www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pinbelegung AtTiny 45


Autor: Henry Henry (omeero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich hätte eine Farge. (bestimmt sie wiederholt sich)
Ich habe die Beschreibung der Pinbelegung des AtTiny45 aus dem 
Datenblatt, und sie ist auf Englisch.
Weiss jeder ob diese Beschreibung auf Deutsch gibt.
Ich wäre sehr dankbar.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pinbelegung ist deutsch wie englisch gleich:

VCC, GND, PB0 ... PB5


Du meinst wohl eher das komplette Datenblatt.
Davon ist mir keine deutsche Version bekannt.


Peter

Autor: Henry Henry (omeero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal,
ich meinte die Beschreibung der Pinbelegung,
vielleicht hätte jemand die Beschreibung auf Deutsch

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wo liegt, steht ja auf Seite 2,
die Bgriffe lassen sich wie folgt übersetzen:
PCINT = Pin Change Interrupt = Zustandswechselunterbrechung. Wird 
angefordert, wenn sich der logische Pegel eines Anschlusses wechselt.
XTAL: Quarzanschluß. Muß über die Fuse-Einstellungen aktiviert werden.
Bei Auswahl externer Takt ist XTAL1 der Eingang dafür. Dann heißen die 
Anschlüsse CKLI/CKLO.
Es gibt die Möglichkeiten: Quarz, Externer Takt, interner RC-Oszillator 
(Werksvorgabe), Keramikresonator, Uhrenquarz (32.768kHz)
ADC = Eingänge des Analog/Digitalwandlers.
OC0/OC1 = Ausgänge für Pulsbreitenmodulation, bzw. 
Zählervergleichsausgänge.
OC0 ist erster Zähler, OC1 ist der Zweite.
MISO/MOSI/SCK/RESET = Da hängst du deinen Programmieradapter dran.
AIN0/AIN1 = Analogkomparator.
T0 = Externer Zähleingang für Zähler 0 (Timer0)
AREF = Referenzspannungseingang/Ausgang

Hoffe, das hilft.
Gruß
Jadeclaw.

Autor: Henry Henry (omeero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hilft sogar sehr
Ich danke dir/euch ganz herzlich :-)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute Hallo Programmierer
Ich habe mal eine Frage
Früher habe ich mal Z80 und 6502 in Assembler programmiert dann habe ich 
5 Jahre Pause gemacht, und nun wider angefangen mit den Attiny13 mit 
Bascom zu programmieren. Bis jetzt hat alles wunderbar geklappt. Ich 
möchte nur wissen ob ich den Attiny 26 auch mit Franzis Lernpaket USB 
LPmsrT13 programmieren kann. Oder kann man auch von Bascom mit dem USB 
RS232 Umsetzer direkt von Bascom in den Attiny26 rein schaufeln. Ich 
bedanke mich schon mal im Voraus für eine Antwort.
Gruß Bernd

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

Bernd schrieb:
> Früher habe ich mal Z80 und 6502 in Assembler programmiert dann habe ich
> 5 Jahre Pause gemacht, und nun wider angefangen mit den Attiny13 mit
> Bascom zu programmieren.

Mein Sohn, du bist jetzt 45 Jahre alt und Elektroingenieur. Kannst du 
dein Problem nicht durch lesen und verstehen von Rezessionen, zum 
Lernpacket,  selber lösen? Einen beinahe 3 Jahre alten Thread 
wiederzubeleben hat ja offensichtlich schon geklappt.

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.