www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Preiswertes Kit mit CAN und A/D-Wandler


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich bin momentan an der UNI daran mit einigen Kollegen einen kompletten 
Fahrzeugprototypen aufzubauen. Unser Chassis steht mittlerweile, was 
jetzt als nächstes dran ist, ist die Elektrik/Elektronik.

Was uns vorschwebt ist ein CAN-Bus System um unsere Sensorsignale an 
den/die Verarbeitungsrechner weiterzugeben.

Eine Hauptaufgabe ist das wandeln von Analogen Signalen und das Legen 
auf den BUS (müssen wir ungefähr 20 mal machen an verschiedenen Stellen 
im Fahrzeug für die unterschiedlichen Sensoren und soll auch so 
gestalltet sein, dass man leicht neue Elemente hinzufügen kann).

Was uns jetz interessieren würde ist ein preiswerter, möglichst schon 
kompletter Baustein, auf dem ein µC mit Analog-Digitalconverter und 
CAN-Modul verbaut ist. Am besten sollte der Transceiver auch schon mit 
drauf sein. Ich hab auch schon einiges recherchiert, aber bisher leider 
noch nichts wirklich günstiges gefunden (meistens 70 € aufwärts).

Falls jemand nen Tipp hat, oder eine andere Idee, wäre ich dankbar.

Grüße,
Peter

Autor: Jannik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Atmel Prozessoren vorbei AT90CAN. Das könnte was sein

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Transceiver ist immer ein separater Baustein. Ist auch besser so. 
Ein erlegtes DIP8/SO-8 ist leichter ausgewechselt als ein TQFP-64.

Anonsten gibt's da alles ab PIC18 28pin aufwärts. Wie komplex die 
Aufgabe ist hast du nicht verraten, was Tipps etwas erschwert.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Silabs C8051F04x und F06x haben CAN drin und schnelle, präzise ADCs, 
welche z.T. Spannungen bis 60V über oder unter der 
uC-Versorgungsspannung messen können (differenziell).
Die EVA-Boards sind (mindestens hier in der Schweiz) für Universitäten 
und Ausbildungseinrichtungen für 50% des Listenpreises erhältlich. 
Einfach mal bei Silabs lieb fragen...

Gruss
rayelec

Autor: Carlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
versuchs mal mit dem AT89C51CC03er von Atmel aus der 8051er-Familie: hat 
10 Bit A/D-Wandler, 8 Kanäle, komplette CAN-Stufe, 64 kByte 
Flash-EEPROM, u.v.m. auf dem Chip.
Kleine Exp.-Boards gibt es z.B. bei PalmTec (TFH-CORE ONE).

Gruß
Carlos

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holla,

danke erst mal für eure Antworten, hab auch von PIC aufwärts schon 
einiges durchgesucht, bin dann allerdings etwas bei dem AT90CAN128 
hängen geblieben, wäre für 10 Euro zu haben - is allerdings kein 
Lötvergnügen bei den Pins.

Das Problem mit der Aufgabenkomplexität ist momentan noch etwas schwer 
einzuschätzen (ist ja ein Prototyp und die Sensoren existieren zur 
teilweise schon - sollten aber noch genügend Reserven vorhanden sein, 
falls mal anspruchsvolle Wandlungsaufgaben zu machen sind).

Trotzdem glaub ich dass es für das einfach A/D Wandeln ein mittelmäig 
schneller + genauer Wandler vollauf tut. Das Problem wenn wir die Teile 
einzeln kaufen ist schlicht der Löt und Fertigungsaufwand.

Der Tipp mit Silabs is auch gut, mal sehen ob man den Rabat auch als 
Nicht-Schweizer bekommt.

Hab mittlerweile auch noch das (http://shop.embedit.de/product__334.php) 
aufgetrieben. Könnt ja gerne auch mal posten was ihr davon haltet - 
leider auch nicht geschenkt, aber immerhin... . Dazu müsste man dann 
halt noch den Transciever für rund 2 Euro rechnen und ne 
Spannungsversorgung so wie ich das sehe.

Grüße!

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns can128 sein soll hätte ich ggf noch ein paar Produktionsreste im 
Lager zu liegen ...
mail an tex   looneytex   de

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter www.microcontroller-starterkits.de nach. Da gibt's ein 
leeres Board oder auch ein Fertigmodul. Hab ich für meine Diplomarbeit 
verwendet, ist ganz gut.
P.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Renesas R8C/23

Autor: FMode (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
darf ich raten was ihr sucht ?
Möglichst billig und fertige I/O Module (mit Mikrocontroller und CAN 
Treiber, ...) sollten es ein (ohne Relaistreiber, etc..) - Bootloader 
über CAN wäre schick. Und vielleicht ein bestehendes Framework für eine 
Entwicklungsumgebung (z.b. avrgcc)

Richtig geraten ?
Sowas suche ich auch !

Sowas gibts aber nicht. Also selber machen: Atmel und MCP2551 haben wir 
schon... avrgcc Framework für Auto (Sitze, Spiegel, eFh, ZV, ...)
... CAN Bootloader fehlt

Autor: Anton T. (anton_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, es ist zwar was länger her, aber ich habe hier ein 
interessantes Board gefunden, dass genau die gesuchten Eigenschaften 
hat. Es ist das ecpu 800 von Deditec 
http://www.deditec.de/de/embedded/prod/ecpu800/ecpu800.html

Auch wenn der Beitrag älter ist. kann es ja noch von Nutzen sein.

Autor: Ralf R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal im Internte nachgeguckt und hab dieses modul gefunden. Kann 
sein das es dir eher hilft.

Es ist ein CAN Modul mit 16 A/D Eingängen welches

http://www.deditec.de/de/module/prod/can/ro/ro-can-ad16.html

Autor: Ralf R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal im Internte nachgeguckt und hab dieses modul gefunden. Kann 
sein das es dir eher hilft.

Es ist ein CAN Modul mit 16 A/D Eingängen

http://www.deditec.de/de/module/prod/can/ro/ro-can-ad16.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.