www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software CDJ Nirvis Slinke


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich benutze seit ein Paar Jahren ein Programm von Nirvis und Hardware um 
meine
400er CD Wechsler von Sony zu Bedienen, ich hätte gerne eine neue 
benutzer ober fläche, meine Frage ist jetzt wie komme ich an den 
Quellcode herran?Oder kann mir jemand Helfen?Hier unten ist der Link von 
nirvis
http://www.nirvis.com/slink-e.htm

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quellcode wird sicher nicht freigegeben sein, aber da das ganze ja über 
eine Serielle Schnittstelle überträgt, könntest ja den Datenstrom 
mitlesen und dir dann selber eine Oberfläche basteln - Visual C# kann 
Serielle Schnittstellen betanken und lesen. Du brauchst nur das 
"Protokoll".

Grüße,
Markus

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt ja gut aber wie gehe ich vor??

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal folgendes Tool an - is ne 15day Trial -> sollte eigentlich 
ausreichen...

http://www.fabulatech.com/serial-port-splitter.html

Ich würd da mal so vorgehen:
- richte einen geklonten COM-Port (Split/Share) für die Schnittstelle 
ein
- Starte die vorhandene Software mit Verbindung auf z.B. COM1
- Starte ein Terminal deiner Wahl mit Verbindung auf z.B. COM7 - Klon
- Sende einen Befehl and den PLayer und schau auf das Terminal was da 
übertragen wird...

So kannst du ohne viel Aufwand das Protokoll mal studieren.

Grüße,
Markus

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus
Ja es runter geladen, aber wie meinst du das mit dem Terminal oder 
meinst du bei V basic direck Fenster?
Gruß Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle Profis
Ich komme nicht weiter, ich kann zwar 200 CDs einlesen und anwählen, 
aber das ich 400er CD wechsler habe hätte ich auch gerne die anderen 200 
hundert, wer kann mir helfen das unten wird beschrieben wie ich das 
machen soll,kann mir jemand Helfen.der link davon ist das hier.
http://www.hifi-remote.com/sony/sony_home.htm

ein paar code gehen ein paar wieder nicht Warum????


The disc number, however it is complicated.  Originally, the capacity of 
a megachanger was only 100, so they used BCD for discs 1 to 100 (0x01 to 
0x99, and 0x00 for 100).  Later, they made 200 disc changers, so they 
numbered them from 0x9A (disc 100) to 0xFE (disc 200).  Add 54 to the 
disc number to get the parameter in this case.  Then they made them even 
bigger, so for discs over 200, add 4 to the device code and subtract 200 
from the disc number to get the parameter. In short:0x01 to 0x99 (BCD): 
disc 1 to 990x00 or 0x9A: disc 1000x9B to 0xFE: disc 101 to 2000x01 to 
0xC8: disc 201 to 400, using device number in parentheses (normal 
device+4)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du es so probiert wie es beschrieben ist:
Für die CDs 200 ... 400 geht die Numerierung
von vorne los, aber der Dievice-Code ( an
anderer Stelle) muss um 4 fergrößert werden?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein ! ich komme noch nicht mit klar was ich genalú machen muss, wenn du 
mir helfen kannst Bitte ich drum.
Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nein ich habe es noch nicht probiert weil ich nicht mehr weiter 
weiß ! wo ich was ändern muss wenn du mir helfen kannst dan Bitte ich 
darum.
Peter

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ist so eine stelle im Programm !dort ver sucht er die CD ein zu 
lesen


cdlist.AddItem Right("000" + Mid(Str(playerzeiger), 2), 3) + "  " + 
player(1, playerzeiger - 1, 0)

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe jetzt die stelle gefunden wo die hex zahlen an den Byte raus 
geschickt wird.
Und zwar hier.

MSComm1.Output = Chr(&H81) & Chr(&HA) & Chr(&H5) & Chr(&H41) & Chr(&H3) 
& Chr(&H42) & Chr(&H3) & Chr(arg1) & Chr(arg2) & Chr(&HFF)

wenn ich vor arg1 den byte auf 3 setzte, und arg1 mit 3 ersete geht der 
Player  zur Dritten CD und zum  Dritte Lied. 250 ist im Hex = Fa und das 
funktioniert aber nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.