www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schneller Dual-OP gesucht.


Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich suche einen 2-fach OP im DIL8 Gehäuse mit folgenden Eigenschaften:

Transitfrequenz gut über 1MHz, gute Steilheit für Rechtecksignale bei 
ca. 1MHz. Pinbelegung möglichst wie etwa ein µA741 / LM741. Der OP 
sollte mit Single-Supply (+5V gegen GND) betrieben werden können.

Der OP sollte bei 1 MHz noch eine 20-fache Spannungsverstärkung bringen.

Kann mir jemand einen OP nennen, der dies kann?

Mitch.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd mal nach VIdeo-OPVs suchen.

Aber dasselbe Pinout wie 741... Hm..

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Video-OP ist mir mit 75 Ohm etwas zu niederohmig.
Dachte an einen Normalen OP, der 1MHz noch locker macht.

Brauche eine Typen-Bezeichnung des OP's.

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Micha,
dann geh mal nach TI und such Dir etwas passendes aus.

http://www.ti.com/

Amplifiers & Linear
Operational Amplifiers
High Speed Amplifiers (Greater than equal to 50MHz)

Von TI erhälts Du auch kostenlose Samples. Je nach Lage 2-5 oder auch 
schon einmal 10 Stück. In der Regel dauert die Lieferung 3-4 Tage.

Gruss KLaus.

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link.

Aber soche Teile gibts wohl nicht bei reichelt.de oder Conrad.de?

Autor: Sven L. (friemler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Ra. wrote:
> Von TI erhälts Du auch kostenlose Samples.

Wie hast'n das gemacht? Hab selber mal versucht 'nen 16 Bit ADC zu 
bekommen. Nichts besonderes (ober teures), nur halt 16 Bit waren mir 
wichtig. Das haben sie gecancelt und es mir per Mail mitgeteilt. Oder 
muß man eine Firma oder Organisation sein?

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut über 1MHz Transit ist gut :)
Wenn das 1MHz Rechteck noch einigermassen aussehen soll, dann brauchst 
du wohl schon ne Bandbreite von 10MHz, wenn Du dann noch eine 
Verstärkung von 20 haben möchtest, dann ist dann ist ein 
Verstärkungsbandbreiteprodukt von mindestens 200MHz nötig.

Autor: 6640 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DualOP hat nie das Pinout eines 741, der single ist. Wir sind also 
bei einem Rail-Rail, mit 5V, der 200MHz GBW macht. Rassig. Hab ich 
leider nichts.

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh auch nicht ganz, wie einem 75OHm zu niederohmig sein kann. 
Den Ausganghochohmiger zu machen sollte ja kein Problem sein ;)
Falls doch zu hochohmig gemeint war müsste man evtl. über was 2 Stufiges 
nachdenken.

Gruß Philipp

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lm318 , single (wie 741), 15Mhz , reichelt 57 ct

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, davon 8 bzw 16 für die beiden Kanäle und er kanns aufbauen ;)

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX4350
"210MHz -3dB bandwidth and a 485V/µs slew rate"
www.maxim-ic.com

dort bekommst du auch gratis Samples.

lg, Karl

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jo, davon 8 bzw 16 für die beiden Kanäle
was soll das jetzt?
es wird ein 16-kanal video mischpult - oder was ????

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst 8 davon damit Du insgesamt eine Verstärkung von 20 
hinbekommst bei einer Bandbreite von 10MHz

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder LM833. Gibt es auch bei Reichelt und in DIL.
Leider hat der nur 20dB Gain bei 1MHz.

Was willst du aber damit bauen ???

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal für eure Vorschläge.

Also folgendes. Ein Vidio-OP möchte ich nicht nehmen, weil ich kein 
Video-Signal verstärken will.

Ich brauche einfach ein OP, der eine Frequenz von 0 bis 1MHz verstärken 
kann. Ich möchte aus 200mV ob Sinus, Dreieck oder Rechteck ein sicheres 
TTL-Signal erzeugen, daß ich einem ATmega anbieten kann.

