www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsabfall ULN2004


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,

ich habe folgendes Problem und konnte trotz Suche hier im Forum und
googeln nix passendes finden:

Bei einem ULN2004 Darlingtonarray schalte ich 12 Volt nach Masse,
gesteuert werden soll ein Lüfter. Klappt auch alles. Bloß leider fallen
über den ULN doch immerhin ca. 1,3 Volt ab was leider beudeutet das bei
voller Durchsteuerung der Lüfter halt nicht mit voller Kraft läuft.
Angeschlossen hab ichs ganz Standardmäig:

PIN 1 rein, PIN 16 raus, 8 auf Masse und die Dioden an 9 auf V+ vom
Lüfter. Den Lüfter direkt an V+, den ULN in der Masseleitung.

Gibts ne Möglichkeit den Spannungsabfall zu minimieren oder besser doch
nen Fet nehmen ?

Danke

Gruß

Martin

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das übliche Problem aller Darlington-Transistoren, mit irgend jemandem
hier hatte ich mal einen längeren Disput darüber, möchte das jetzt
nicht nochmal wiederholen. Besserung bringen Treiber mit zusätzlicher
Versorgung, ich nehme gern den UDN2595. Der hat auch den Vorteil,
L-aktiv zu sein, kenne noch die Probleme aus meiner 8051-Zeit, der beim
reset immer alle Treiber aktiviert hat. Das hat immer zusätzliche
Klimmzüge erfordert...
Mosfets sind sicher auch eine gute Wahl, zumindest bei 5V-Systemen und
logic-level-Typen.

Autor: bukongahelas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub eine sättigungsspannung von 1.3 V ist für
darlington normal.erhöhe den basisstrom,(weis nicht ob das
bei dem ic geht),das führt (bei einzelnen transis) zu
besserem durchschalten (übersteuerung mit 5fachen strom,der
erforderlich wäre,den transi einfach durchzuschalten).
den basisvorwiderstand verkleinern,spannungsfall messen.
wieviel mA bei wieviel volt kann die ansteuerquelle liefern ?
vielleicht reicht ein normaler transi.
mit fet kennich mich nichso aus,geht aber bestimmt auch.

Autor: bukongahelas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
primitiv,aber einfach:nochn transi oder gar ein relais
dranhängen,relais schalten mit "null ohm" ein.
auch bei audio signalumschaltungen erste wahl.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.