www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3W Solarzelle für Erhaltung KFZ-Spannung


Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nabend

in meinem auto herrscht total kriechstrom ..
ich weiß nich wo ... nun drum - egal
zumindest muss ich das auto alle 2-3 tage spazieren fahren, bevor ich 
fremde hilfe brauche!
jetz wollt ich mir vorne aufs armaturenbrett ne solarzelle packen!
muss ich dafür ne bestimmte schaltung basteln?
eigentlich ja nich ... aba die ebay haben ne spannung von 17V ... und 
ohne last liegt die spannung bei 21 V!
3 WATT ...
sollte eigentlich reichen ?!


gruß jens

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach KFZ-Sicherheitsschalter

(bei Conr*d :Artikel-Nr.: 840246 - 62 )

Nimmste einfach die Masse vom Auto

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kriechstrom
hihi..bei mir war auch sowas...war dann der radio!
das mistding hatte irgendwann beschlossen, auf seiner 
standby-12v-leitung fast 200ma zu ziehen...
klemm mal dein radio ab, bzw nur auf zündungs+ , als test

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>muss ich dafür ne bestimmte schaltung basteln?

Du brauchst einen Solarladeregler.
Allerdings würde ich eher nach der Ursache suchen
statt die Symptome zu bekämpfen ;)

Autor: AUTO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ob deine Kofferraumlampe brennt. Die war es bei mir ;-)

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du brauchst einen Solarladeregler.
Mit einer 3W-Solarzelle kann man einen Fahrzeugakku wohl kaum überladen.

Ich würd mal die Ströme durch die Sicherungen messen.

Da weiß man dann wenigstens ungefähr wo der Übeltäter sitzt.

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja eben ... mit 3W kann man sie nicht überladen...
also könnte man sie einfach so dranklemmen ... eventuell mit 1A 
absichern...!?

gruß

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's das nicht schon fertig zu kaufen?
Ich denke sowas schon gesehen zu haben, für den Zigarettenanzünder (muss 
natürlich dauerplus haben).

Mein A6 hat ein Solarschiebedach, da läuft auch die Lüftung leicht mit. 
Keinerlei Stauwärme im Sommer, trotz schwarzem Lack. Vielleicht kannste 
das ja gleich kombinieren? ;)

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
coole sache mit dem solarschiebedach ;)

leider hat mein honda kein schiebedach :(

so nen sicherheitsschalter wäre ne gute idee .. aber knapp 19 euro?

und ich möchte auch gerne mein radio nicht jedes mal neu einstellen, was 
senderspeicher und tonregelung angeht ;(

man kann also eine solarzelle problemlos anklemmen, ohne einer 
solarschaltung?

mfg

Autor: AUTO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir ein neues Radio !

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise reicht 'ne etwas dickere Diode, damit keine Spannung zur 
Solarzelle fließen kann. Ansonsten kann das Bordnetz die 17V wohl schon 
ab, was aber bei einer so kleinen Zelle kaum erreicht wird. Besonders 
nicht unter leichter Belastung.
Ich würde dir raten, mal bei Camping- oder Bootszubehör zu gucken, da 
gibt's flexible Zellen zum Aufkleben (auf's Dach oder so).

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos Kriechstrom:

Bei mir war er mal die eingeschaltete Navigationslampe im Sommer.
Die hat ein nettes gebündeltes Licht und war natürlich in Richtung 
Beifahrer gedreht.

Eine Diode (SB140) und eine Sicherung (1 A) sollten für den Anschluß 
eines Solarpanels reichen.

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja.. bei nem strom von ca 350mA ..
wenn ich damit versuch ne lampe zu betreiben, bricht die spannung eh 
zusammen!

schadet das der solarzelle? quasi nen kurzschluss?


mfg

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne - die Solarzelle überlebt das.

Die 3W können auch die Batterie nicht zerstören.
Das regelt sich schon allein, aber die Diode (Shottky wie vorgeschlagen) 
nicht vergessen, wegen nachts und keine Sonne !

