www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 5V aus 24V - was ist besser


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich bin gerade am überlegen welchen Weg ich gehen soll um aus 24V DC -> 
5V DC zu machen. Zur Auswahl stehen:

a) Linearregler, entweder 78L05 oder sowas wie TPS71550 und Z-Diode 
davor

b) Schaltregler, LM2674

Abzuwägen sind dabei:

- Platzbedarf auf der Platine
- Kosten für Bauteile
- Effizienz

Das ganze wird nachher ca. 50x benötigt und soll 24h am Tag laufen. 
Strombedarf auf 5V Seite ist gering, ca. 5mA.

Kann mir jemand aus seiner Erfahrung sagen ab wann sich was lohnt ? Also 
zB. ab 10mA lieber Schaltregler oder so ? Danke.

Gruß
Peter

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind rund 100mW. Da würde ich einen Standard 7805 oder einen im 
D2PAK nehmen und gut.

Gruß Matthias

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:

> Strombedarf auf 5V Seite ist gering, ca. 5mA.

Dann gibt es keine vernünftige Alternative zum 78L05

Jörg

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die 133mW (19V*7mA) tut es auch der 78L05.

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Gerät 20Jahre laufen soll, würde ich den L-Typ nicht nehmen. 
Mit dem Standardtyp ist es idiotensicher.

Gruß Matthias

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Kölling wrote:

> Wenn das Gerät 20Jahre laufen soll, würde ich den L-Typ nicht nehmen.

Wieso? Bei 180 K/W (TO-92) wird der grad 25° wärmer als die Umgebung.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hinweise. Ab welchem Strom würde sich ein Schaltregler 
lohnen  bzw. wäre sinnvoll ?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Wenn der Strom aus Batterie oder Solarzelle stammt.
- Wenn du einen Linearregler mit mehr als einem kleinen Fingerkühlkörper 
ausstatten musst.
- Wenn der eingesparte Strom die höheren Investitionen wieder einbringt.

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias Kölling:
> Wenn das Gerät 20Jahre laufen soll, würde ich den L-Typ nicht nehmen.
> Mit dem Standardtyp ist es idiotensicher.

Na dann mußt Du aber auch alle BC547 in Kleinsignalschaltungen durch 
BD243-er ersetzen, damit es idiotensicher ist.

Jörg

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg R.
Ich geb mich geschlagen. Ich bin davon ausgegangen, dass ein 78L05 100mW 
maximale Verlustleistung hat. Ich hab jetzt noch mal im Datenblatt 
nachgeschaut. Es ist wohl eine thermische Schutzschaltung eingebaut und 
die maximale Verlustleistung wird bei ST deshalb nicht angegeben.

Gruß Matthias

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> - Wenn der eingesparte Strom die höheren Investitionen wieder einbringt.

Wenn man von 100mW Einsparpotential ausgeht, sind das gerade mal knapp 
900W im Jahr. Damit muss das Gerät schon einige Zeit laufen, damit sich 
das von dieser Seite her lohnt.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TOM wrote:

> 900W im Jahr.

Was soll das sein? Zahlst du Watt? Ich nicht.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das h schenk ich dir noch, ist verlorengegangen: Wh.


Hier der Fred ist vielleicht noch hilfreich:
Beitrag "7805 Ersatz (Schaltregler)"

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias Kölling wrote:

> Es ist wohl eine thermische Schutzschaltung eingebaut und
> die maximale Verlustleistung wird bei ST deshalb nicht angegeben.

Nicht deshalb. Aufgrund von Messtoleranz wird die Schutzschaltung erst 
erheblich über der zulässigen Temperatur greifen. Wenn man eine 
Schaltung so auslegt, dass man dauern da entlang schrammt, dann wird das 
über die Jahre tatsächlich kritisch.

Richtig ist aber schon, dass die zulässige Temperatur entscheidet. Da 
ein 78L05 meist ohne Kühlkörper betrieben wird, ergibt sich die maximale 
Leistung folglich aus der Wärmeabfuhr, also aus Gehäusebauform und ggf. 
Platinenlayout.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.