www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle BUS Boardlayout


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen an alle,
gibt es die Möglichkeit in Eagle in das Boardlayout einen Bus 
einzufügen, oder geht das nur in der Schematic?
Mein Ziel soll es sein 64Datenleitungen von mehreren ADCs auf einen BUS 
zusammen zu schließen und nur 16 davon wieder heraus zu führen. Dies hat 
den Grund, das wenn keine Daten auf den Leitungen anliegen, diese 
hochohmig sind. Somit liegen immer nur auf 16Leitungen Daten an......und 
diese Leitungen wo Daten anliegen sollen heraus geführt werden.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, das sollteste am besten direkt im Schaltplan machen. Sonst ist das 
Board und der Plan nicht mehr konsistent.

Muss aber zugeben, dass ich Dein Problem momentan nicht ganz sehe. Was 
Du beschreibst ist doch ein ganz normaler N-to-1 Bus, oder?

Grüsse

Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip schon.
Aber wie kann ich im Boardlayout einen BUS verwenden oder übehraupt 
eintragen? Wenn ich einen in der Schematic eintrage wird nichts im 
Boardlayout geändert.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Bus bei Eagle ist auch keine "physische Sache". Es ist nur eine 
vereinfachte Darstellung von (bei Dir) z.B. 64 Leitungen.

Für das Board wird ein Bus völlig ignoriert. Genaugenommen ignoriert 
Eagle auch alle Leitungen. Sie sind sogesehen völlig unnötig ;-)

Wichtig ist, dass alle Anschlüsse und Leitungen einen Namen haben. 
Solche mit gleichen Namen werden von Eagle auf dem Board verbunden. 
(WICHTIG!)

Du kannst also auf einer Seite im Schaltplan Deine 64 Leitungen malen 
ohne jegliche Verbindung. Sobald Du sie dann mit Namen versiehst (z.B. 
D0-D15) werden alle mit gleichen Namen auf dem Board miteinander 
verbunden.

Um es im Schaltplan schöner zu machen, kann man dann einen "Bus" 
einzeichnen, so dass auch der Leser sieht, welche Leitungen zu einem 
"Bus" führen.

War das so verständlich? Falls nicht, dann lese doch mal das Eagle 
Tutorial. Da steht das beschrieben.

Schöne Grüsse

Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ist das ein bisschen klarer geworden. Musste nicht das die Leitungen 
einfach die selben Namen bekommen müssen.
Eine Frage habe ich jedoch noch. Ich habe jetzt z.B. D0*2x und D1*2x auf 
den Bus gepackt. Wie kann ich nur die Leitung D0 wieder vom "entnehmen" 
um ihn woanders anzuschließen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt.....Bus Bezeichnung muss ja noch angepasst werden.
Danke für die Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.