www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD-Unterstützung in AVR Studio


Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Fragezu AVR Studio hätte ich mal. Unterstützt
AVR Studio die Displaykommunikation auch so schön wie Bascom, oder muss
ich alle Funktionen selbst schreiben und mich um das Timing kümmern?

Gruß, Alex

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst ist der Mann. Für C gibt es fertige Libraries für alle möglichen 
Displays (von denen man aber nicht weiß, wie sie funktionieren), für ASM 
findet man hier und da einige Codeschnipsel. Wenn man´s selber 
programmiert hat, weiß man allerdings genau, was dahintersteckt und 
welche Ressourcen verwendet werden.

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich seh schon... selber basteln.

Danke,

Alex

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Heß wrote:
> Ich seh schon... selber basteln.
>
> Danke,
>

NIcht wirklich.
Wenn es ein 08/15 Standard LCD mit dem HD47-was-weis-ich
Controller ist, dann einfach die Fleury Lib für C downloaden
und sich des Lebens erfreuen.

Ein Einstieg in Assmebler in diesen Standard-Controller findet
sich zb. im Tutorial.


PS: Das einzige was AVR-Studio unterstützt, sind die Prozessoren
(durch den mitgelieferten Assembler) und einige Brenner.
Alles andere ist aussen vor. AVR-Studio ist eine IDE und
keine Programmiersprache.

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um ein C216L01YBN00 von Crystal Clear Technologies, 2x16 
Zeichen, der Conmtroller ist ein S6A0070. Weiß nicht, ob das Standard 
ist, es war jedenfalls ein Staatsakt, an die Spezifikation ranzukommen. 
Im Netz unfindbar, hab sie erst direkt beim Hersteller bekommen.

Gruß, ALex

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>AVR-Studio ist eine IDE und
>keine Programmiersprache.

schon klar, BASCOM ist ja auch nur 'ne Entwicklungsumgebung. Aber da 
gibst Du nur das Display und die Ports an und kanst dann schreiben 
LCD(blablabla) under Compiler macht den Rest. Ansonsten mag ich BASCOM 
aber nicht so.
Programmiere übrigens ehe C.
Aber ich hab ja jetzt das Datenblatt und kann dann zu Fuß mein LCD mit 
Daten beschicken ;-)

Alex

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Heß wrote:
> Es handelt sich um ein C216L01YBN00 von Crystal Clear Technologies, 2x16
> Zeichen, der Conmtroller ist ein S6A0070. Weiß nicht, ob das Standard
> ist, es war jedenfalls ein Staatsakt, an die Spezifikation ranzukommen.
> Im Netz unfindbar, hab sie erst direkt beim Hersteller bekommen.

Vergleichen ob er kompatibel mit dem Wald und Wiesen HD44780 ist

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Wenn ja, dann kannst du die fertigen Bibliotheken benutzen.
Wenn nein:
   Gibt es einen wirklich guten Grund warum du dieses Display
   benutzen willst/musst?
   Wenn nein: Leg es beiseite und kauf dir für wenig Geld ein
   kompatibles LCD

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Heß wrote:
>>AVR-Studio ist eine IDE und
>>keine Programmiersprache.
>
> schon klar, BASCOM ist ja auch nur 'ne Entwicklungsumgebung.

BASCOM ist in erster Linie eine Programmiersprache.
Der Compiler dieser Programmiersprache wird mit einer IDE
ausgeliefert.
AVR-Studio ist in erster Linie eine IDE. Wenn jemand einen ADA
Compiler für AVR hätte, könnte man den ebenfalls in AVR-Studio
einbinden.

> gibst Du nur das Display und die Ports an und kanst dann schreiben
> LCD(blablabla) under Compiler macht den Rest.

Exakt: Der 'Compiler' macht den Rest. Nicht die IDE.

Autor: Alexander H. (ill_son)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es einen wirklich guten Grund warum du dieses Display
>benutzen willst/musst?

Jam, denn gibt's: fertiges Gerät mit Source in fiesem Basicspagetticode 
vom Vorgänger, den ich gerne in wartbaren C-Code portieren möchte.

Ich schau mir mal den anderen Controller an.

Danke und Gruß, Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.