www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AS5040 von Austriamicrosystems


Autor: Alexey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat schon mal jemand mit dem IC gearbeitet und kann mir eventuell eine 
Bezugsquelle nennen wo man eventuell auch als Privatperson bestellen 
kann? Zur Not geht auch was Gewerbliches das kann ich eventuell dann 
über die Firma beziehen. Die Internetseite von AS ist anscheinend zur 
Zeit platt. :(

Infos wie es sich mit den Sensoren Arbeitet sind auch gerne willkommen 
(Im Sinne von, Sind sehr Empfindlich, Layout unkritisch usw..)

Danke
Alexey :)

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kenn ich nicht. Man kann bei Austriamicrosystems direkt bestellen. 
Entgegen massiven Protesten der Anwender besteht Austriamicrosystems auf 
Versand via Kurier (FedEx,DHL,..). Hingegen kann man auch Muster haben.
Die kommen dann auch per Kurier, kostenlos.

Bitte nach Postversand fragen.... steter Tropfen hoelt des Stein...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Entgegen massiven Protesten der Anwender besteht Austriamicrosystems auf
>Versand via Kurier (FedEx,DHL,..).

Absolut nachvollziehbar, als Unternehmen würde ich auch keinen 
unversicherten Versand wählen.

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versende nach Europa versichert mit der Post. Aber moeglicherweise 
geht das in Oesterreich ja nicht ...

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte sich das jeweils schon ueberlegen. 10 Schaltregler IC zu 1.50 
Euro, kann man in Europa als Brief versicher fuer ein paar Euro 
versenden. Mit Kurier sind's da noch 40 Euro mehr. Daher bestell ich das 
Prototypen Material so nicht. Eine Serie wird's dann allerdings auch nie 
... Bei digikey in den USA ist der Versand auch teuer, aber da hat's so 
eine auswahl an Zeug, dann kann ich Bestellungen zusammenfassen und dann 
ist's nicht mehr so tragisch. Die Muster koennten die Leute zumindest ja 
mit der Post versenden. Tun sie auch nicht.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[cut]
Mit Kurier sind's da noch 40 Euro mehr.
[/cut]


Ist doch totaler Blödsinn. Das kommt ganz auf die Konditionen an, die 
der Versender ausgehandelt hat. Die 10 Schaltregler versende ich mit 
FedEx in Europa one-day-express für ~15€ zzgl. USt.
Auch bei DigiKey kann man den eigenen Account angeben und bekommt dann 
SEINE Konditionen berechnet. Sicher hat nicht jeder eigene Konditionen 
bei FedEx aber ganz so pauschal kann man das dann eben doch nicht sagen.

Mit der Schneckenpost zu versenden hat für den Versender einige 
Nachteile:
Kein Tracking der Sendung, aber vor allem weil man's selbst hinbringen 
muss, in der meist ewig langen Schlange stehen darf, bar zahlt und den 
Beleg nicht verschusseln darf. UPS, FedEx u.s.w. holen ab, buchen vom 
Konto und schicken eine Sammelrechnung - fertig.

Gruß, Stefan

Autor: 6644 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstehen bei der Post ? Eher nicht. Und Trackn kann man deren Sendungen 
auch. Bei Fedex und DHL bekommt man volumenabhaengigen Tarife. Heisst 
bessere Kunden bekommen bessere Preise. Als schlechter Kunde wird man 
ueber den Tisch gezogen. Ganz abgesehen davon sind die 
Zollhandlinggebueren bei der Post viel guenstiger.

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der AS5040 is übrigens nun bei Farnell erhältlich.

lg Jan

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

hat denn jetzt jemand schon Erfahrungen mit dem Ding, ich bekomme ihn 
per Bascom an einem ATmega32 nicht ausgelesen, PWM funktioniert aber 
tadellos.
Ich benutze dem AS5045, also den 12-BITer.
Mein erstes Code-Schnippsel sieht so aus:

$regfile = "m32def.dat"
$crystal = 16000000
Dim L As Long
Config Portb.1 = Output
Config Portb.0 = Output
Config Portb.2 = Input
Clock Alias Portb.1
Input Alias Portb.2
Cs Alias Portb.0

Config Lcdpin = Pin , Rs = Portd.0 , E = Portd.1 , Db4 = Portd.2 , Db5 = 
Portd.3 , Db6 = Portd.4 , Db7 = Portd.5
Config Lcd = 20 * 4
Cls
Cursor Off Noblink

Cs = 1
Waitms 100
Toggle Cs
Shiftin Input , Clock , L
Toggle Cs
Lcd L
End

vielleicht Weiß jemand von euch Rat?!

Gruss
Norbert

Autor: Enrico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste mal deinen Schaltplan

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte schön!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Interface des AS5045 sieht nach SPI aus.
Warum hast du denn die MOSI, MISO usw. Signale
des ATMega nicht genutzt? Die sind doch speziell
für dieses Interface gedacht.

Gruß

Gast

Autor: Norbert Schnitzler (norbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte gedacht, dass dies einen Konflikt mit dem Progger geben 
könnte.
Wenn ich es so mache bekomme ich Daten zurück :-))

$regfile = "m32def.dat"
$crystal = 16000000
Dim L As Word

Config Spi = Soft , Din = Pinb.2 , Dout = Portb.3 , Ss = Portb.0 , Clock 
= Portb.1
SPIINIT
Config Lcdpin = Pin , Rs = Portd.0 , E = Portd.1 , Db4 = Portd.2 , Db5 = 
Portd.3 , Db6 = Portd.4 , Db7 = Portd.5
Config Lcd = 20 * 4
Cls
Cursor Off Noblink

Do
Spiin L , 18
Cls
Lcd Bin(l)
Waitms 300
Loop
End

Meine Frage die noch offen ist, wäre wie ich aus dem Word jetzt einzelne 
Bits bzw Bitgruppen extrahiere, um diese dann weiterzuverwerten?
Sorry ich habe Bascom lange nicht mehr benutzt und finde gerade keinen 
so richtigen Einstieg.

Viele Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.