www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home DSL Modem an DSL Modem


Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kann man 2 DSL Modems direkt miteinander verbinden? Ich benötige eine 
EthernetVerbindung zwischen 2 Lagerhallen. Es liegen schon 
Telefonleitungen, daher die Idee in jede ein DSL Modem zu stellen. Hat 
sowas schonmal jemand probiert?

Condi

Autor: gast... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, so Overcross geht das auf keinen Fall, hat n Kumpel mal von mir 
probiert. Ist keine RX - TX Sache da läuft wohl irgendein 1-wire bus 
oder so..

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also soweit ich weiss, gibts modems, mit denen man sowas relisieren 
kann.

Autor: gast... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, wenn ne Telefonleitung liegt, und das jetzt nicht gerade 100m 
sind, und wenn die Adern der Telefonleitung zufällig noch verdrillt 
sind, dann könntest du da auch einn Lan drüberprügeln. Könnte dann 
klappen

Grüße Henning

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normale xDSL-Modem ala T-com oder Fritz kannste knicken - es gibt aber 
dennoch die Möglichkeit spezielle Modems dafür zu erwerben, die per 
2-Draht auf 2,3 Mbit kommen.

http://www.pandacomdirekt.com/de/produkte/katalog/...

dürfte das sein, was Du suchst.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jein, die Teile machen zwar das was ich mir dachte, aber da komme ich 
mit nem DSLAM besser. Der kostet in etwa gleich und ich kann die 
vorhanden Modems nutzen und hab mehr Speed.

Condi

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DSLAM wäre natürlich auch möglich - nur dass Du da auf die selben Kosten 
kommen würdest, kann ich nicht so recht glauben.

Allein die Chassis kosten soviel wie ein Modem - günstiger wirds nur, 
wenn mehr Anbindungen und nicht nur Punkt-Punkt insgesamt benötigt 
werden.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benötige ca. 16Mbit in Spitzenzeiten. Ich hab ein Angebot für einen 
24Port DSLAM für 2000,-€. Das lohnt aber alles nicht wirklich. Da kann 
ich auch Glasfaser legen lassen. Da habe ich was richtiges. Mit 2 DSL 
Modems pro Verbindung wäre das halt schnell erledigt und preisgünstig.

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>....

geht aber nicht, weil du uplink und downlink nicht kreuzen kannst 
(verschiedene Frequenzbänder und die sind in beiden Modems gleich).

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Möglichkeit hast ein Glasfaser nachziehen zu können, was 
überlegst Du da lange - das Kabel gibts vorkonfektioniert und 2 
Konverter kosten nicht viel.

Falls nachziehen mit Grabarbeiten verbunden wären, wäre es noch 
überlegenswert eine Funktstrecke einzurichten - freie Fresnelzone 
vorausgesetzt.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funk wird nix, da ist kein Sichtkontakt, hab ich schon probiert. 
Glasfaser ist ganz nett, kostet aber bei der Entfernung mit Genehmigung 
usw. knapp 10000 und dauert 3 Monate. Wenn's aber nicht anders geht werd 
ich das wohl mal beauftragen.

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.h. die Lagerhallen sind nicht auf dem selben Grundstück?

Schonmal über ein Internetverbindung via VPN nachgedacht?

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch die sind auf dem selben Grundstück aber knapp 300m auseinander. 
Zwischen den Hallen gibt es einen Versorgungsschacht, da kann man das 
Kabel verlegen. Im Moment liegen da etliche Telefonkabel, Stromkabel, 
etc. Da kann ich nicht einfach runtergehen und verlegen was ich gern 
hätte, außerdem will ich das auch garnicht, ist viel zu dunkel.
VPN scheidet auch aus, da sind die jährlichen Kosten schon höher. 
Glasfaser ist schon ok. Ich hab halt hier noch 20 alte DSL Modems 
liegen, da hätte ich jedem eins hingeknallt und hätte dann in aller Ruhe 
mal das Glasfaserkabel bei der nächsten überprüfung mit legen lassen. 
Die ist aber erst im nächsten Jahr, solange kann das nicht warten.

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir 2 konfigurierbare Switche und mach 10BaseT über 2 
Doppeladern.
Sollte bei 300m klaglos funktionieren.

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal nach VDSL Modems. Mit denen kannst du die Geschwindigkeit 
erreichen. Kann dir jedoch nichts über den Preis sagen. Kurzes googlen 
gab diesen Link:

http://www.kalaydo.de/iad/marktplatz/ganzes-marktp...

Hier noch einer, da steht was von 84€ für eine Zyxel:

http://www.grappologroup.com/shop/?no_cache=1&id_a...

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also geht es doch kommt nur auf das Modem an. Die Zyxel kann man nicht 
mehr neu kaufen. Ich teste das mal mit meinen. 10BaseT geht nicht, ich 
hab da ein wenig Angst wegen dem Potential....

