www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche den Beitrag über die Sicherheit kopiergeschützter uCs


Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab da mal einen Thread in dem es um das Auslesen von uCs, besonders 
den geschützten ging. Dazu hatte jemand einen Link von einem 
fernöstlichen Dienstleister gepostet der auf seiner Webseite schamlos 
Werbung für die Chips machte, die er auslesen kann. Kann mir jemand 
sagen wo ich den Beitrag finde?
Für alle Paranoia-Gequälten A....l....r die nun meinen, mir unlautere 
Machenschaften vorwerfen zu müssen.
Nein, ich will mich nicht an fremdem Eigentum bereichern, ich will 
wissen, ob sie inzwischen AT90CAN128 knacken können und welche Chips zum 
jetzigen Zeitpunkt vor den Asiaten noch sicher sind.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier z.B.:

http://www.flylogic.net/blog/

Die ätzen das Gehäuse auf und friemeln dann direkt am DIE an den 
Lock-bit Speicherstellen rum...

Die Asiaten-Seite wo man den Chip einschicken konnte, und dann gegen 
Bezahlung das HEX-File bekommt hab ich auchmal gesehen, hab die URL aber 
nicht parat...

Autor: 6642 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halt das auslesen von chips auch nicht fuer extrem schwierig. Eine 
Frage des Aufwandes. Meist wird die eigene Genialitaet ueberschaetzt. 
Ich denk ich wuerd die Funktionalitaet schneller neu schreiben als 
Auslesen.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, du meinst entweder den hier:
http://www.mikahk.com/topics/faq.asp oder
das "Beijing Reverse Analytic Engineering Department"
mit Websites wie http://www.unlock-ic.com oder 
http://www.ic-break.com.cn
Es steht zwar im Logo aber Google findet es nicht. Zensiert?

Auch ein googeln mit ´ "Reverse Engineering" +China ´ bringt über 370000 
Treffer.

Arno

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau, den ersten Link meinte ich. Link 2 und 3 sind sicher nicht 
schlecht, aber mein Japanisch oder Koreanische oder was das immer auch 
ist, ist gerade nicht so fließend. ;-)
Danke.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sergei P. Skorobogatov beleuchtet die technische Machbarkeit, sehr 
lesenswert:
http://www.cl.cam.ac.uk/~sps32/mcu_lock.html
Seine Doktor-Arbeit (2004) ist als PDF ladbar (Linke ganz oben).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.