www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie stark darf man 74HC belasten


Autor: Dr. Robotnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusamen!
Ich habe eine Frage: wie stark darf man die Ausgänge von standard CMOS 
Bauteilen z.B. 74HC-Reihe belasten? Kann ich da ohne weiteres einen 
Optokoppler anschließen, der 10 bis 20 mA zieht, oder sollte ich lieber 
einen Transistor als Treiber vorschalten? Ich habe mal gelesen, dass 
eine zu starke Belastung einen Latch-Up auslösen kann. Stimmt das, oder 
hab ich da was falsches in Erinnerung?
Vielen Dank und viele Grüße, Robotnik

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Robotnik wrote:
> Ich habe eine Frage: wie stark darf man die Ausgänge von standard CMOS
> Bauteilen z.B. 74HC-Reihe belasten?

Hängt auch vom konkreten Bauteil ab, denn die Ausgangskonfiguration ist 
nicht bei allen in der Reihe gleich (es gibt ja z.b. auch Treiber).

> Kann ich da ohne weiteres einen
> Optokoppler anschließen, der 10 bis 20 mA zieht,

Ja, sollte gehen, auch wenn der Pegel dann vielleicht nicht mehr viel 
mit High oder Low zu tun hat. ;-)
(also nicht noch irgendwo als logisches Eingangssignal verwenden!)

> Ich habe mal gelesen, dass
> eine zu starke Belastung einen Latch-Up auslösen kann.

Beim Latch-Up geht es eher darum, wie viel Strom über die 
Clamping-Dioden fließt.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dr. Robotnik wrote:
> Hallo zusamen!
> Ich habe eine Frage: wie stark darf man die Ausgänge von standard CMOS
> Bauteilen z.B. 74HC-Reihe belasten?
Grundsätzlich gilt: Datenblatt lesen.
Texas Instruments gibt für den 74HC595 immerhin +-35mA an, aber nur 70mA 
maximal für's ganze IC, bei anderen Typen sind mal +-25mA bei 50mA 
gesamt zulässig. Eine einzelne Optokoppler-LED mit 10mA ist da mit 
Sicherheit kein Problem, wenn dem Koppler auch noch auf der 
Phototransistor-Seite ein hochohmiger Eingang folgt, geht da mit 
Sicherheit auch ein kleinerer LED-Strom. Als Leistungstreiber für 
LED-Displays sind normale 74HC-Logik-ICs jedenfalls ungeeignet - Außer 
den speziell dafür vorgesehenen Typen natürlich.

Gruß
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.