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Condi wrote:
> Glasfaser ist ganz nett, kostet aber bei der Entfernung mit Genehmigung
> usw. knapp 10000 und dauert 3 Monate.
Condi wrote:
> Doch die sind auf dem selben Grundstück aber knapp 300m auseinander.
> Zwischen den Hallen gibt es einen Versorgungsschacht, da kann man das
> Kabel verlegen. Im Moment liegen da etliche Telefonkabel, Stromkabel,
> etc. Da kann ich nicht einfach runtergehen und verlegen was ich gern

Also sorry, aber Du hast Bandbreitenbedarf von 16Mbit (ahja), die Hallen 
sind 300m auseinander, befinden sich auf eigenem Grundstück und per 
Versorgungsschacht (begehbar) verbunden und willst hier jemandem 
ernsthaft erzählen, dass das Kabel 10000,-- kostet?

Ein 8-fasriges Aussen-Kabel konvektioniert mit einer Länge von 400m 
kostet incl. MwSt knapp 800,-- Euro.

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Condi wrote:
> Also geht es doch kommt nur auf das Modem an. Die Zyxel kann man nicht
> mehr neu kaufen. Ich teste das mal mit meinen.

Ja, es muss VDSL sein und eins muss umschaltbar sein. Die meisten 
DSL-Anschlüsse sind ADSL, bei den Modems funktioniert das nicht. Auch 
weiß ich nicht ob das bei allen VDSL Modems standardmäßig funktioniert.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also sorry, aber Du hast Bandbreitenbedarf von 16Mbit (ahja), die Hallen
25 Stationen mit Worst Case 65KiB an Daten, macht 1,6MiB. Noch ein wenig 
Sicherheitsreserve macht ca. 2 MiB.

>sind 300m auseinander, befinden sich auf eigenem Grundstück und per
nee einem Grundstück, nicht eigenen

>Versorgungsschacht (begehbar) verbunden und willst hier jemandem
eher bekriechbar

>ernsthaft erzählen, dass das Kabel 10000,-- kostet?
Nee, 2 Hauseinführungen, 6 Deckendurchbrüche, Spleißboxen, Kabel, 
verlegen, Meßprotokoll, 1 LWL Einschub 4506, Cisco 3750 und ein paar 
Verwaltungsgebühren

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, OT:
Ein KiB ist ein imaginäres Kilobyte, also
oder?

http://xkcd.com/394/

SCNR,
/Ernst

Autor: Tommi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Haben solche Lösungen mehrfach bei unseren Kunden Einsatz , läuft 
seit 2 Jahren Tadellos und ohne Ausfälle ... vDSL - 1 SteuerModem + 1 
SlaveModem - 2 Kupferleitungen ( max. 1,2km ) sollten dazu ausreichen, 
ggf. kannste Telefon gleich mit rüberschicken. Allied Telesyn bietet 
solche Teile an ... habe noch 1Strecke bei mir rumliegen. Bei Interesse 
melden

Zyxel hatten wir auch verbaut , aber die lieferten nicht mehr in die EU 
, da die Teile nicht RoHs-conform gewesen sind ... lt. Zyxel ( selbst 
vor 1Jahr angefragt ) sollten RoHs-conforme Nachfolger kommen.

mfg Tommi

Autor: Oliver Stellebaum (phetty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt recht günstige VDSL-Modems von Allnet 
(http://tinyurl.com/2jt7br). Kosten so um die 200 Euro pro Ende.
Auf welcher Geschwindigkeit die sich auf deiner Leitung synchronisieren 
kann man nicht vorhersagen.

Angebliche Reichweiten:

# 100-500m / ca. 100 Mbit
# 1000m / ca. 40-50 Mbit
# 2000m / ca. 10 Mbit
# 3000m / ca. 6-8 Mbit
# 5000m / ca. 1-2 Mbit

Achso, man braucht ein Master und ein Slave-Modul.

Autor: Tommi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kommen die von Allied Telesyn aber deutlich günstiger ca. 160€ , 
Devolo hat jetzt glaube ich auch was am start - alles in einem - Strom - 
Coax - Telefonkabel - 1 Master und bis 63Slaves

dLAN® 200 AVpro2/ - ca. 150€
dLAN® 200 AVpro2 i - ca. 170€

werd ich demnächst mal testen !

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wäre es mit zwei Netgear WG602v3 die können WPA2-PSK sollte also 
sehr sicher sein, da dran schraubst du zwei gute Richtantennen z.B. von 
Wimo Antennentechnik. die 300m bekommst du damit locker hin. Ich 
betreibe selbst so eine Funkstrecke nur etwas länger (ca.850m) im 
ländlichen Raum und das geht seit ca. 2 Jahren Problemlos selbst beim 
größten Sauwetter. Richtige Konfig vorausgesetzt merken die 
Kabelgebundenen PCs nicht daß ihre Daten über ein WLAN rennen also eine 
Art "Drahtloses LAN"... :)
Könntest du mal eine Zeichnung posten wie die Hallen Stehen und ob da 
was dazwischen  im Wege ist?

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin wrote:
> Hallo,
>
> wie wäre es mit zwei Netgear WG602v3 die können WPA2-PSK sollte also
> sehr sicher sein, da dran schraubst du zwei gute Richtantennen z.B. von
> Wimo Antennentechnik. die 300m bekommst du damit locker hin. Ich
> betreibe selbst so eine Funkstrecke nur etwas länger (ca.850m) im

am 09.03.08
Condi wrote:
> Funk wird nix, da ist kein Sichtkontakt, hab ich schon probiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.