www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascom AVR Vollversion


Autor: Xash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leutz.

Ich habe vor mir Bascom AVR die Vollversion zu kaufen. Verkauft jemand 
seine Bascom AVR CD? Oder gibt es die Version irgenwo günstig?


Danke

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hätte noch eine Lizenz die ich nicht mehr brauche da ich auf "C" 
umgestiegen bin. Wie ist denn deine email?

cu

Autor: Xash (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pfazubi@gmx.de

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich wollte genau dasselbe Fragen wie der Xash:
>Ich habe vor mir Bascom AVR die Vollversion zu kaufen. Verkauft jemand
>seine Bascom AVR CD? Oder gibt es die Version irgenwo günstig?
Währe wahnsinnich lieb wenn mir jemand Helfen könnte

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner?
 : ( schade
 ...

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soviel ich weiß, ist die Lizenz nicht übertragbar. Aber ich kann mich da 
auch irren, habe nicht näher recherchiert, brauche das nicht.

KH

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke fürs Antworten. Kann man irgentwo ne günstige Version kaufen?
... also knappe hundert find ich halt ein bisschen übertrieben

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... also knappe hundert find ich halt ein bisschen übertrieben

Da Programmiert sich einer einen Wolf für einen doch recht 
überschaubaren Markt, gibt Jahrelang kostenlose updates raus und dann 
ist ein Hunni übertrieben?

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Tschuldigung ich kann mir halt net alles leisten (bin ein 15jär. 
schüler) Könnte ja sein das es eine bisschen günstigere Version gibt wo 
abgespeckt ist

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum probierst Du nicht den WinAVR und lernst "C"? Ist komplett umsonst 
und auch ein wenig besser "wiederverwendbar" wie Basic ;-)

Autor: Stefan M. (interceptor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bascomer wrote:
> Mit 15 gehe lieber aus und habe was vom Leben, anstatt so ein
> Elektronik-Freak zu werden.ausserdem hast du noch schule, also solltest
> du eh keine zeit dazu haben!
Meinst Du nicht das dieser Spruch reichlich unangebracht ist ?

Wenn er Spaß an Elektronik bzw. µC hat lass ihn doch.
Besser als irgendwo abzuhängen und zu (tschuldigung) "saufen"....

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau, wär ich früher rausgegangen und hätte Fußball gespielt wie die 
Anderen, wäre ich vielleicht jetzt auch Arbeitslos wie die Anderen, 
grins.

Ich habe eine Bascom Lizens. Bin sehr zufrieden, auch mit dem Support. 
Allerdings nur die Download-Version, die war ein bisschen Günstiger. CDs 
liegen bei mir eh nur rum und gehen kaputt, grins

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hätte ich Enten gekauft, wären die Hühner nicht ersoffen...

KH

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kachel-Heinz

...so kenne ich Dich! ;-)

MfG Paul

Autor: Bascomer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal eine basis an leben schaffen, und dann sich 
spezialisieren.......und wieviel arbeitslose akademiker gibt es?*G

immer die kirche im dorf lassen......hobby ist ja schon und gut, aber 
wenn man es übertriebt, wird man zu freak.  und niemand - ausser anderen 
freaks natürlich - mag freaks...

Autor: GeraldB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Könnte ja sein das es eine bisschen günstigere Version gibt wo
> abgespeckt ist

Gibt es - sogar kostenlos.

Man kann sich beim Hersteller eine Demo-Version laden. Die Beschränkung 
ist, daß man damit "nur" bis zu 4KB großen Code erzeugen kann. Das 
sollte aber zum ausprobieren ausreichen.

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
>Man kann sich beim Hersteller eine Demo-Version laden. Die Beschränkung
>ist, daß man damit "nur" bis zu 4KB großen Code erzeugen kann. Das
>sollte aber zum ausprobieren ausreichen.
Diese Version hab ich schon. Sie reicht mir halt nicht weil ich einen 
Farbdisplay ansteuern will.

