www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Echelon und Neuron-Chip


Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag an alle,
ich wollte nur mal fragen, wie ihr zu LON allgemein und zu Echelon mit 
ihrem Neuron-Chip (PL3120 bzw. PL3150) mit integriertem 
Powerline-Interface steht.
Weiß jemand, wieweit sich dieser Neuron-Chip vom LON an sich isolieren 
lässt, sprich, man damit seine eigene Haussteuerung umsetzen kann?
Ich arbeite nämlich gerade an einer Haussteuerung, die in die bestehende 
Hauselektrik eingebunden werden soll. Also muss ich entweder Powerline 
oder Funk als Übertragungsmittel nutzen.

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner Erfahrung mit Echelon und den Neuron-Controllern?

Autor: Claude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komme aus der LON Ecke , für den PL31xx brauchst Du auf jedenfall einen 
Nodebuilder und ein Netzwerk Managment Tool. Beides recht kostspielig 
wenn man nur mal 2-3 LON Knoten für daheim basteln will.
Geht es Dir nur um die Powerline Kommunikation , oder willst Du auch den 
Prozessor des Neurons nutzen (Also in Neuron-C programmieren) ?
Wenn es Dir nur um Powerline geht schau mal bei Ulrich Radig vorbei , da 
gibt es ein PL Modem. Für Funk such mal in der Codesammlung nach RFM12

Autor: Jorge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Netze mit ein paar Neuronen (< 16MIO) sind saudumm und erreichen nicht 
die Leistung eines Sperlingshirns (Vögel sind übrigens meistens 
Sauschlau).

Ich würde sagen: "the complete waste of time..."

Lustig dagegen sind Markovketten, damit kann man einiges erreichen, 
gerade Spracherkennung funktioniert heutzutage manchmal schon 
erstaunlich gut :-\

Autor: MC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten!
>Geht es Dir nur um die Powerline Kommunikation , oder willst Du auch den
>Prozessor des Neurons nutzen (Also in Neuron-C programmieren) ?
Hauptsächlich geht es mir "nur" um die Powerline-Kommunikation. Wenn 
dabei natürlich noch ein kompletter µC rausspringt, kann man den 
natürlich auch nutzen. Wenn ich das richtig gesehen habe, behinhaltet 
jedes Neuron doch einen etxra Prozessor nur für die Verschlüsselung und 
Übertragung von Daten?!
Bei Ulrich Radig hab ich schon geschaut. Ich bentuze gerade den 
TDA5051AT, allerdings nur in einem 24V Wechselspannung "Versuchsnetz". 
Dabei komme ich schon auf eine Fehlerquote von ca. 30%!!!.
Funkmodule wollte ich eigenltich nicht benutzen, da man einerseits immer 
Störungen von anderen Funk-Geräten bekommt, andererseits man das Netz 
nicht einfach wie bei PLC durch einen Filter abschirmen kann. Auch 
Stahlbeton-Decken und Wände sind für Funk ein Problem.

Autor: Kurt Hostettler (Firma: leitsystem.ch) (curd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Powerline Transceiver (PLT) von Echelon ist top. Mein aeltestes 
Projekt einer solchen Integration ist bereits 8 Jahre alt. No problems! 
Es sind in Europa mehrere Millionen solche PLT's verbaut. (es wissen's 
nicht viele Leute) Ich kann den Internetserver dazu anbieten und lese 
damit Zählerdaten aus. Ich als Person: SpezialIntegrator LON 
Technologie, biete KnowHow und mache Kleinmengendistribution ilon 
SmartServer, Netzwerkinterfaces, Router, Lonmaker und Tools. Hat jemand 
Fragen dazu oder Applikationsideen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.