www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software welchen adapter für diese Maus?


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
ich brauche eine günstige SERIELLE GPS maus. also ich meine den 
Seriellen anschluss.
habe diese hier gefunden, aber das steht, dass man noch einen adapter 
braucht.

Ebay-Artikel Nr. 170203667615

velchen adapter meinen die? ich wollte erst die profis mal fragen, bevor 
ich wie immer was falschen kaufe!
Kann ich also für diesen Empfänger einen RS232 adapter selbst bauen? 
Also ob am kabel schon der TTL signal da ist, und nicht USB, oder so.
Danke

Autor: MichiR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich mir das bild so anschaue ist am Ende von dem Kabel nur 
eine Buchse

Da brauchst du dann wohl noch ein entsprechendes Kabel um dich an deinen 
PDA ect. anzustöpseln...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte das an neim CarPC anschliessen.
als schnittstelle möchte ich auf jeden Fall SERIELL haben. also nicht 
usb oder bluetooth.
wie muss ich denn weiter vorgehen? die Buchse sehe ich auch, aber ich 
weiss nicht, was dort nachher anliegt. entweder TTL ( RS232 - was ich 
brauche) oder sonst noch was.
und wie kriegt man die pinbelegung raus?
Danke

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die meisten usb-gps-mäuse sind serielle mäuse, die haben meist einen 
usb->RS232 wandler drin. werden also an üsb angesteckt, aber als seriell 
angesehen

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gut, aber jetzt speziell dieser Empfänger, wo keine Schnittstelle 
angegeben ist. ich habe da gerade angerufen, und wiessen selbst nicht 
bescheid:
die Frau am tel. meinte:
"-Pf, das weiss ich auch nicht. wir bekommen die Sachen so. wenn sie das 
ersteigern, dann müssen Sie selbst zusehen, was Sie damit anstellen 
können!"
Tolle auskunft! ;)))
also könnte man annehmen, dass an der buchse Serielles Signal ist?
Vom Treiber steht da auch nichts, oder habe ich was übersehen?
Danke für eure Hilfe

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach der Überschrift kommt da wohl ein TTL-Pegel raus, damit vermutlich 
3 Leitungen (TX, RX, GND). Du brauchst dann einen TTL/RS232-Wandler 
(z.B. als Baustein oder einfach MAX232+Hühnerfütter). Am besten 
aufmachen und nachschauen, zumindest GND sollte klar sein.
Schau mal

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, den max232 - pegelwandler kenne ich!
aber vom Treiber ist in der Beschreibung keine Spur!!
und goggle sagt auch nicht viel

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde mal auf seriell mit TTL-Pegel tippen - zumindest suggeriert 
das die Typenbezeichnung...  und für eine Euro kann man das ja 
ausprobieren...

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbst wenn es seriell sein sollte bist du ohne treiber, oder 
informationen über das protokoll, ziemlich aufgeschmissen. vielleicht 
ist google dein freund

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und für eine Euro kann man das ja ausprobieren...

genau, kann man. was ist, wenn der pc den Treiber braucht?
Und das wird er bestimmt brauchen, damit alles funktioniert.
was dann?

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wozu sollte ein Treiber gut sein? die serielle Schnittstelle an deinem 
Rechner funktioniert ja wohl? i.d.R. kommt da einfach nach Anlegen der 
Betriebsspannung irgendein Protokoll aus dem Empfänger - NMEA ist recht 
wahrscheinlich...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit "Treiber" kann auch die Hardware gemeint sein, die von TTL-Pegel auf 
V24-Pegel konvertiert - häufig in Form eines MAX232 oder eines Derivats.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wozu sollte ein Treiber gut sein? die serielle Schnittstelle an deinem
>Rechner funktioniert ja wohl?
echt? ich kann mich noch an alle alte Geräte erinnern. besonders Seriell 
und Parallel habe ich immer gehasst, weil da auch mit dem Treiben nichts 
perfekt funktioniert hat.
bracht man also wirklich kein Treiber???! :)))

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>häufig in Form eines MAX232 oder eines Derivats.

na ja, soein pegelwandler mit paar elkos kann ich ja selbst machen. habe 
ich immer schon für UART gemacht.
meint ihr das funktioniert so ohne den software-treiber?
Vorausgesetzt natürlich, dass da ein brauchbares TTL signal anliegt!

