www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik "korrekte" Ansteuerung eines Zugmagneten


Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor einiger Zeit bei Pollin Zugmagneten erstanden.
Also Angaben waren nur:

"Betriebsspannung 12 V-/2,6 A, Einschaltdauer 10 %,..."

Wenn ich eine Spannung anlege, dass der Magnet dann anzieht, ist mir 
klar ;) auf sowas SOLL hier nicht eingegangen werden.

Was mich interessiert, da ich nix dazu gefunden habe, ist, was es mit 
den 10% auf sich hat.

Hab mehrere Überlegungen angestellt, aber so 100%ig kommt mir noch keine 
richtig vor.

Was auch ein großes Problem ist, dass die Zugmagneten seeehr warm werden 
(P~30W). Würde sogar sagen, dass die, wenn man sie dauer anhat, sich in 
Rauch auflösen.


Falls jemand weiß, was damit gemeint ist, würde ich mich über Rat sehr 
freuen!!

Schon mal Danke.

AL3X

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einschaltdauer 10 % besagt, dass du die Teile 10 Zeiteinheiten 
anschalten kannst, wenn sie danach 90 Zeiteinheiten auskühlen können.

Wie lange jetzt die 10% wirklich sind, sollte auch im DB stehen, oder 
halt ausprobieren, ab wann das Teil wirklich in Rauch aufgeht.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die sehr warm werden, ist es naheliegend, dass das die maximale 
Einschaltdauer ist. D.h. 10% der Zeit einschalten, 90% abkühlen lassen.

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ED 10 % heisst 10% der Gesamtzeit dürfen die eingeschaltet sein. Darum 
werden sie über lange Zeit auch so warm ;)

Nur ED 100% ist also für den Dauereinsatz geeignet.

Noch ein Tipp dazu: Wenn der Magnet einmal angezogen hat, reicht ein 
niedrigerer Strom um den Zustand zu halten.

Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit der 10% an 90% aus, hat ich mir ja überlegt, aber woher weiß ich was 
100% sind ;) hab nur die abgaben die oben stehen.

auf dem Ding selbst steht noch: "
CII/A1464
SH 95   51
MADE IN CHINA"

hab aber kein Datenblatt gefunden, woraus ich die 100% Zeit hab ablesen 
können.

Mit dem Absenken ist mir bekannt, ist ja bei Relais das gleiche.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie "madler" schon sagte:

Mit einem kurzen Stromstoß (~100-200ms) und 100% anziehen lassen.
Danach auf Haltestrom gehen, z.B. über PWM.

Zum Halten reicht ein Bruchteil des Nennstroms und er wird dann auch
nicht mehr so heiß.

Ich hatte neulich auch mal irgendein Bauteil mit xx% ED, wo keine
Angabe darüber zu finden war worauf sich das bezieht. Die sind
schon manchmal lustig...

Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise bezieht sich die ED laut meinem Elektrotabellenbuch immer 
auf eine Stunde wenn nix anderes dabeisteht. Aber vielleicht hat sich da 
inzwischen auch was geändert. :)

Autor: AL3X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine stunde?
also 10% von 60min wären ja 6min... also ich glaub dann sind kurz vor 
dem Tod.

probiere einfach die Tage mal aus was ARM-Fan meinte. so 150ms hören 
sich gut an ;)

nochmals danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.