Sieh mal im Winter, wo der Schnee schmilzt! Und sieh mal nach dem 
Steuergerät für die ZV, ob das immer schön warm ist !

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....nehmen wir mal an deine Akku im Auto hat 50Ah -  und ist schon 
älter.... wird nur durch deinen Griechstrom zu 40% entladen ...


also bei 48h sind das :

420mA  also 5 Watt  -  das heißt also a) die Solarzelle hift dass Du nur 
jeden 4ten Tag fahren musst  -  und b) das ist kein Griechstrom mehr ! 
-  also alle Sicherungen raus und messen !

Gruß

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S  ich habe angenommen, dass die 3 Watt die mittlere Leistung pro Tag 
sind ...

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will nach Griechenland, da wo die Griechen kriechen über weißen 
Strand ... (und wo der Griechstrom fließt)

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so
ich habe jetzt eine über ebay erstiegert...



wie soll ich die schalten mit ner schottky?
kann man mir da mal ein schlatplan schicken?


jphb85@web.de


gruß jens

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Was??

MfG

Autor: Johnny Maxwell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte das Vorhaben für ziemlich unsinnig. Die kleine Solarzelle wird 
kaum eine Autobatterie aufrecht erhalten, wenn die schon nach drei Tagen 
zu leer zum starten ist.

Bekämpfe die Ursache nicht das Symptom!

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wie soll ich die schalten mit ner schottky?
>kann man mir da mal ein schlatplan schicken?
Jetzt hat er schon Geld ausgegeben - so gebt ihm doch den Schaltplan ...
Hier mal als Beschreibung:
Solarzelle, +Anschluß - Schottky-Diode, Kathode. - Anode an Pluspol der 
Batterie. Minus-Pol von Batterie an Minus-Pol von Solarzelle. Irgendwo 
daszwischen noch 'ne Sicherung.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handelt sich bestimmt um einen VW/Skoda/Seat oder Audi, die normalen 
Radios haben einen blauen Anschluß der als Remoteleitung den Verstärker 
oder die Aktive Antenne versorgen soll. Die Fahrzeug Verkabelung nutzt 
das aber anderst, tu also diesen Ausgang vom Radio vom Fahrzeugkabelbaum 
abtrennen oder zieh den Pin aus der Fassung raus und isolier ihn.

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so erstmal danke ;)
ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA 
;)
meine solarzelle leistet ca 200mA ... diese soll die batterie nich 
komplett aufladen... um gottes willen*lol* nur die spannung etwas länger 
aufrecht erhalten! und 25 euro .. is nich viel ;)
der remote ausgang steuert meine beiden verstärker an ...
es handelt sich um nen civic ;)

wo bleibt nun der schaltplan? ;)

gruß jens

Autor: Latissimo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe Anhang...

Bitteschön!

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>so erstmal danke ;)
>ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA

Wenn du schon nachgemessen hast, warum dann nicht gleich den Defekt 
gesucht? Z. B. am Sicherungskasten nacheinander jede Sicherung 
rausnehmen und den Strom messen. Übrigens: Bist du sicher, dass nicht 
deine Batterie im Eimer ist?

Autor: Thomas W. (wagneth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Ursache einzukreisen ist recht einfach.
Machen bei uns in der Werkstatt so....

Ich gehe davon aus, das Dein Fzg. keinen Bus-System hat !

Messe doch einfach den Spannunsabfall über den Sicherungen.

Spannung geteilt durch den Widerstand der Sicherung (im mOhm Bereich, 
gibt sogar Tabellen dafür...) ergibt deinen Ruhestrom.

Kann man auch gut nach Gefühl machen ;)

Da nur wenige Zweige direkt an der Klemme 30 ungesichert hängen führt 
das zu 99% der verursacher.

Mit dem Sicherungs-belegungsplan kannst Du deine Problemstelle schon 
sehr genau eingrenzen.

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat:
" ... und 25 euro .. is nich viel ;)
der remote ausgang steuert meine beiden verstärker an ..."

Er will doch gar nicht die Ursache suchen - es könnte ja eine 
unangenehme Überraschung sein ;-)

Blackbird

Autor: Msp 430_crew (msp430_crew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Latissimo wrote:
> siehe Anhang...
>
> Bitteschön!