>Mit 15 gehe lieber aus und habe was vom Leben, anstatt so ein
>Elektronik-Freak zu werden.ausserdem hast du noch schule, also solltest
>du eh keine zeit dazu haben!
Ich geh doch aus und hab was vom Leben! Aber das hört sich ja so an als 
ob du/Sie keine Elektronik magst/mögen?!?

>Wenn er Spaß an Elektronik bzw. µC hat lass ihn doch.
>Besser als irgendwo abzuhängen und zu (tschuldigung) "saufen"....
so is es! is programmier lieber als zu irgenteiner Saufparty zu gehn.

Gas heißt kurtz gefasst giebt es keine Version wo über 4kb hat und nicht 
um die hundert kostet?!?

Danke fürs Antworten!!!

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... nixmehr los hier?

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hols Dir halt direkt von MCS, dann sinds nur 79€
;-)

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... nixmehr los hier?

Was soll hier noch los sein?
Worüber soll nun noch diskutiert werden?

Fakt ist doch:

Die BASCOM-Lizenz ist nicht übertragbar und damit auch nicht 
wiederverkaufsfähig. Du wirst also keine billige "gebrauchte" Lizenz 
bekommen.

Was bleibt Dir nun?

- BASCOM-Vollversion kaufen

- C lernen und das kostenlosen GCC benutzen

- ASM lernen und das kostenlose AVR-Studio benutzen

- Mit kleineren Programmen zufrieden sein, für die die Demo reicht...


Ich selbst brauche und benutze BASCOM nicht, in die Demo habe ich mal 
kurz reingeschnuppert, kann aber ohne Reue drauf verzichten. Trotzdem 
habe ich Achtung vor der Leistung des Programmierers und Anbieters und 
finde seine Preise und seinen Service akzeptabel. Wer sich den Luxus 
leisten will, viele fertige Routinensammlungen für diverse Peripherie 
ohne Verständnis der Details benutzen zu können, der soll auch den Preis 
dafür bezahlen. Und sooooo hoch ist der Kaufpreis nun auch nicht, er 
entspricht etwa 20 Klingeltönen.

KH

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ja ich programmier normalerweiße AVRs n Assembler. Ich hab mir jetzt ein 
Farbdisplay gekauft und der code dafür ist in baic oder c aber ich hab 
mich halt noch nie mit basic oder c ausseinandergesetzt und kann den 
code ohne hilfe nicht umsetzten am liebsten hätt ich in in assembler. 
Ich hab halt ein paar tests mit dem display in basic probiert und des 
hat eben funktoioniert und mit c nicht ich weiß auch nicht warum.
Danke fürs Antworten

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. wrote:
> Bascomer wrote:
>> Mit 15 gehe lieber aus und habe was vom Leben, anstatt so ein
>> Elektronik-Freak zu werden.ausserdem hast du noch schule, also solltest
>> du eh keine zeit dazu haben!
> Meinst Du nicht das dieser Spruch reichlich unangebracht ist ?
>
> Wenn er Spaß an Elektronik bzw. µC hat lass ihn doch.
> Besser als irgendwo abzuhängen und zu (tschuldigung) "saufen"....

Man muss ja jetzt auch nicht direkt auf jeden Troll anspringen...

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiß ich

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind "nicht übertragbare Lizenzen" denn nicht nach deutscher 
Rechtsprechung illegal? Hierzulande muß doch eigentlich eine 
Softwarelizenz als Ware gelten und uneingeschränkt handelsfähig sein, 
obwohl Hersteller gerne das Gegenteil behaupten, nur weil in Amerika 
tatsächlich der Weiterverkauf einer Lizenz untersagt werden kann. Ob der 
Hersteller kooperativ ist, wenn es darum geht, eine auf einen bestimmten 
Namen ausgestellte Lizenz zu ändern, ist natürlich eine andere Frage. 
Bin natürlich kein Jurist.

Autor: ttrans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hersteller sitzt schonmal außerhalb Deutschlands..

