www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DC/DC Converter: COM mit GND?


Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei dem DC/DC Converter soll man die GND Ausgang mit dem COM verbinden?

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"COM" steht hier für "COMMON", nicht für "COM-Port".

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, deswegen verbindet man ihn auch mit GND?

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Datenblatt des Converters das so vorschreibt, JA.

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt von meinem DC/DC Converter ist nichts angegeben. Wie macht 
man es normalerweise?

Ich verwende ein DC/DC von Traco.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Common ist in diesem Fall die Masse vom Ausgang (symmetrische 
Ausgangsspannung). GND ist die Masse vom Eingang.

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss man sie bzw. kann man sie verbinden?

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß, wenn man eine (ich hoffe, daß das Beispiel jetzt so stimmt) 
eine  Minus-12-V-Spannung und eine Plus-12-V-Spannung braucht.

Würde man am Ausgang Plus 24 V brauchen, würde man den Minus-Out an 
Masse legen, den Com freilassen und den Plus-Out als Plus-24-V-Ausgang 
benutzen.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du aber nur Plus 12 V brauchst, kommt der com an Masse (GND) und 
der
Plus Out ist dann der Plus-12-V-Ausgang

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest mal damit beginnen uns zu verraten

a) Was du für einen DC/DC-Konverter verwendest.

b) Was du damit machen willst (Schaltung).

c) Ins Datenblatt sehen.

Wenn nicht, dann würde ich vorschlagen du bemühst einen Wahrsager.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also müssen muss man nicht. Ich denke mal, dass der Ein- und Ausgang des 
Konverters elektrisch voneinander getrennt ist (galvanisch getrennt).

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter diesem Aspekt... ja.
Wie Norgan schon sagte: Sag was Du brauchst und willst, erst dann 
kriegst Du auch die wirklich richtige, erschöpfende und allumfassende 
Auskunft. :-)

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich brauche am Ausgang +/-15 V. Der Converter ist der folgender: TEL 
5-2423 von Traco.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Erst mal grundsätzlich: Diese DC-Wandler haben eine galvanische Trennung 
zwischen Ein- und Ausgang. Ob du Eingangs-GND mit Ausgang-Common 
verbinden kannst oder musst, hängt von deiner Schaltung ab. Wenn sich 
Schaltungsteile im Eingangs- und Ausgangskreis auf ein gemeinsames 
Potential beziehen muss verbunden werden. Wenn das nicht der Fall ist, 
oder gar Potentialunterschiede bestehen, dann nicht.

Mal ein Beispiel: Wir benutzen ähnliche DC-Wandler um die High-Side von 
PWM-Verstärkern zu versorgen. Da liegt Common auf +/-160V. Indem Fall 
wäre eine Verbindung tödlich.

MfG Spess

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sind Stromkreise wirklich so schwer? ;-)

wenn die Schaltung hinter dem DC/DC-Wandler potenzialgetrennt sein soll, 
sind sie nicht verbunden, COM ist dann GND der +-15V-Seite.

Wenn er nur der Spannungserzeugung dient und keine galvanische Trennung 
nötig ist (oder garnicht möglich ist), ist er immernoch GND der +-15V, 
kann aber dann mit GND der Eingangsseite verbunden werden.

Masseführung beachten, falls da OPVs usw. rankommen...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Spess53: Du warst schneller...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Anfängerglück.

MfG Spess

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TZ: ja, verbinde die beiden PINs einfach. Habe so einen Wandler auch 
mal eingesetzt und war genau so am rätseln wie Du.

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> ja, verbinde die beiden PINs einfach.

Ich glaube du hast das auch noch nicht so richtig verstanden. Ob man die 
Anschlüsse verbinden kann oder muss, hängt von seiner restlichen 
Schaltung ab. Unabhängig davon, das das bei dir funktioniert hat. Oder 
weisst du, ob sein Ausgangskreis nicht mit dem Netz (ich hoffe nicht) 
verbunden ist?

MfG Spess

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze DC/DC Converter als Spannungsversorgung für einen Sensor.
Dieser DC/DC Converter hat 4 Ausgände COM1, COM2, +VOUT1 und -VOUT2. 
Dann hat er 4 Eingänge: -VIN1, -VIN2, +VIN1, +VIN2.

Da ich von 24V nach +/-15V konvertiere. Habe ich folgender Weise 
verbungen:
+VIN1 = 24V
+VIN2 = 24V
-VIN1 = GND (von der Platine)
-VIN2 = GND (von der Platine)

Die GND von der Platine habe ich auch mit den COM1 und COM2 Ausgänge 
verbunden.

Ist es richtig so?

Wie gesagt, ich brauche eine +/-15V Spannung am Ausgang für externe 
Sensoren. Die werden damit betrieben.

DANKE FÜR HILFE!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@ T. Z.: Datenblatt oder wenigsten Hersteller/Typ könnten die Qualität 
der Antworten enorm vergrössern.

Mfg Spess

Autor: T. Z. (turboavr7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TEL 5-2423 von Traco. Das Datenblatt ist hier: 
http://www.tracopower.com/datasheet_g/tel5-d.pdf

Danke!

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die +/- 15 V vermutlich einen Bezug zu deinem Platinen-GND haben 
müssen, muss auch COM1 und COM2 damit verbunden werden. Anders wäre es, 
wenn deine komplette Schaltung keinerlei Bezug zu GND der 24 V braucht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.