www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Such GPS-Module


Autor: AbsoluteNewb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich bin auf der Suche nach GPS-Module, die man in ein System integrieren 
kann. Idee dabei ist, über einen Mikrocontroller GPS-Daten abzufragen 
und diese an die serielle Schnittstelle zu übergeben. Hat jemand von 
euch Erfahrungen mit GPS-Modulen gemacht? Welche könnt ihr denn 
empfehlen...

THX.

AN

Autor: Oliver Döring (odbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ublox Antaris 4 Module sind einfach beschaffbar und haben ein gutes 
Preis-/Leistungsverhältnis. Sie sind relativ klein, lassen sich aber 
noch gut von Hand einlöten.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gebe dir mal ein Tipp: lies dir das mal durch:
Beitrag "welchen adapter für diese Maus?"
ich habe die Maus für 1.50 gekauft. versand habe ich nicht bezahlt, da 
in meiner Stadt, also selbst abgeholt.
Ich habe alles hinbekommen, die funktioniert Perfekt!!! Ist jetzt echt 
keine Werbung, kann die Fotos vom Aufbau zeigen.
ich bin nur Begeistert.
also die liefert den TTL-Pegel.
Zum anschluss: Schwarz, Rot - 5V Betriebsspannung, Gelb ist der TTL 
ausgang. kannst also gleich ans AVR anschliessen, ohne Max sogar.
Schau mal nach, die werden komischer weise nicht gekauft die Mäuse, sind 
also ganz billig. Beim selben Verkäufer schauen.
Einziger Nachteil: Sirf2 Chip. hatte aber beim testen immer noch 4 Sat. 
aus dem Fenster im Zimmer.
nur mal so, als Tipp. Ist wirklich KEINE Werbung, auch wenn es so 
aussieht.
viel Spass
MfG Alex

PS. mir wurde hier geholfen, ich helfe auch gerne, wenn ich kann.

Autor: GAST (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier giebt es eine ganze menge verschiedener module.
.    http://www.navilock.de/produkte/gruppen/13/Boards_und_Module

und hier giebts die u.a.
.    http://www.sander-electronic.de/gm00046.html

.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex,

mich würden die Fotos mal interessieren.

Noch ein paar Fragen:
wie groß ist das Modul?
wie viel Strom zieht es?
lässt sich das Innenleben auch aus dem Gehäuse entfernen und in ein 
anders Integrieren, oder passt vielleicht sogar noch etwas in das 
Gehäuse hinein?

viele Grüße
Christian

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das Gehäuse habe ich nicht aufgemacht, aber man kann sicherlich die 
teile rausnehmen, so dass die dann noch funktionieren.
der empfänger ist relativ klein. super flach, ca 1cm. und ca 4x4cm 
gross.
Stromverbrauch 60mA.
fotos kann ich natürlich zeigen, aber da wirst du nicht schlauer von. da 
ist nur ein MAX232 zwischen, damit ich den Empfänger ans Com-Port zum 
CarPC anschliessen kann. Wie gesagt, die liefert einen guten TTL-Pegel, 
die Farben habe ich schon beschrieben, desswegen habe ich die nicht 
aufgemacht.
Das IM die GPS maus noch was rein passt bezweifele ich, weil die auch so 
sehr klein ist.
Wenn du die fotos trotzdem sehen will, kann ich die morgen natürlich 
reinstellen! ;)
Alexander

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alex:
Könntest Du die Maus öffnen und ein paar Bilder vom Innenleben hier 
reinstellen?
Danke.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mich würden bilder vom Innenleben auch interessieren ;-)

Christian

Autor: AS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mir auch 2 GPS Module von Limal geholt. (ACHTUNG: Pro Artikel 
werden 5.90€ Versand erhoben, also nix da mit Sammelbestellung)

Hat mich im Schnitt ca 9€ pro Modul gekostet.

Im Anhang die Bilder

Autor: AS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zweites Bild

Autor: AS (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
drittes Bild

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber wenn ich mir das Modul so ansehe, sollte das Modul doch das Geld 
wert sein, oder gibt es damit noch irgendwelche Probleme?

Christian

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sollte eigentlich funktionieren. Leider hab ich derzeit kein GPS 
Programm, womit ich die genauigkeit testen könnte.

Eventuell könnte "Alex" was dazu sagen? Mit wieviel Baud und mit welcher 
Genauigkeit arbeitet das Modul?

Gruß AS

Autor: GPS-Tester (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach SIMPLEGPS.

Mein Modul funktioniert auch noch mit 3.3 V.
Die Genauigkeit ist im zu erwartendem Rahmen.

Fazit: Nicht schlecht für den Preis.

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sieht echt nicht schlecht aus, meins ist auf dem Weg :)
Danke für den Tipp nochmal, Alex !

