www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Filterung periodischer Peaks


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab mal ein kleines Problem und hoffe einer von Euch kann mir da 
vielleicht weiterhelfen: Ich habe ein digitales 1D-Signal (Pixelzeile, 
Audiosignal, ...). Dieses Signal enthält in gleichbleibenden Abständen 
(Pixelzeile: z.B. alle 5 Pixel, Audio: z. B. alle fünf Samples, ...) 
einen einfachen Peak. Dazwischen sind allerdings unregelmäßig verteilt 
Rausch- Peaks, die die gleiche Amplitude (Pixel: Grauwert) besitzen wie 
das Nutzsignal.

Ich würde das Signal gerne so filtern, dass nur die Peaks übrig bleiben, 
die in einem gleichbleibenden Abstand zu den anderen Peaks sind. Zuerst 
habe ich vermutet, ich könnte das Signal mit einer FFT filtern und dann 
Schwellwerte auf den Spektraloutput anwenden und dass dann 
zurücktransformieren. Allerdings  ist mein Signal ja kein 5 Hz Sinus, 
wenn ich fünf Peaks in der Sekunde habe.

Zusammenfassung: Suche Möglichkeit ein 1D-Signal mit äquidistant 
(Toleranzbereich sollte natürlich sein) verteilten Peaks und willkürlich 
verteilten Rauschpeaks mit gleicher Ampliturde so zu filtern, dass nur 
die Peaks übrig bleiben, die Teil der äquidistanten Ordnung sind. Der 
Abstand (Frequenz) der Peaks ist allerdings unbekannt.

Hoffe, das hat jetzt wer verstanden :-o

Danke Euch schonmal, Chris

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es mit Autokorrelation versuchen: Die behält periodische 
Signale bei, und dämpft alles nichtperiodische.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein umgedrehtes Kammfilter vielleicht, das müßte vermutlich ähnlich wie 
ein normales Kammfilter aussehen ?
Beitrag "Kammfilter um Störsignale herauszufiltern"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.