www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Patch- oder Helix-Antenne bei GPS-Modul


Autor: petzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach zusammen,

ich möchte ein GPS-Modul verwenden und dieses sollte möglichst nah am 
Körper getragen werden. Bei der Hardware stehen nun diverse Module 
(sowohl ohne Antenne als auch mit integrierter Antenne) zur Auswahl.

Man hat ja praktisch die Auswahl zwischen einer Helixantenne und einer 
Patchantenne.

Welche Antennenform ist denn nun besser? Habt ihr evtl. Erfahrungen mit 
den Antennen gemacht?

Gruss

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helixantennen haben eine recht ausgeprägte Richtcharakteristik und 
müssen entsprechend "nach oben" ausgerichtet werden um optimalen Empfang 
zu haben.
Bei Patchantennen ist das zwar auch, aber nicht so stark ausgeprägt. 
Wenn die Lage des GPS-Empfängers also nicht bestimmbar ist würde ich für 
Patchantennen plädieren.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Patchantennen ist das zwar auch, aber nicht so stark ausgeprägt.



?


Schau Dir mal den E-Feldverlauf bei einer auf Massefläche aufgebrachten 
Planar-Antenne an.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn du die geo-helix meinst,
 ist das gerade die richtige antenne.
..  eben, gerade weil für handy entwickelt.

es sei, die patchantenne richtest du so aus,
das sie zum zenit zeigt.

von der empfangsleistung ist natürlich die patchantenne
keramik 25x25mm nicht zu schlagen.
wenn denn, sie eine montageplatte von mindestens 7x7 zentimeter hat. 
;-)

beide haben eine ähnliche strahlungscharakteristik.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Bei der Hardware stehen nun diverse Module
>  (sowohl ohne Antenne als auch mit integrierter Antenne) zur Auswahl.

also wenn eine externe antenne,
denn muss das schon eine sehr gute antenne seien.
um die kabel/anschlussverluste auszugleichen.
ähnlich den trimble-antennen,
die mindestens einen durchmesste von 150mm haben.

Autor: Hauptschul-Ing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Helixantenne kostet viel und hat wenig Gewinn. Es kommt auf die 
Anforderung an, wenig Gewinn bedeutet, dass die Position nur sehr 
ungenau bestimmt werden kann und ein hoher zeitlicher Positionjitter 
auftritt.
Wenn es darum geht das Teil am Koerper zu tragen (z.B. unterm Hemd oder 
am Haustier) dann wurde ich 2 Patchantennen mit Diversity Receiver 
empfehlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.