www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sprut.de Brenner 8p Kalibrierung


Autor: Matrix.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe mir den Brenner 8p der Seite Sprut.de nachgebaut. Es hat bisher 
alles ohne probleme geklappt. Nun möchte ich wie im Handbuch beschrieben 
die Programmierspannung Vpp kalibrieren, ich habe den bootloader sowie 
die firmware erfolgreich installiert, die treiber für windows und der 
brenner wird erfolgreich erkannt.

nun soll ich die Z-Spannung zwischen LSP2 und LSP3 messen sie beträgt 
bei mir 3.31V (anversich optimal) diesen wert targe ich ein und 
bestätige ihn. nun soll ich zischen LSP1 und LSP3 messen und mit dem 
schieberegler set PWM den wert im messgerät auf 13V(unter 14V) 
einstellen.

und da ist mein Problemm ich kann den schieberegler nicht verändern.

wen ich sonst alles fertig mache auser diese einstellung auf 13V kann 
ich alles testen und die 4 testspannungen liegen auch im optimal bereich 
allerdings wen ich mir das Diagramm zeigen lasse ist die blaue linie 
optimal und die grüne steigt an, get aber sofort nach ca. 6V wieder 
runter sie berührt nichteinmal den grünen bereich.

wisst ihr einen Rat?

P.s.: ich habe auch die BAT43 Diode verwendet.

danke im vorraus

gruß Matrix.de

Autor: Matrix.de (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang: Diagramm

Autor: Matrix.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mitlerweile eine ältere version von USBurn versucht damit is 
allerdings das gleiche Problem ich kann den schieberegler einfach nicht 
verändern

bitte um hilfe

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal rechts VDD oder VPP (weiß net mehr was es war) zu aktivieren 
und dann den Schieberegler zu bewegen. Das mit dem grünen 
Spannungsverlauf in deinem Diagramm sagt dir das die Diode ganz unten 
keine Low-Power-Shottky ist.

Autor: Matrix.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diagramm: ich hatte von anfang an die BAT43 drin habe jetzt mal andere 
shootky dioden versucht entweder gleiches verhalten oder schlechter.

Schieberegler: ich habe zwar rechts mal verschiedene kombinationen 
ausprobiert mit spannung ein- und ausstellen aber ich kann den immernoch 
nicht bewegen. er ist auch meineserachtens so kaschiert das man ihn 
nicht bewegen kann.

seltsam????

Autor: Matrix.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine erkenntmiss ich habe jetzt einfach mal einen PIC ins 
Programmiergerät eingesetzt...er erkennt ihn auch und gibt mir die daten 
aus allerdings geht sofort die grüne LED an (=kallibrierspannung ist 
nicht in ordnung und Vpp wurde abgeschaltet aus sicherheitsgründen).

mal dumm gefragt ist es den schlimm wenn die grüne kurve der kennlinie 
nicht in ordnung ist^^ (kann ich mir fast selbst beantworten)

auserdem Low-Power-Shottky kenn ich nur von IC´s.?! aber nicht von 
Dioden oder liege ich da falsch? Shottky OK, gibts bei Dioden habe ich 
ja auch eingesetzt. Diese dioden haben eine geringere Schleusenspannung.

Autor: FLS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Schieberegler: ich habe zwar rechts mal verschiedene kombinationen
ausprobiert mit spannung ein- und ausstellen aber ich kann den immernoch
nicht bewegen."

Ich habe das selbe Problem. Der Schieberegler ist nicht bewegbar. Mein 
Brenner ist Brenner8 Rev4. Hat vielleicht inzwischen irgendjemand die 
Ursachen erkannt?

Autor: Mirko Pittschaft (pitti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr könnt den Schieberegler nicht bewegen oder ändert sich die Spannung 
nicht?
Ich hatte mal ein ähnliches Problem, die 13 Volt ließen sich nicht 
einstellen. Grund war ein Kurzschluß duch eine Lötperle in der Nähe von 
Q2 ( dem Transistor für die Erzeugung der Vpp ). Das Diagramm sah dann 
ähnlich aus.

Gruß pitti

Autor: FLS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fürs Antwort.

"Ihr könnt den Schieberegler nicht bewegen oder ändert sich die Spannung
nicht?"

Bei mir lasst sich der Schieberegler nicht bewegen. Die Spannung aendert 
sich wenn ich die Schaltflaechen 10V, 11V, 12V, 13V anklicke.

Alle Bauteile sind nach der Bauelementeliste von Sprut, ausser:
- PIC18F2550, was ist mit PIC18*L*F2550 vertretet,
- die Schottky-Dioden BAT43 sind mit BAT45 vertretet.

Autor: FLS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inzwischen habe Ich das selbe Panel mit einem 18F2550 (ohne „L”) besitzt 
- das Problem ist immer da.

Autor: Mirko Pittschaft (pitti)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mit den neuen Programmen für den Brenner 8 das gleiche Problem 
festgestellt. Versuche es mal mit einer älteren Version, da bewegt sich 
der Schieberegler. Ich hänge mal die Exe von USBurn15rc2 an. Falls dies 
nicht reicht suche ich noch mal das ganze Zip-File.

Pitti

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber der sprut schreibt doch in seinem Handbuch zum Brenner8P Kapitel 
8.3 Seite 39:
In einigen USBurn-Versionen läst sich der Schieberegler
nicht bedienen, dann ist die vorhandene Spannung so zu nutzen wie sie ist.

Es scheint also gar kein Problem zu existieren sondern so gewollt zu 
sein.

Autor: FLS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, Pitti! Das war die Lösung! Diese Version funktioniert gut.


@stepp64
Unglücklicher Weise Ich hatte eine aeltere Version des Handbuchs, und 
das einhaltete nicht das genannte Zitat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.