www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Smart Fehler hdd


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

bei meinem laptop ist wohl die Festplatte kaputt.?.
Beim booten schreibt er mir ingendwas wegen S.M.A.R.T. Fehler.. daten 
sichern und Platte ersetzen, allerdinds mit einer Bestätigung, kann ich 
alles noch weiter verwenden.
Kann mir jemand sagen, wie ernst das ist mit diesem Fehler, und was ist 
überhaupt dieses SMART?

Danke
MfG Tom

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was SMART is, liest du in der Wikipedia.
Wenn SMART sich schon meldet, isses oftmals ernst, weil SMART i.d.R. 
nicht irgendwelche Prognosen aufstellt, sondern handfeste Indizien 
überwacht und zählt (Schreibfehler und all son Zeuchs).

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also platte hin?
Wie kommt das?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:
> also platte hin?

Ja.

> Wie kommt das?

Zu warm, zu viele Erschütterungen, normale Abnutzung, usw.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Tom wrote:
>> also platte hin?
>
> Ja.

Jubb, also d.h., noch nicht ganz hin, aber aufm besten Weg dahin.
Ergo: so schnell wie möglich nen Backup ziehen und Platte austauschen.
Und "Backup ziehen" NICHT, indem stundenlang DVDs oder CDs gebrannt 
werden. Schieb nen Knoppix (bootbares Linux) rein, boote es und mach 
deine Datensicherung über Netzwerk. Dann wird die Platte so wenig wie 
möglich beansprucht und es geht schnell. Ausßerdem kriegste mit 
Linux/Knoppix im Fall der Fälle auch noch widerwillige Platten 
ausgelesen.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kann mir jemand sagen, wie ernst das ist mit diesem Fehler, und was ist
> überhaupt dieses SMART?

Das ist ein in der Festplatte eingebautes Fehlerkontrollsystem, das 
eigentlich auch mit dem Rechner kommuniziert und dort frühzeitig 
bescheid gibt, wenn Fehler auftreten - sofern man die geeignete Software 
installiert hat (unter Linux z.B. den smartd). Man kann damit auch 
explizit von der Platte einen Selbsttest anfordern und nachher ein 
Protokoll auslesen oder sich auch allgemein einen Fehlerreport geben 
lassen.
Wenn man keine passende Software installiert hat, kommt halt irgendwann 
mal das BIOS mit der Meldung. Dann wird's aber auch höchste Eisenbahn. 
Es kann zwar sein, daß erstmal nichts weiter passiert, aber es kann 
genauso gut sein, daß sie dann schlagartig komplett den Geist aufgibt.

> Und "Backup ziehen" NICHT, indem stundenlang DVDs oder CDs gebrannt
> werden. Schieb nen Knoppix (bootbares Linux) rein, boote es und mach
> deine Datensicherung über Netzwerk.

Oder auf eine externe USB-Platte.

> Dann wird die Platte so wenig wie möglich beansprucht und es geht
> schnell. Ausßerdem kriegste mit Linux/Knoppix im Fall der Fälle auch
> noch widerwillige Platten ausgelesen.

Am besten kann man (genug externen Platz und das passende Wissen 
vorausgesetzt) die Platte partitionsweise in Images ziehen (mit dd) und 
dann diese mounten bzw. bei Fehlern reparieren. Falls das Dateisystem 
nämlich schon beschädigt ist, kann man so versuchen, es zu reparieren, 
ohne dabei die Platte noch mehr zu beanspruchen.

>> Wie kommt das?
>
> Zu warm, zu viele Erschütterungen, normale Abnutzung, usw.

Gerade Laptop-Festplatten gehen gerne kaputt. Viele Laptops werden 
ziemlich heiß, und hohe Temperaturen sind auf Dauer Gift für 
Festplatten.
Mechanisch werden sie in der Regel im Laptop auch mehr beansprucht, als 
im Desktop.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.