www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik was sind kohlepillen


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüsse,

Würde mal gerne was über Kohlepillen erfahren(googlen hilt nicht).
Muss irgendwas mit Kontaktflächen mit 2 Kontakthälften die in einer 
Schaltmatte liegen, bei Tastaturen zu tun haben.Bei Betätigen der 
Tastatur
werden die 2 Hälften durch Kohlepillen miteinander verbunden.Aber was 
sind nun Kohlepillen?
Danke für jede Antwort

Mfg
Christian

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

ich bin neugierig, wo Du das Wort "Kohlepillen" im Zusammenhang mit 
Tastaturen gelesen hast. Hast Du da mal den Link? Google bringt da 
nichts.

Jedenfalls sind die Tastenunterseite und die Platinenoberfläche mit 
Kohlenstoff beschichtet. Diese Beschichtung wurde wohl als "Kohlepillen" 
bezeichnet. Wie Google zeigt ist dies sehr ungewöhnlich.

Gruss
Oops

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab keinen Link dazu.Das Wort ist nur mal in ein Gespräch 
gefallen.Möchte mich mit der technischen Realisierung von 
Tastaturaufbauten beschäftigen,und bin desöfteren darauf gestoßen.

Christian

Autor: Stefan Enge (senge)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... sind dass nicht die Dinger die man nimmt wenn man Durchfall hat??? 
;-)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Dinger sind in PC-Tastaturen verbaut, und dienen zur Kontaktgabe
der Tasten auf den Platinen unter den Tasten.

Schüttelreim:
Was willst Du mit den Kohlepillen,
die Dir Deine Pole killen?

;-)
MfG Paul

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemeint sind die leitfähigen Gummikontakte, die in Gummitastaturmatten 
eingesetzt werden. Ein korrekteres Stichwort dürfte hier Leitgummi 
sein.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber was sind nun Kohlepillen?

Ganz einfach: Pillen aus Kohle(nstoff).....

Mach mal ne alte Fernbedienung aus, dann findest du die Dinger.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das erste, an was ich beim Lesen der Überschrift dachte, war der 
Kohlegrieß in den antiken Kohlemikrofonen. Dieser ändert seinen 
Widerstand mit dem Zusammendrücken durch die Schallwellen. Kaum zu 
glauben, dass man damit relativ gut Sprache übertragen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.