Die Diode ist verkehrt herum!!!!! So entlädt sich der Akku nochmehr wenn 
die Sonne nicht scheint!

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten Schottky-Dioden nehmen ... haben wir in der Produktion auch in 
den Solarmodulen ;)

Und JA, die Diode ist falsch rum, so kann das Solarmodul die Batterie 
nicht laden aber entladen :D

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens P. wrote:
> so erstmal danke ;)
> ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA
> ;)

Das kanns dann aber nicht sein.
Eine 60Ah Batterie sollte 80mA über einen Zeitraum von rein
rechnerisch 60 / 0.08 = 750 Stunden oder rund 31 Tagen liefern
können.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger wrote:
> Jens P. wrote:
>> so erstmal danke ;)
>> ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA
>> ;)
>
> Das kanns dann aber nicht sein.
> Eine 60Ah Batterie sollte 80mA über einen Zeitraum von rein
> rechnerisch 60 / 0.08 = 750 Stunden oder rund 31 Tagen liefern
> können.

NAJA, aber am 30. Tag wirst du kaum noch den Anlasser zum Anlassen 
verhelfen können mit dieser Batterie. Wollte bei mir auch mal den 
Ruhestrom im Auto messen, habe immerhin 3 Endstufen drin die ja sicher 
auch einige mA ziehen.

Über eine Solarzelle auf der Hutablage habe ich auch shcon nchgedacht, 
sie soll die Batterie nicht voll laden, jedoch mehr Strom liefern als im 
Ruhezustand ständig entladen wird.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erik D. wrote:
> Karl heinz Buchegger wrote:
>> Jens P. wrote:
>>> so erstmal danke ;)
>>> ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA
>>> ;)
>>
>> Das kanns dann aber nicht sein.
>> Eine 60Ah Batterie sollte 80mA über einen Zeitraum von rein
>> rechnerisch 60 / 0.08 = 750 Stunden oder rund 31 Tagen liefern
>> können.
>
> NAJA, aber am 30. Tag wirst du kaum noch den Anlasser zum Anlassen
> verhelfen können mit dieser Batterie.

Am 30. Tag sicher nicht mehr. Aber wenn die Batterie zur Hälfte leer
ist, geht das sicher noch. Rein rechnerisch ist dieser Fall erst
nach 15 Tagen erreicht und nicht nach 2 bis 3.

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, aber batterien unterscheiden sich auch stark ... du kannst eine 
60Ah haben die einen KSS von 200A leistet, die ist viel eher am Ende 
..... du kannst auch eine 40Ah haben die 800A KSS leistet. Ist natürlich 
auch ne frage, wie alt die Batterie ist etc.

Zumal wenn die desöftern Tiefentladen war dann würde ich die eh 
tauschen.

Autor: Peter T... (peter_vals)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens P. wrote:
> so erstmal danke ;)
> ich habe nachgemessen, der kriechstrom beträgt bei 12,5 V ungefähr 80mA
> ;)
> meine solarzelle leistet ca 200mA ... diese soll die batterie nich
> komplett aufladen... um gottes willen*lol* nur die spannung etwas länger
> aufrecht erhalten! und 25 euro .. is nich viel ;)
> der remote ausgang steuert meine beiden verstärker an ...
> es handelt sich um nen civic ;)
>
> wo bleibt nun der schaltplan? ;)
>
> gruß jens


ich würde sagen, dass es deine zwei verstärker sind....

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
daaanke für eure antworten ;)

was genau soll ich für eine diode nehmen? kann man mir da mal auf die 
sprünge helfen , welche kenndaten die ahben sollten!? oder direkt ne 
artikelnummer bei conrad?

gruß jens

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hättest die 25€ lieber in eine neue Batterie investiert... mach die mal 
auf und schau, ob Grütze in den Zellen rumschwimmt.

Autor: Jens P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tja, die batterie is neu .. ca nen dreiveirtel jahr g
is übrrigens die 3. batterie lach innerhalb 4 jahren
hihi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.