Autor: volkstrottel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, aber ein bascom code sollte schon relativ
einfach in c übersetzbar sein. im wesentlichen
ändert sich nur die syntax.
bascom ist n schon recht mächtiges stück
software und viele der highlevelbefehle
sind auch sehr nützlich wenns mal fast and dirty
zugehen darf aber man sollte sich doch immer die
zugrundeliegende routine auch vor augen führen.
spätestens beim hardwredebuggen hilft es einem
ungemein wenn man weiß was da ablaufen soll
wenn es das nämlich nicht macht ;o)
dann kann man messen und den fehler einkreisen
ohne das wissen fischt man oft tagelang im trüben
bis sich entweder hier im forum jemand erbarmt
oder sich das problem selbst erledigt

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Danke fürs Antworten!
Der BascomBasic Code benützt laut Uhrheber keine Basic Spezialbefehle 
dürfte also wenn man basic kann (ich eben nicht) sich leicht in 
Assembler übersetzten lassen.
Tobi

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ziemlicher Unsinn. Ein MC kann kein BASCOM. Das in Bascom 
geschriebene Programm wird vom Compiler in Maschinencode übersetzt, denn 
nur den kann der MC ausführen. Das ist aber auch gleichzeitig das 
hüpfende Komma, äh, der springende Punkt. JEDER Befehl in Bascom besteht 
letzten Endes aus einer Assemblerroutine, die der Erfinder von Bascom 
geschrieben hat und diese Routinen sind nicht alle offengelegt. Das 
führt dazu, daß man
nicht so ohne weiteres nachvollziehen kann, wie es "zu Fuß" 
funktioniert.

Man kann sich die erzeugte Objektdatei ansehen und daraus evtl.Schlüsse 
ziehen.

Es gibt zum Beispiel den Befehl "Config LCD". Der funktioniert auch mit
den gängigen LCD-Kontrollern (HD44780 und Konsorten), aber nicht mit
z.B. LCD's von Motorola. Dann muß man das Datenblatt davon zu Rate 
ziehen
und eine Ansteuerungsroutine dafür selbst in Assembler schreiben., die 
man
aber in seinen Bascom_Quelltext einfügen kann. Sicher ist Eines: Das 
Bascom-Programm wird bei gleicher Funktion meist mehr Platz im 
Flash-Speicher brauchen als ein Assembler-Programm.

MfG Paul

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Tschuldigung will net böß werden aber das wusste ich schon vorher aber 
trotzdem danke für die Info
naja ich hab einen gefunden der mir vielleicht helfen könnte beim 
übersetzten mal schauen

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias, wenn Du kein BASIC kannst, kein ASM und auch kein C, aber 
hauptsächlich AVRs programmieren willst, dann solltest Du Dich erstmal 
(vor dem Kauf einer teuren Software) mit AVR-Assembler befassen.

Gründe:
- Der AVR kann kein BASIC und kein C, er kann nur Maschinencode und nur
  der ist 1 zu 1 in Assembler notierbar und rückübersetzbar.
- Der Befehlssatz des AVRs ist begrenzt, er lernt sich auch nicht
  schwerer als der BASIC-Befehlssatz.
- Als Informationsquelle zum Nachschlagen reicht das Datenblatt, der
  Befehlssatz (aus Datenblatt ausgelagerte eigene Datei) und die Hilfe
  des kostenlosen AVR-Studios.
- Für den Einstieg gibt es einige recht gute Tutorials.
- Du programmierst in ASM direkt an der Hardware, was effiziente
  Programme ermöglicht.
- Du lernst etwas über die prinzipielle Arbeitsweise des Controllers,
  dieses Wissen ist auch später bei Benutzung einer Hochsprache recht
  wertvoll, es vermeidet Planungsfehler.

Es gibt noch etliche andere Gründe, mir ist aber jetzt nicht danach, die 
alle zu suchen. Ich will auch keinen Streit "ASM gegen den Rest der 
Welt" entfachen, an Diskussionen in dieser Richtung werde ich mich nicht 
mehr aktiv beteiligen.