Deswegen sollte er auch mit 5V ohne negative Hilfsspannung laufen.

Das mit dem LM318 war schon recht gut. Ich denke 15MHz als Bandbreite 
müßte ausreichen. Aber ich hätte gerne 2 O's in einem DIL8-Gehäuse.

Da müßte sich doch was finden...

Autor: Philipp Co (ba4_philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie bereits erwähnt benötigst Du für einen 1MHz Rechteck mindestens 
10MHz Bandbreite damit aus dem OP auch noch ein Rechteck rauskommt. 
Deshalb geht ein OP mit nur 15MHz Bandbreite nicht und schon gar nicht 
für Verstärkung von 26dB.

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der LM833 macht nen guten Eindruck.
Das müßte funktionieren.

Danke erstmal.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>er eine Frequenz von 0 bis 1MHz ... einem ATmega anbieten

Darf ich fragen, was das werden soll?

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möchte einen frequenzzähler bauen bis 1MHz.

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha hat es wahrscheinlich auch gern, wenn er sich von einem vollen 
Buffet was aussuchen kann, als nur eine Speise vorgesetzt zu bekommen.

Der AVR wird von lauter schaun nicht mehr zurecht kommen. ;-)

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komparator???

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mir da einen konkreten komperator nennen?
gerne einen, den man bei reichelt kriege und günstig ist.

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Moment nicht.
Such halt mal selber!
Distrelec
Farnell
RS-Components

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also folgendes. Ein Vidio-OP möchte ich nicht nehmen, weil ich kein
>Video-Signal verstärken will.

Weißt Du überhaupt wodurch sich Video-OpAmps auszeichnen? Wohl eher 
nicht.

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NE521 , NE529 , LM311 , LM319


Gruss Helmi

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher das du dafür nen OpAmp oder Komparator nehmen willst?
Ein kleiner, zweistufiger Verstärker aus BF245 (J-FET) und BF199 reicht 
dafür auch. Ausgangs-DC auf 2.5V justieren, und direkt an den 
Timer-Eingang.
Läuft bei mir bis >60MHz ohne Probleme, und kommt auch mit <100mV klar.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder schon mal einen gegengekoppelten (100k) CD 4049UB versucht?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Wenn die Ansprüche so niedrig sind, reicht eigentlich schon ein Gatter 
mit Schmitt-Trigger-Eingang. Z.B. 74HC(T)14.

MfG Spess

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn die Ansprüche so niedrig sind, reicht eigentlich schon ein Gatter
>mit Schmitt-Trigger-Eingang. Z.B. 74HC(T)14.

 Micha R. (michaavr) will aus minimal 200mV Logikpegel machen, bei 5V 
Versorgung hat der HC14 rund 1V Hysterese. Das würde dann nicht reichen.

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lässt sich vielleicht auch der 555er dazu gebrauchen?? Hab mir seine 
Schaltung jetzt nicht extra angeschaut, könnt ich mir aber vorstellen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau Dir ein paar Schaltungen an, die andere gebaut haben.

Bei 1MHz reicht ein 0815-Transistor, der das Signal irgendwie verstärkt.

Dann den AVR-Eingang mit Spannungsteiler auf Ub/2 legen und das Signal 
über ein C ca. 10n einkoppeln.

Zählt so ca. ab 20mVss bei mir bis weit über 10MHz.
Problematisch ist da eher das untere Ende, aber unter ca. 10Hz brauch 
ich diesen Eingang nicht.

Ein EInstellregler 50k zwischen Ub und GND, den Schleifer an ein 
AVR-Pin, dort ein 10n dran zum Eingang geht so ab ca. 200-300mVss, wenn 
man den Einstellregler passen einstellt.

Die Eingänge sind Schmitt-Trigger, wenn die Spannung zwischen den 
Umschaltpunkten ist, reicht der Wert der Hysterese zum Triggern.

Kannst ja auch hier mal schauen:
Beitrag "Multimeter"

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.