www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD HD44780-kompatibel mit 2x4 Tasten


Autor: Steve Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein kleines aber feines und wenn nicht noch interessanteres
Problem.
Ich habe mir vor kurzem bei Ebay zwei Displays gekauft (genaue
Bezeichnung WD-C2704M-1HNN), welche auf der linken und rechten Seite 4
Tasten haben.
Die Ansteuerung des Displays per Parallel-Port ist mir klar auch das
Programm (geschrieben in Delphi!) steht bereits. Ich möchte nun aber
die Tasten mit in Betrieb nehmen.

Dazu meine Frage:
Wie könnte ich das ebenfalls über den LPT1 machen?

Mfg Steve

Autor: waldemar_P (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht hilft dir das weiter...

gruß

Waldemar

Autor: Steve Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ waldemar_P:
Die Display-Definition hatte ich schon.
Da ist aber noch unersichtlicher, ob die entsprechend gedrückten Tasten
im Controller-RAM gespeichert und diese Tasten-Daten im Read-Modus mit
gesendet werden!
Trotzdem Danke.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im geposteten Datenblatt ist doch alles drin, was man braucht.
Auf Seite 5 im Dokument steht, daß die Tasten extra rausgeführt sind
(also nix mit Controller-Ram). Sie sind in 2x4 Matrix ausgeführt und
müssen extras abgefragt werden.

Autor: Steve Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt sorry, hatte ich nicht ordentlich hingesehen.
Gut dann muss ich wohl die Frage etwas anders stellen.
Wie kann ich dann diese acht Tasten mit am Parellel Port betreiben bzw
der Status abfragen?
Sollte ich die 5 mir verbleibenden Eingänge benutzen?
zB Tasterreiche Rechts normal und Tasterreihe Links mit einen Eingang
extra und dann per if(lpt = Taste1 AND ZusatzEingang) Then ... abfragen
oder wie könnte ich das dann realisieren?

Mfg Steve

PS: Man merkt ich arbeite zum ersten Mal mit so einer Art von Display!

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, um beim Topic dieses Forums zu bleiben: Man könnte einen
µController nutzen, um als Bindeglied zwischen Display, Tasten und
Parallelport zu arbeiten.
Die Tasten sind in 2 Gruppen zu 4 Stück angeordnet: Zuerst die ersten
4, dann die zweiten 4 abfragen. Selektiert werden diese beiden Gruppen
mit K1 und K6.

Autor: sebezahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Steve,

sowas habe ich auch mal gemacht, ich habe dann einen kleinen AVR
genommen (einen 2313) und die Kommunikation mit dem PC SERIELL gemacht.
Damit hatte ich dann auch unter XP wesentlich weniger Probleme.

Ich konnte dann seriell einfach Befehle aufs Display schicken, die
zuletzt gedrückte Taste wurde im AVR gespeichert und bei Abfrage durch
das Programm dann durchgereicht. Natürlich könnte man die gedrückte
Taste auch direkt senden, kommt halt immer auf deine Anwendung an.

Als Programmiersprache hatte ich BASCOM verwendet. Für den 2313
brauchst du noch nicht einmal die Vollversion, die Freeware reicht
völlig aus, da der Chip sowieso nur 2kB Speicher hat.

Hoffe, das hilft dir.
Sebezahn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.