www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welche Masse mit Gehäuse verbinden(analog,digital,HF)?


Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hab da eine frage zu Schirmung und Masseführung bei der ich nicht 
weiter weis.

Folgendes Problem:
Ich habe eine Hardware bei der ich einen Digital Teil habe danach einen 
analog Teil zu guter letzt kommt noch ein HF-Teil mit 14MHz. Alle Blöcke 
besitzen eine eigene Massefläche und werden jeweils immer nur an einem 
einzigen Punkt zusammen geführt.
Soweit ists mir klar... jetzt will ich aber das ganze in ein Gehäuse 
bauen. Nun habe ich mich für ein geschirmtes HF-Gehäuse mit leitender 
Oberfläche entschieden. Nur wie siehts jetzt eigentlich mit dem 
Massekontakt aus?
Mit welcher Masse soll ich das Gehäuse verbinden(digital,analog,HF)?
Soll ich das Gehäuse überhaupt mit Masse verbinden?

Zu erwähnen wär dann vl noch, dass ich bei der digitalen Seite dann noch 
zum PC gehe. Und bei der HF-Seite auf eine HF-Spannungsquelle.

Skizze:
___       ___________ __________ ___
    |     |           |          |    |
PC  |<--->|  digital  |  analog  | HF |<----Wechselspannung(14MHz)
____|     |___________|__________|____|

mfg Schoasch

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Schoaschi !

Manchmal hilft bei der Erdungsproblematik nur noch probieren, es gibt 
eigens Lehrgänge zu diesem Thema ...

In dem beschriebenen Fall sieht's von aussen eher ganz einfach aus:

Ich würde den gemeinsamen Punkt mit dem Gehäuse verbinden.

Wenn durch Anschluss mit den anderen Geräten keine zusätzliche,
störende Masseschleife entsteht, sollte es eigentlich funktionieren.

Generell gilt, den empfindlichsten Schaltungsteil auf das niedrigste
Potential zu legen; muss aber nicht immer am günstigsten sein !

Weiterhin gibt es oft den Konflikt bei Elektrogeräten der Schutzklasse 1
( Schutzleiter ), die vorschriftsgemäss mit dem PE-Leiter verbunden sein
MÜSSEN, so dass ggf. Erdschleifen entstehen und diversen Ärger auf dem
Nutzsignal verursachen können !

Ich übernehme ausdrücklich KEINE Verantwortung für meine Aussagen !
*******************************************************************

VDE-Vorschriften sind unbedingt zu beachten !
*********************************************


Viele Grüsse

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

NAja... auf DEN gemeinsamen Punkt kann ich es nicht legen, da ich ja 2 
Punkte habe (HF auf Analog; Analog auf digital).

Ich schätze, dass ich das Gehäuse am besten mit der HF-Masse verbinde. 
Einerseits gehts dort am Einfachsen,denn ich benutze da einen BNC 
Anschluss zum Schrauben. Andererseits ist dann wohl die kapazitive 
Kopplung am geringsten.

Die VDE-Vorschriften, kenne ich leider nicht, aber so tragisch wirds 
nicht werden, da das Gerät eh nicht in den Verkauf geht und ausserdem 
nur Spannungen von 5V( eigentlich ist USB-powered) vorhanden sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.