www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungen schalten


Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

folgendes Problem:
Ich habe ein Bauteil, das von einem Audio-Verstärker mit +/-5V versorgt 
wird. Wenn der Verstärker in Standby-Modus geht habe ich nur noch -5V, 
aus den -5V erzeuge ich mir dann noch +3.3V um einen uC zu betreiben.
Das besagte Bauteil muss nun aber im Standby-Modus auch mit 3.3V 
betrieben werden, damit es noch funktioniert (kann aber nicht dauerhaft 
mit 3.3V betrieben werden, da für optimalen Klang 5V benötigt werden).
Ich möchte nun also die 3.3V in dem Moment wo die +5V abfallen an den V+ 
Eingang des Bauteils legen-  und zwar nur dann. Sprich sobald die 5V 
zurück kommen sollte sich das ganze wieder umkehren.
Wie würdet Ihr das Schaltungstechnisch realisieren? - Mir ist da noch 
keine wirklich gute Idee gekommen.

Gruß,
Julian

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wie wäre es mit je einer Schottky-Diode in jeder Spannungsversorgung.

MfG Spess

Autor: CB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brückengleichricher

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spess53:
Kannst du evtl. mal eine Zeichnung machen?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Lohnt nicht. Du fügst in jede Leitung eine Diode in Durchlassrichtung 
ein. Die beiden Anoden werden verbunden und sind dann VCC des µC. Durch 
die Schaltung gelangt nur die jeweils höhere Spannung an den µC.

MfG Spess

Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okidoki, danke. Ich nehme an eine 1N5817 sollte es tun?
Habe leider im Moment keine Schottkys da sondern nur 1N4148, aber die 
werden mich wohl eher nicht weiterbringen, nehme ich jetzt mal an...

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Lohnt nicht.

3,3V  ---|>|---+
               +----  V+
5V    ---|>|---+

Sind weniger Zeichen als in deiner Beschreibung. ;-)

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe leider im Moment keine Schottkys da sondern nur 1N4148, aber die
> werden mich wohl eher nicht weiterbringen, nehme ich jetzt mal an...

Kommt darauf an, wie viel Strom dieses Bauteil zieht. Wenn es weniger 
als 150 mA sind, kannst du die erstmal nehmen, hast dann nur etwas 
weniger Spannung am Bauteil. Du musst dir sowieso mal Gedanken machen, 
ob es für deine Schaltung irgendwelche Konsequenzen hat, wenn dieses 
Bauteil mit einer niedrigeren Spannung versorgt wird als der µC.

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Ernst wrote:
>> Lohnt nicht.
>
> 3,3V  ---|>|---+
>                +----  V+
> 5V    ---|>|---+
>
> Sind weniger Zeichen als in deiner Beschreibung. ;-)

Ich wette, Spess53 hat nicht solange dafür gebraucht ;-)

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst  nur daran denken, dass Du hinter den Dioden dann keine 
geregelte, saubere Spannung mehr hast. Bei entsprechenden Strömen kann 
das gerade bei Audioverstärkern problematisch werden.

Nur so als Hinweis zum Karfreitag :-)

Christoph

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.