Autor: Ja Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht man bestimmt keinen Softwaretreiber.
Folgende Mutmaßung: Das ist eine serielle Maus mit RS232 oder TTL 
Ausgang (wobei ich eher auf RS232 tippe). Folgendes würde ich damit 
machen:
- Stecker abschneiden, da sollte ein schwarzes, ein rotes, und 
warscheinlich ein grünes und weißes Kabel zum Vorschein kommen
- an schwarz und rot +5 anlegen, und schauen ob die Stromaufnahme in 
einem realistischen Bereich liegt (so grob um die 100 mA)
- Mit einem Oszi messen (die verbleibenden Pins): Aus einem kommt 
bestimmt ca. alle paar Sekunden was raus; Wenn der Pegel im Ruhezustand 
positiv ist (5 V) ist es ein TTL Ausgang, und man braucht noch einen MAX 
dazwischen (wenn man nur von der Maus lesen will reicht auch ein 
Transistor und 2 Widerstände). Wenn der Pegel im Ruhezustand negativ ist 
(was ich tippe) ist's ein RS232 Ausgang, der kann direkt an die serielle 
Schnittstelle des PCs.

Fertig.
Die Maus sendet höchstwarscheinlich Ihre Daten im NMEA Format mit 4800 
baud 8N1, was jede GPS Software versteht.

Ja mann

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SUPER!!!!
Vielen dank!!!
eine Frage habe ich noch! :)
du hast was von 4 kabeln erzählt.
aber warum 4? rot + schwarz ist klar - betriebsspannung.

dann den vermutlich grüne - der TTL oder RS232 signal
aber wozu den weissen?

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RxD und TxD

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil so ein vieradriges viel billiger als dreiadriges ist...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber an die maus (Empfänger) wird doch nichts gesendet, oder irre ich 
mich??

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wenn der Pegel im Ruhezustand negativ ist (was ich tippe) ist's ein RS232 Ausgang

ich hoffe man wird es mir verziehen:
soll ich da tatsächlich neg. Spannung erwarten? ich lege ja nur die pos. 
spannung an.
soll es so aussehen:


5v   ------------  ------  -------- -  ------


0v               --      --        - --      --



oder so:

5v   ------------  ------  -------- -  ------


0v

-xV              --      --        - --      --




das nur zur Sicherheit, damit ich den nicht kaputt mache

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- also wenn es eine RS232 ist, dann geht der Pegel auch ins negative 
http://de.wikipedia.org/wiki/EIA-232
- man kann durchaus auch was an GPS-Empfänger senden - Umstellung des 
Formates, andere Schnittstellenparameter etc.

besorg dir so ein Teil und einen Seitenschneider und probiers einfach 
aus

experientia est optima rerum magistra

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also wenn es eine RS232 ist, dann geht der Pegel auch ins negative

gut, aber wenn ich das ganz NICHT ans PC anschliesse, sondern nur an 5V,
woher kommen da -15V zu Stande?

wenn ich den empfänger erst mit dem pegelwandler anschliesse (zur 
sicherheit) wird er ja nicht katuppgehen, wenn es eine rs232 
schnittstelle ist, oder? Und wenn es nicht funktioniert, dann probiere 
ich ohne pegelwandler. kann man es so machen?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, noch was g
goggle zeigt mir im zusammenhang mit dem empfänger nur die PDAs an.
also nehme ich an, dass der PDA keine -12V hat. eher TTL mit 3,3V
welche elkos nimmt man, um max232 zu beschalten, damit man auf 3,3V 
kommt? 5V ist mir bekannt - 1µF.
Versprochen, das war die letzte Frage, aber auf die muss ich unbedingt 
die Antwort haben!
DANKE!!!

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui
uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui
uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui
uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui...


die Cs beim MAX232 sind für die Ladungspumpen für den RS232-Pegel,
die Logik wird mit 5V aus deiner Schaltung versorgt... wenn du ein 
3.3V-System hast, dann nimm einen MAX3232, der ist dafür gedacht...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke! keine fragen mehr offen! ;)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe gerade festgestellt, dass ich kein max2323 auf der arbeit habe. 
nur den max232.
wenn ich denn max232 nur mit 3,3V versorge, tut er nicht dasselbe wie 
max2323?
oder kann ich das ganze mit dem Transistor nachbauen?
der max2323 invertiert unter anderen die signale, sehe ich das richtig?

