www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ersatz für PonyProg unter Vista 64bit?


Autor: Torsten E. (samson2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

leider läuft PonyProg unter Vista 64bit nicht. Nun bin ich auf der Suche 
nach Ersatz. Der im AVRStudio eingebaute Programmer funktioniert ja ganz 
ordentlich, aber ich habe eigentlich keine Lust, jedesmal das AVRStudio 
zu starten, damit ich meine Mikrocontroller programmieren kann. Oder 
kann man den Programmer separat starten?

Achja, ich benutze diesen Programmer 
http://shop.mikrocontroller.net/?category_id=5

Danke für Eure Vorschläge,
Samson2

Autor: Gast23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das AVR Studio wird doch von Windos Vista 64 garnicht unterstützt.

Autor: Torsten E. (samson2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterstützt vielleicht nicht, aber es läuft. Und bisher ohne erkennbare 
Macken.

Autor: winne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier läuft CVAVR nebst programmer tip top

vista home basic

+CVAVR
+myAVR (910 Clone)
+RS232Commander zum umschalten der MyAVR-Modi
so kannich diesen ohne umstöpseleien als usb-programmer und 
rs232-usb-dongel nutzen ;-))

Autor: Torsten E. (samson2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, das wär ja wiederum ne vollständige IDE. Außerdem geht's mir ja 
darum, das PonyProg unter 64bit Vista nicht läuft. Unter 32bit Vista 
tut's nämlich.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt bei ATMEL noch ein eigenständiges Programmiertool zum Download, 
welches flashen kann.

Autor: Torsten E. (samson2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du FLIP? Der kann aber nur mit Com-Ports und auch nur sehr wenige 
Prozessoren, u.a. keine Atmegas.

Autor: Gast23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie sieht es mit der Unterstützung der 64 Bit Treiber z.B. für JTAG 
ICE MK II aus? Also was ich auf der Atmel Homepage gelesen habe, sagen 
die dass da gar nix geht...

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht sollte die Frage lauten:

Ersatz für Vista ?

Duck und weg

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das jetzt eigentlich mit dem 64Bit Vista, da wollte M$ doch nur 
noch signierte Treiber zulassen, ist das immer noch so?

Wenn ja, Bitbanging Parport und Serielle Programmieradaptoren kann man 
vergessen, oder? Kein GiveIO-Treiber, kein ZLPortIO, und wie die ganzen 
Treiberhacks alle hießen...

Selbstbau-USB-Hardware ist dann auch nicht mehr zu verwenden, außer die 
nutzen den CDC-Modus, weil kein libusb?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>nur noch signierte Treiber

Ja, damals als Vista rauskam hatte ich mir auch mal die 64 Bit Version 
geholt. Zu der Zeit lief da softwaremäßig kaum was. Nach kurzer 
Testphase hab ich das Zeugs dann ganz schnell bei eBay vertickt.
Hab mir dann noch die 32 Bit Version geholt aber nachdem ich dann 
festgestellt habe, das Vista komplett für die Tonne ist, hab ich die CD 
zu unterst in den Schrank gestopft und schnell wieder mein XP drauf 
gemacht.

Autor: Gast23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat den jemand die Original Hardware von Atmel (also n. B. STK500, Jtag 
ICE MK II, AVR ISP, o. ä.) unter Vista 64 am laufen?
Vielleicht würde vielen ein Erfahrungsbericht helfen.

Autor: Hugo Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand schon erfolgreich das JTAG ICE MK II unter Vista 64 am 
laufen?

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Hans-Juergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Blick ins "known issues" der Beta Version verrät:

USB
Windows XP 64: If the USB drivers was not installed with version 4.13, 
upgrading to SP1 or doing modify on the installation will not work for 
adding USB drivers.  This results in an AVR Studio 4 crash or that no 
connection is established. To add USB support for Windows XP 64, AVR 
Studio 4.13 must be uninstalled and reinstalled with USB option enabled.

Windows Vista 64: USB is not supported on Windows Vista 64

Autor: Alexander P. (tollerteppich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir läuft mySmartUSB wunderbar mit Vista 64bit und AVR-Studio 
zusammen. Damit kann man schön alle Mega's proggen.

was mich Nerft ist das ich für die FH mit diesem Flip einen 89C5131A 
(MExS) programmieren muss aber es keinen Vista Treiber gibt für den 
chip....

und ich muss Microsoft mal in Schutz nehmen. Microsoft hat Für Software 
Entwickler, mehrere Jahre bevor Vista in den Läden kam, vorab Versionen 
gegeben.

Das alle Firmen es Verpennt haben 64bit Treiber zu programmieren ist 
doch nicht der Fehler von Vista...

ich will nur mal an die Probelmatik 16 -> 32 bit erinnern die hier 
einige sicherlich miterlebt haben. ich bin dafür zu jung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.