Habt ihr ne Ahnung wofür das vierte (weisse?) Kabel ist ? Ist das RS232 
Eingang ?

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwarz= Gnd
Rot= +
Gelb= TxD
Weiß = RxD

Autor: AS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe.. sehe gerade dass du in der Nähe von Rostock lebst, stimmt oder? 
Was man nicht alles mit Breiten/Längengraden und Google Maps erkennen 
kann

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AS Danke ! :)

GPS-Tester ist immerhin noch schlau und lässt was weg, bei meiner Suche 
nach GPS-Test Progs hab ich schon einige Leute gesehen die den 
Meter-genauen Standort ihres Schreibtisches (oder was auch immer) im 
Inet veröffentlichen...

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>nach GPS-Test Progs hab ich schon einige Leute gesehen die den
>Meter-genauen Standort ihres Schreibtisches (oder was auch immer) im
>Inet veröffentlichen...

Muss aber nicht unbedingt richtig sein. NMEA-Strings mit beliebigen 
Koordinaten sind leicht zu generieren.

MfG Spess

Autor: GPS-Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warnemünder mögen es gar nicht mit den Rostockern in einen Topf geworfen 
zu werden.

Autor: GPS'ler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich jetzt GPS-Daten habe, wie kann ich mir den Standort anzeigen 
lassen von diesen Daten? Habe schon gegoogelt, aber irgendwie finde ich 
nichts, wo ich die positions-daten eingeben kann und sehen kann, wo das 
auf der Erde ist....
Vielen Dank

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tip doch einfach bei Google Map ein...

Autor: GPS'ler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte ich schon, aber er will da strassen etc...oder mache ich da was 
falsch?

Autor: GPS-Tester (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
vielleicht stelle ich mich ja doof an, aber auf der
Suche nach dem "simple GPS tester" verweisen alle Seiten
letztlich auf

www.expansys.com

und dort ist nichts zu finden...

...oder doch?

Wär nett, wenn mir jemand einen Tip geben könnte, wo ich das
Programm herbekomme..


Halt, Änderung des Themas:
Falls jemand ähnliche Probleme hat:
www.download.com hat einen "Easy GPS tester" was man
runterlädt ist eine Datei: simplegps.zip  :-))

Ich hoffe, ich konnte jemandem mit demselben Problem helfen... ;-)

Grüße
Stefan

Autor: GPS'ler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt, mit der richtigen Syntax klappt es auch bei google-maps*g

Aber nächstes Problem, meine ausgelesenen Daten sind um ein paar KM 
versetzt, also google läßt mich auf einer grünen Wiese mehrere KM 
südlicher und westlicher sein, als mein TomTom bzw die Hausnummer 
sind....ca 40km. Was kann das sein?

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Versatz liegt an der falschen Koordinaten-Eingabe bei 
Google. Erklärung dazu gibt es in anderen Threads, einfach mal nach GPS 
suchen.

Hier ein Foto des eigentlichen GPS Moduls das auf die Basisplatine 
gelötet ist. Ist nur ca. 1/4 der Fläche des grossen Moduls. Insgesamt 
ein für den Preis sehr interessantes Modul.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich habe mit dieses Modul nun auch ersteigert, muss aber leider 
feststellen, dass es keinerlei Satelliten findet :(

Weder bei mir, noch unterwegs (im Freien)...

er hat das Flag für Empfängerwarnung V = Warnung gesetzt und der Modus 
ist auch N = ungültig (Not valid)

Das Format der Daten ist korrekt, nur findet er eben nichts.

Antenne im Eimer?! Chip hinüber?

Hilfe!

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, hab mir jetzt auch eine royaltek rgm-2000 gps maus bei ebay 
ersteigert.
hab das kabel aufgetrennt und die vier leitungen (gelb, schwarz, rot, 
weiß) gefunden und an einen 9poligen seriell stecker gelötet.
Wenn ich jetzt simple-gps starte zeigt er mir: "found selected comm 
port: yes" "found device on comm port: yes" aber "device recognised as 
gps: no"
baud rate ist auf 4800, der port müsste auch passen...

Wenn ichs mit advanced nmea data logger versuch bekomm ich nur die 
ausgabe hier:

N>>>>F>>>>F>>>>N>F>N>F>N>F>N>>>>
N>>>>F>>>>F>>>>N>F>N>F>N>F>N>>>>
N>>>>F>>>>F>>>>N>F>N>F>N>F>N>>>>

und unten blinkt: uart receiver error bzw. uart receiver frameing error 
auf

weiß jemand woran es liegen könnte bzw. was ich falsch mach?

grüße
thomas

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muß anscheinend invertiert werden, der Text ist nur noch im 
Google-cache verfügbar. Der MAX232 ist ein invertierender Pegelwandler:

http://74.125.39.104/search?q=cache:g7bKsCPL7loJ:w...

