www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPAMP TL082 OFFSET


Autor: werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mir für einen ATmega8 ein analoges Eingangsteil gebaut.
Zwei Messbereiche x1 / x10 für Spannung und Strom.
Soweit bin ich ganz zufrieden damit...

Hier meine Schaltung...
http://www.wernerssite.gmxhome.de/TubeTester/%b5P/...

Nachdem ich nun acht Exemplare gebaut habe stelle ich fest, dass die
Spannung für den ADC in den x10 Messbereichen z.T. streut.
Seltsamerweise auch negative Werte für NULL Volt annimmt.
Am Ausgang von IC9 erhalte ich -130 bis +130mV OFFSET.
MINUS ist das eingentliche Übel.
Mit selektierten TL082 habe ich das auf -40 bis +40mV eindämmen können.
Erträglich, aber unschön.

Gibt es einen pinkompatiblen, engtolerierten Vertreter / Ersatz für den 
TL082 ? Das Layout würde ich ungern ändern.
Ich mag keine Potis uns Relais :0)

Danke für jede Hilfe / jeden Hinweis.

Werner

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jedes Messgerät muss in irgendeiner Weise kalibriert werden, daher sehe 
ich da kein Problem. Eng tolerierte Bauteile sind teuer, daher vermeidet 
man das, wo es nur geht.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: du hast doch eh ein µC, es ist doch ein Kinderspiel, den Offsett zu 
berücksichtigen.

Autor: werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich frage mich ob es einen "TL082" neuerer Bauart, besserer Qualität 
gibt.

Die Schaltung richtet das sowohl positive als auch negative 
Eingangssignal
gleich. Solange der OFFSET im positiven Bereich bleibt ist das auch kein 
Problem. Der ADC des ATmega kann aber nur positive Spannungen 
digitalisieren.

Hier die Beschreibung meines Problems...
http://www.razyboard.com/system/morethread-wrd-ana...

mfg Werner

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Werner,

Versuch mal OP07 , der hat eine sehr geringe Offsetspannung

Gruss Helmi

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich frage mich ob es einen "TL082" neuerer Bauart, besserer Qualität
>gibt.

Es gibt (teurere) Präzisions-Operationsverstärker und auch welche, wo 
man den Offset "trimmen" kann.

In der Regel ist aber nicht der Offset selbst, sondern der thermische 
Drift des Offsets das eigentliche Problem.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein LT1013 / LT1014 wäre eine wirklich gute aber etwas teure 
alternative.

Autor: Knocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jungs,

wie wär's mit nem R von out zu - bei IC6A, IC6B?

Cheers,
Knocker

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knocker wrote:
> Jungs,
>
> wie wär's mit nem R von out zu - bei IC6A, IC6B?

Wozu? Die beiden arbeiten nur als Komparatoren, um dem µC "positiv" und 
"negativ" mitzuteilen.

Autor: werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die oben genannten OPAMPs wären meine üblichen Verdächtigen, nur das 
Layout steht (die Platinen sind fertig).

Der TL082 bekommt von mir eine EINS, was die Temperaturstbilität angeht.
Der gefundene OFFSET ist im E²Prom des ATmega abgelegt.
Die Werte haben sich bei Raumtempraturen von 14 bis 30° C kaum 
verändert.
Über viele Monate hinweg.
Den geringen Drift mache per Software weg ( AutoZero ).

Zwei verschiedene TL082 streuen mehr als einer bei verschiedenen 
Temperaturen.

Z.Zt. behelfe ich mir mit hochohmigen Widerständen 1M, 1M2, 1M5, 1M8, 
2M2 usw. bis 4M7, von +8 oder -8Volt auf den Eingang von IC7 (Strom oder 
Spannung). So bleibt der Bereich x10 stets gerade im Positiven.

Es bleibt unschön...

Gruß Werner

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unschön...is aber auch:
a: wissen, dass jeder opamp nen offset hat
b: schaltung bauen, die sensibel darauf reagiert
c: kein offset-trim poti vorzusehen

was is jetzt am unschönsten?

Autor: werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yoh, da hat Düsentrieb recht :o)

unschön ist:

"Das Ding" hat schon 15 unvermeidliche Potis, an die man hoffentlich nie 
mehr ran muss.

die ersten vier Exemplare gingen alle OK.

bei privaten Basteleien macht man manche Dinge im Eifer des Gefechts ...

ODER wie kommt es das manche Kanäle ( I oder U ) einen negativen Offset 
ausbilden, er sollte doch stets positiv sein?
Plus wäre ja völlig egal, im µC einfach zu berücksichtigen.

Grüße Werner

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen OPA27. Dem hat der Hersteller per Laser den Offset schon 
weggetrimmt.
Diesen Service lässt er sich auch gut bezahlen :-)

Autor: werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

erst auf den zweiten und dritten Blick ist mir der LT1013CN8 
aufgefallen.
Gleiches PINOUT.

Das Thema ist damit erledigt.
Einige Klimmzüge in meiner Software sind damit übeflüssig.

Ein AD712 tut es auch, der Effekt ist aber kleiner bei höherem Peis.
AD708 ~ pfft ...
AD648 kann man den irgendwo kaufen?

Danke nochmal, Werner.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die meisten 2 fach OPs haben das selbe Pinout. z.B.
AD712, LT1013, AD8552, TLC277,... sollten alle gehen
man muß nur teils mit der Versorgungsspannugn aufpassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.