Du solltest einfach mal reinschaun und Dich dann selbst entscheiden. 
Entscheidend für gute Programme sind allerdings gute Algorithmen, 
weniger die Wahl der Sprache. Wer die zu programmierenden Aufgaben nicht 
in kleine (überschaubare) Stücke zerlegen kann, der wird mit keiner 
Programmiersprache zum Ziel kommen, auch nicht, wenn er den Befehlssatz 
auswendig gelernt hat.

KH

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke für die Tipps Kachel aber ich bin (meiner Meinung nach) kein 
Neuanfänger. Ich hab schon verschiedene Sachen mit AVRs gebaut. Ich 
bevorzuge auch Assembler und hab mich auch schon dafür entschieden (weg 
oben genannten Gründen und weils schneller ist) jetzt hab ich halt 
diesen Display wo die Routinen in Basic sind (davor hab ich nix mit 
Basic zutun gehabt)

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem Display gibt es vermutlich auch ein Datenblatt mit Erklärung des 
Befehlssatzes. Damit sollte es möglich sein, auch in ASM 
Ansteuer-Routinen zu schreiben.

KH

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Nein für das Display gibt es erst das Datenblatt wenn man viele Tausend 
Stück bestellt (und des hab ich nicht getan)

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von welchem Display sprechen wir denn nun?

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
Danke für die Hilfe. Mein Display geht jetzt in C nur ich schaff noch 
nicht Assemblercode einzubinden.
Tobi

Autor: Ein Neugieriger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagst Du uns auch den Typ des Displays?

Autor: Martin P....... (billx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
um das gleich mal klar zu stellen... das ist in deutschland rechtlich 
nicht möglich eine software lizenz zu verkaufen die nicht übertragbar 
ist!

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quelle?

Autor: Kim Schmidt (corado)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre mir neu, woher hast Du das?
Kenne das anders...

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
>um das gleich mal klar zu stellen... das ist in deutschland rechtlich
>nicht möglich eine software lizenz zu verkaufen die nicht übertragbar
>ist!
Er hat doch garnicht die softwarelizenz verkauft nur verschenkt oder?

Autor: Kachel - Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Immer diese faulen Tricks...

Dann muss er den Rechner vermutlich mit verschenken/verkaufen, denn es 
kann gut sein, dass die lizensierte Freischaltung der Demoversion mit 
der Hardware verzahnt wird. Es läuft dann wohl nicht auf einem anderen 
Rechner ohne weitere Lizenz.

KH

Autor: GeraldB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Befristetes Angebot bei Elektor.

Bis zum 31.12.08 kann man über Elektor BASCOM-AVR für 69,- EUR kaufen.

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Pfeiffer wrote:
> um das gleich mal klar zu stellen... das ist in deutschland rechtlich
> nicht möglich eine software lizenz zu verkaufen die nicht übertragbar
> ist!

Wenn ich recht informiert bin, verhält es sich genau andersrum. Das 
Verbot Software und die damit verbundene Lizenz nicht weiterverkaufen zu 
dürfen ist in Deutschland nicht durchsetzbar. Microsoft ist da mit ihrer 
EULA vor deutschen Gerichten mächtig baden gegangen...

Der Erwerb von Lizenzen die nicht laufzeitbegrenzt sind, wird allgemein 
als Erwerb von Eigentum angesehen, und es kann mir niemand verbieten 
mein Eigentum weiter zu verkaufen. Bei OEM-Software verhält es sich 
allerdings etwas anders, diese ist mit dem Produkt mit dem sie 
mitverkauft wurde verheiratet und kann nicht getrennt werden. Zu 
lebzeiten des Produktes darf sie nicht "stanndalone" veräußert werden, 
wenn das Produkt nichtmehr existiert soweit ich weiß aber schon.

Gruß
Dominique Görsch

PS: Da ich kein Jurist bin, ist das natürlich keine rechtverbindliche 
Aussage.

Autor: AndreB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ja wohl nicht wahr sein .. :-(

Kan man bitte den Artikel des Vollversionspfostens löschen??

Autor: Dominique Görsch (dgoersch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ihn grad schon gemeldet.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe soeben das illegale Posting gelöscht und werde diesen Thread jetzt 
auch noch sperren, da alles relevante gesagt wurde.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.