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe gerade festgestellt, dass ich kein max2323 auf der arbeit habe.
nur den max232.
dann such mal nach einem MAX3232
wenn ich denn max232 nur mit 3,3V versorge, tut er nicht dasselbe wie
max2323?
nein
oder kann ich das ganze mit dem Transistor nachbauen?
kann man...

aber wie kommst du eigentlich darauf dass du 3,3V brauchst - haben wir 
was überlesen?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber wie kommst du eigentlich darauf dass du 3,3V brauchst - haben wir
>was überlesen?

goggle zeigt mir im zusammenhang mit dem empfänger nur die PDAs an.
also nehme ich an, dass der PDA keine -12V hat. eher TTL mit 3,3V

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube zu verzettelst dich gerade ein bisschen...

wenn der Ausgang der GPS-Maus RS232 anbietet dann kümmern dich die 3,3V 
fast nicht - musst eben nur dafür sorgen, dass die Versorgungsspannung 
für die GPS-Maus korrekt ist - MAXx232 hat sich erledigt

wenn die GPS-Maus am Ausgang einen Logikpegel anbietet dann ist der 
sicherlich abhängig von der Betriebsspannung, dafür solltest eben die 
Pegel entsprechend deiner gegenstelle anpassen...





    ,'''''''''|         RS232              ___________
    | GPSMaus |                           |             |
    |         |--------------.............|  PC         |
    |         |                           |  oder was auch immer
    `.........|                           '-------------'




    ,''''''''''|
    |          | Logik-Pegel ,''''''''''|       ,''''''''''''|
    | GPSMaus  |_____________|Converter |_______|Zielsystem  |
    |          |             |          |       |            |
    |          |             L__________|       L____________|
    '`''''''''''

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die Antwort!
Hast du schon mal einen PDA oder Handy mit rs232 gesehen? ich nicht
ich meine für rs232 braucht man doch +-15V. und ein PDA hat das meinet 
meinung nicht.
warum PDA?
wenn ich bei google Royal Digital gps eingebe ->
http://www.google.de/search?num=100&hl=de&newwindo...
dann kommen die links, die nur mit PDAs und Handys was zu tun haben.
daher auch die vermutung, dass der Empfänger für PDAs bestimmt ist.
da der PDA ca. mit 3,7V arbeitet (Akkuspannung) und nicht 5V, vermute 
ich, dass der Empfänder voll für 3,3V ausgelegt ist.
also Bestriebsspannung und der TTL-Pegel.
kann das so sein?

Autor: vorbeigeschlendert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann-O-Mann...

ich würde sagen du schiesst dir das Teil ab - geht ja nicht mehr allzu 
lange und dann gehen wir einfach zurück bis zu 
Beitrag "Re: welchen adapter für diese Maus?" (Seitenschneider ;-) ) 
und wenn das Kabel aufgemacht hast dann kommst nochmal...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok! :)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die geschilderten Leitungsfarben sind übrigens die in USB-Kabeln 
üblichen, das dürfte also ein wenig hilfreicher Hinweis sein.

Autor: Ja Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ou mann, man kann auch mit Gewalt alles bis ins Unermessliche 
verkomplizieren und verzetteln. Also nochmal:

- Kauf die Maus
- Schließ' an rot und schwarz +5V an
- Mess' mit nem Oszi was raus kommt. Wenn das Datensignal (das so alle 
paar Sekunden gesendet wird) auf dem Oszi nach oben zuckt, passts. Wenns 
nach unten zuckt brauchst du nen Wandler.
- Falls es doch ne USB Maus war kommt halt nix raus und du hast Pech 
gehabt, ist aber unwarscheinlich.

Noch Informatives:
- Scheiss egal ob das Signal nun negativ ist oder nicht, einfach wie 
oben machen.
- Ein Gerät kann übrigens trotz 3,3 V oder 5 V Versorgungsspannung ein 
negatives Signal erzeugen, genau dazu nimmt man so einen MAX Baustein. 
Der enthält Ladungspumpen die das machen.
- Ausserdem können die meisten halbwegs modernen RS232 Schnittstellen 
auch ohne negative Spannung, und funktionieren auch schon deutlich unter 
+5 V. Man kann z.B. an einem Atmel einen OC Ausgang mittels Software 
UART DIREKT an eine RS232 Schnittstelle am PC anschließen (also 0/5 V), 
aber jetzt schweife ich ab.

Autor: Ja Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch nochmal

>Hast du schon mal einen PDA oder Handy mit rs232 gesehen?
JA! Liegt hier neben mir.