"08.08.2003, 11:12:57
Noch eine weitere Pinbelegung !!!

An meiner RoyalTek RGM 2000 ist folgende Belegung:

(auf die Steckerstifte gesehen, Nase nach unten, links der Nase Pin1, 
rechts Pin5, rechts herum fortlaufend gezählt)

Pin Farbe Signal

1 gelb TX Mouse
2 rot + 5V =
3 NC
4 schwarz GND
5 weiß RX Mouse


Achtung !! Wichtig !!

Die RoyalTek RGM 2000 liefert kein RS232-Signal, sondern TTL ! Im 
Stromversorgungsstecker sitzt ein Sipex 2323E (=MAX 2323E), der die 
Pegelwandlung erledigt !

Schirm ist weder am Stecker noch an der Mouse aufgelegt.

Ich übernehme natürlich keine Garantie irgendwelcher Art für die 
Richtigkeit.
Jegliche Anwendung meiner Infos geschieht auf eigene Gefahr !

Viel Spaß beim Basteln!
dk9jh
"

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
hab jetzt nen max232n dazwischen geschaltet. jetzt wird die gps-maus 
erkannt.

nur bekomm ich jetzt nur den datensatz:
GPVTG,,T,,M,0.00,N,0.0,K*7E||

wenn ich richtig nachgeschaut hab sagt mir das jetzt das ich mich mit 
einer geschwindigkeit von 0Knoten bewege - was ja auch stimmt.

wie sag ich der maus jetzt das meine aktuelle position gesendet werden 
soll? hab versucht an ein gps-maus programmierprogramm zu kommen, aber 
hab nur welche für pocket-pc's gefunden. oder mach ich das ganz anders?

auf der homepage von royaltek hab ich nur ein gps-test demo programm 
gefunden. aber da ist die bautrate fest auf 57000 eingestellt :/

grüße
thomas

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jetzt hab ichs mit sirfdemo versucht.
da erfahr ich jetzt das ich keinen sateliten finde... werd ich mich 
morgen wohl mal ins freihe setzen müssen ;)
danke soweit

Autor: Yogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
Ich hab hier was, das auch höheren Ansprüchen an Anschlussfreudigkeit 
und Genauigkeit bei GPS-Modulen genügen könnte:
Der Holux M-1000 SirfStarIII 32-Kanal Bluetooth-Empfänger hat nämlich 
auf dem USB-Ladeanschluss ein fertiges TTL-NMEA-Signal liegen.
Das hab ich auf http://www.keinschnickschnack.de/etek unter "GPS..." 
gefunden und gleich ausprobiert.

- NMEA-Daten 38,4Kbit (8Bit Daten, 1 Stopbit, keine Parity)
- Man muss nur noch den Masseanschluss und den Daten+-Anschluss auf die 
PINs eines Microcontrollers legen. Hat bei mir mit nem Atmel Atmega8, 16 
und 32 super funktioniert (sowohl bei 5V, als auch bei 3,3V Versorgung)! 
Sollte auch am PIC gehen
- Das Gehäuse muss man nicht öffnen sondern nur ein mini-USB-Kabel an 
sein Board löten und es einstecken
- der Empfänger wird weiterhin von seinem eigenen Akku versorgt oder:
- wer kleinere Abmessungen haben möchte, hebt die schwarze Abdeckung des 
Empfängers ab und entnimmt einfach das Board (leichter Ausbau, 
superflach und superklein), jetzt muss man nur noch berücksichtigen, 
dass man auf dem mini-USB-Kabel auch noch die 5V liefert, da das Modul 
ja nicht mehr am Akku hängt
- der Stromverbrauch liegt zwischen 40 und 55 mA. Wenn der Empfänger 
sich mit dem eigenen Akku versorgt braucht man das nicht mal zu 
berücksichtigen (hält 12-17Std)
- sobalt man einschaltet liegt ein Signal am Ausgang, keine 
Initialisierung nötig
- Die GPS-Maus sendet weiterhin Bluetooth-Daten, man kann also mit dem 
Handy in der Entwicklungsphase die Angaben kontrollieren

Ich hab die Dinger schon für unter 40€ in eBay gefunden und man kann ihn 
ja weiterhin verwenden, da man ihn nicht kaputt macht und auch nicht 
irgendwo auf dem Board rumlöten muss!
Vielleicht hat jemand noch günstigere gute GPS-Empfänger die das auch 
haben, bisher hab ich nur welche mit schlechteren Eckdaten gefunden.

Viel Spass damit und gebt bitte Rückmeldung wenn ihr noch weitere gute 
Empfänger, die es vielleicht sogar noch günstiger gibt, gefunden habt. 
Jedes Zusatzboard wie das µ mit dem ANTARIS ist teurer und weniger 
flexibel oder genau.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.