www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen AOYUE Lötstationen - Wer hat damit schon Langzeiterfahrungen gesammelt? TOP oder Flopp?


Autor: Cool Surfer (Firma: Cool Company) (coolsurfer2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hat hier jemand im Forum Langzeiterfahrung mit AOYUE Lötstationen?

Ich möchte mir für den Modellbau eine neue Lötstation für bleifreies 
löten zulegen.

Speziell für die Aoyue 2901 interessiere ich mich sehr.

Wie gut sind die Lötspitzen verarbeitet? Muss man diese oft tauschen?

: Verschoben durch Admin
Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf die Kosten für die Spitzen. Ich habe den Eindruck 
gewonnen, dass die ihr Geschäftsmodell an dem der Tintendrucker 
orientieren.

Autor: Cool Surfer (Firma: Cool Company) (coolsurfer2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Spitzen ist doch auch ein Heizelement eingebaut oder hab ich das 
falsch gelesen?

Dann wäre doch der Preis gerecht oder was meint Ihr?

Autor: Peter -NL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... Langzeiterfahrung mit AOYUE Lötstationen?

Hast du ahnung wie kurz es AOYUE erst gibt?

Autor: Cool Surfer (Firma: Cool Company) (coolsurfer2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter -NL wrote:
>> ... Langzeiterfahrung mit AOYUE Lötstationen?
>
> Hast du ahnung wie kurz es AOYUE erst gibt?

Also AOYUE gibt es seit 1997.

http://www.aoyue.de/de/kathome.htm

Autor: Peter -NL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht besonders lang, im Verhältnis zu Weller, Ersa und andere bekannte 
Hersteller mit nachweisbare Langzeitqualität!

Autor: Cool Surfer (Firma: Cool Company) (coolsurfer2000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es denn hier Niemanden, der schon mit AOYUE-Lötstationen gelötet 
hat?

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Heißluftlötstation von denen. Bisher gab es eigentlich kein 
Grund zu Meckern, das Teil macht zwar einen etwas schlichten Eindruck, 
aber nicht billig oder klapprig.
Für 70€ völlig in ordnung.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind ganz OK. Die Lötkolben sind OK, die Heißluftgeräte sind schnell 
kaputt (die Heizungen brennen relativ schnell durch).
Ich würde sie nicht nochmal kaufen.
Rolf

Autor: Stefan --- (xin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab' unsere nach wenigen Monaten kostenlos weg gegeben. Das Gehäuse 
ratterte, die Absaugung schaltete sich immer ein, wenn jemand das Licht( 
LSL noch mit Drossel) ausgeschaltet hat - die lief dann auch gern mal 
die ganze Nacht durch.
Außerdem sind die Stationen mit Heißluft auf einem typischen 
Arbeitstisch reichlich klobig.

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nehme die Heoßluftstation auch nur noch zu entlöten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.