www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kontakt beim Öffnen der Autotür


Autor: Alex Bürgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag!
Bei nahezu jedem Kfz gibt es ja diese Funktion, dass die 
Innenraum-Beleuchtung eingeschaltet wird sobald eine der Fahrzeugtüren 
geöffnet wird.

Wurde bei Autos um Bj. 1990 in der Regel dafür ein Öffner oder ein 
Schließer verwendet?
Befindet sich dieser Schalter in der Regel irgendwo nahe des Scharniers?
Schaltet der Schalter i. d. R. gegen Dauerplus oder gegen Masse?

Bei dem konkreten Fahrzeug handelt es sich um einen Ford Fiesta (nicht 
meiner, Fahrzeug ist auch gerade leider nicht in der Nähe damit ich 
selber nachschauen könnte).

Es wäre toll, wenn mir jemand in ein paar Sätzen Aufschluss über die 
Funktionalität dieses Kontakts geben könnte.

Vielen Dank und schönen Sonntag noch!
Alex

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne es genau zu wissen: ich habe bei alten Autos den Massekontakt in 
Erinnerung. U.a. vermutlich deshalb so genommen, weil man dann eine 
Leitung einsparen kann - der Rahmen ist ja Masse.
Bei meinem '97er Polo war das so.
Nachschauen kannst du auch in der Innenraumleuchte, die normalerweise 
einfach zu öffnen ist. Dort ist ja ein Schalter für die 
Dauerbeleuchtung, parallel zum Türkontakt liegend, und man kann sehen, 
wohin der geht.

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Massekontakt klingt schon mal logisch. Ist es denn wohl eher ein 
Öffner oder ein Schließer?
(Wird der Kontakt zu Masse hergestellt, wenn die Tür geöffnet ist oder 
wird der Kontakt hergestellt, wenn die Tür geschlossen ist?

Wie gesagt, das Fahrzeug befindet sich nicht in erreichbarer Nähe... 
Daher hoffte ich auf Erfahrungen aus euren Reihen.
Schöne Grüße,
Alex

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich Autos gebaut hätte, hätte ich einen "Schliesser" genommen:

Tür auf => Kontakt geschlossen => Licht an

Gruss

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Meine sämtlichen VW-Schaltpläne sagen Schließer nach Masse. Ich denke 
das Prinzip dürfte für alle PKW mit herkömmlicher Elektronik gelten.

MfG Spess

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist reine Interpretation... Meist sind es Drucktaster, die durch die 
geschlossene Tür gedrückt werden und dabei öffnen.
Also Öffner, da der Ruhezustand geschlossen ist.
Das das Teil praktisch immer betätigt ist und nur zum Licht einschalten 
losgelassen wird, ist den Schalter egal. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich Autos gebaut hätte, hätte ich einen "Öffner" genommen:

Normalzustand ist doch: Tür zu, Licht aus, Whomm ...und hier ist er nun 
wieder, heute bei uns in der Disco... ;-)

MfG Paul

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Normalzustand ist doch: Tür zu, Licht aus, Whomm ...und hier ist er nun
> wieder, heute bei uns in der Disco... ;-)

Den Witz verstehe ich leider (ehrlich) nicht, kannst du das mit der 
Disko bitte näher erläutern?

Und zusätzlich: Wenn ich ein Auto bauen würde, würde ich für das 
Abblendlicht einen Schalter gegen Plus im Armaturenbrett einbauen.

-> Wenn ich jetzt eine "Schaltung" in den alten Fiesta einbauen möchte, 
die einen Signalton ausgibt, wenn das Licht an ist und die Türe geöffnet 
wird kann ich doch einfach einen Piezo-Summer auf der einen Seite mit 
der Plus-Seite der Scheinwerfer und auf der anderen Seite mit der 
Minus-Seite der Innenraumbeleuchtung verbinden, oder?
(Da ja bei den Scheinwerfern gegen Plus geschaltet wird und bei der 
Innenraumbeleuchtung scheinbar gegen Masse).

Schöne Grüße,
Alex

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum Thema Licht aus:
http://de.wikipedia.org/wiki/Disco_(Fernsehsendung)
war aus der Zeit als es noch kein MTV usw. gab ;-)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex
> Den Witz verstehe ich leider (ehrlich) nicht, kannst du das mit der
>Disko bitte näher erläutern?

http://de.wikipedia.org/wiki/Disco_(Fernsehsendung)

Das war der Einleitungs-Spruch der Sendung: "Disco mit Ilja"
Ich bin wahrscheinlich etwas älter als Du, daher kannst Du das nicht 
mehr
kennen.

MfG Paul

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so :-) O.K. Witz ist angekommen...
Und wie sieht es mit dem Scheinwerfer aus? Der Schalter am 
Armaturenbrett schaltet doch sicherlich gegen Plus, oder?

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Der Schalter am Armaturenbrett schaltet doch sicherlich gegen Plus, oder?

Da beim Auto durch die Karosserie praktisch überall Masse vorhanden ist, 
bietet sich diese Verfahrensweise an. Im Einzelfall scheint die Variante 
mit dem geringsten Verkabelungsaufwand den Vorzug zu bekommen.

MfG Spess

Autor: Gabriel Wegscheider (gagosoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis jetzt hab ich NUR Autos mit Selbstschliessenden Türschaltern 
getroffen, die bei geschlossener Türe geöffnet werden - es sei denn sie 
haben noch keine türgesteuerte Innenbeleuchtung. Also diese Schaler 
befinden sich fast immer in der Nähe des Schaniers der Türe, es sieht 
nur ein kleiner schwarzer Stift heraus (kann auch mir einer Gummitülle 
versehen sein. Der Schalter ist mit einer Schraube an der Karosserie 
angeschraubt - diese stellt auch den Kontakt zur Masse her. Die Schalter 
sind meist sehr einfach aufgebaut und fallen gerne aus (Kontakt 
oxydiert, Masseverbindung schlecht, Anschlusskabel abgebrochen).
Sonst sind alle Verbraucherschalter "active-high" -> 12V -Licht ein.
Du solltest aber unbedingt eine Diode zum Summer schalten:
Scheinwerferlicht aus, Scheinwerfer zieht Versorgung auf Masse.
Innenbeleuchtung aus, Innenbeleuchtung zieht Türschalterleitungen auf 
+12V.

Autor: Gabriel Wegscheider (gagosoft)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst also erst wenn die Türe aufgeht warnen?
Hmm mal kurz jemanden bei eingeschaltetem Licht einsteigen lassen -> 
Summer quietscht.
Ausserdem sind wie schon erwähnt die Schalter eher anfällig, Deine 
Lösung könnte unzuverlässiger werden als Du Dir das wünscht.
Ist wohl doch sinnvoller den geschalteten Plus abzufragen, (Zündung 
ein?) uns darauf reagieren...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.