>ich nicht
Hast du schonmal die Geburt eines peruanischen Lamas gesehen ? Nein ? 
Aja, gibt's also nicht..

>ich meine für rs232 braucht man doch +-15V. und ein PDA hat das meinet
>meinung nicht.
Beide Aussagen falsch: RS232 geht meist auch z.B. mit 0 / 5 V, ausserdem 
hat die Versorgungsspannung des PDAs nix mit dem Schnittstellenpegel zu 
tun.

Tip: Überleg' nicht so viel, mach einfach! (Bei Sachen die weder teuer 
noch gefährlich sind geht's so meist schneller und man lernt mehr dabei)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, habe ich für 1,50 gakauft! ist doch ein Dial, oder?
Eine frage:
Woher weiss ich ob das signal nach oben, oder nach unten zuckt?
ich meine das kann ja gleichmäßig passieren.so wie ein Rechteck etwa ;)

Autor: Ja Mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Woher weiss ich ob das signal nach oben, oder nach unten zuckt?
>ich meine das kann ja gleichmäßig passieren.so wie ein Rechteck etwa ;)

Häng' einfach ein Oszi dran, dann erübrigt sich die Frage. Die 
notwendigen Infos stehen schon weiter oben.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, jetzt bitte, Hilfe!
habe die Maus bekommen.
auf der Rückseite Steht : "Medion GS1100  5V/60mA/TTL"
ds hat 4 Drähte. Rot, Schwarz, Geld, Weiss.
also jetzt minus am Schwarz, Plus 5V an Rot, und am gelb/Weiss mit dem 
Oszi gucken, richtig?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, das geht nach oben!!! :)) also TTL?
Jetzt den Pegelwandler, oder?

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
obwohl er ist länger oben, als unten. was nun?

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da steht doch TTL. Also 0-5V. Was willst du mehr wissen?

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor Transistor Logik, falls du TTL nicht kennst.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
gute Nachrichten!
Der empfänger funktioniert!
damit er läuft musste ich die Baudrate auf 4800 stellen

doch nun gibt es ein Problem.. wie immer.
nach neustart wird er nicht mehr erkannt.
damit es wieder funktioniert, muss ich baudr. auf 9600 stellen, 
Neustarten, und wieder auf 4800. dann läuft er wieder. was könnte das 
sein?
Danke

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da steht doch TTL. Also 0-5V. Was willst du mehr wissen?
Er will noch die Polarität wissen, damit er weis ob noch ein MAX 
dazwischen gehört.

>damit er läuft musste ich die Baudrate auf 4800 stellen
Die Baudrate wovon ?

>nach neustart wird er nicht mehr erkannt.
Von wem ?! Eine über RS232 angeschlossene GPS Maus wird nicht "erkannt" 
wie ein USB Gerät.

>damit es wieder funktioniert, muss ich baudr. auf 9600 stellen,
Die Baudrate wovon ?

>Neustarten
Was ?! Rechner, Software, Maus, Klospülung

>dann läuft er wieder
Wer ?!

>was könnte das sein?
Ich glaube der Gebissreiniger Deiner Oma ist inkompatibel zu Deinem 
Mediaplayer. Eine genauere Antwort ist bei Deinen Angaben leider nicht 
möglich, könnte aber auch an meinem defektem Gedankenübertragungsmodul 
liegen.

Autor: Chapmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir genau die gleiche GPS Maus ersteigert. Von daher wäre ich 
dankbar für alle Infos, die andere Besitzer dieses Teils schon 
rausfinden konnten. :)

Konkret frage ich mich z.B. gerade, warum in der Buchse 5 Pins sind, das 
Kabel aber nur 4adrig ist (rot, schwarz, gelb, weiß)?

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil die 5-polige ein "Quasi-Standard" ist

Autor: Robert K. (r0bert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir auch diesen GPS-Empfänger geholt. Die Belegung ist 
folgende:
Rot: +5V
Schwarz: GND
Gelb: TXD (Daten aus den GPS raus)
Weiß: RXD (Daten rein)
Ich habe das Modul testweise an einem USB Handyadapter (PL2303) 
angeschlossen, es werden wie üblich NMEA0183 Daten gesendet (4800 8N1).
Gruß Robert

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>warum in der Buchse 5 Pins sind, das
>Kabel aber nur 4adrig ist (rot, schwarz, gelb, weiß)?
Abschirmung!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.