www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Xilinx ISE 9.2 : net in Schematic finden ?


Autor: Andreas T. (andyt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich mache gerade meine ersten Schritte mit CPLDs (XC9536XL).
Derzeit gebe ich die Designs noch per Schematic ein.
Nachdem ich den NE555 als Taktquelle gegen einen steilflankigen
Taktgeber ausgetauscht habe, funktioniert auch alles wie es laut 
Simulator sollte. Vorher erschienen die Zählerausgänge (manchmal) wie 
ein Zufallsgenerator...

Frage:
Gelegentlich muß man bestimmte Netze im Schaltplan finden. Wie finde ich 
ein
Netz mit einem bestimmten Namen am schnellsten? Mit der Maus über die 
Netze gehen dauert oft zu lange und nervt.


Gruß+Dank
Andreas

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt/gab es da nicht eine Suchfunktion? Ansonsten versuch Dich schon mal 
mit VHDL bzw. verilog anzufreunden. Da muß man sich nicht mit dem 
beschränkten schematic-Editor abgeben.

P.S.>
Bei mir funktioniert der frequenzvariable NE555 auch nicht mehr so 
richtig bei höheren Frequenzen (so ab 4kHz). Ich glaube da spielt auch 
das Tastverhältniss mit rein.

Autor: Andreas T. (andyt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Suchfunktion suche ich noch immer... Werde mich demnächst mit VHDL 
beschäftigen. Man hört ja immer wieder, daß das der richtige Weg sein 
soll.

Mit dem 555 hatte ich bei 55 Hz und ca. 1:1 TV schon seltsame Effekte. 
Insbesondere wenn der Q0 eines Zähler auf einer LED ausgegeben werden 
sollte.
Das Problem war verschwunden, als ich einen Labor-Impulsgenerator als 
Taktquelle verwendet habe (ca. 25 ns Flanken). Da ging es auch mit 
extremen TVs von 1:10000 einwandfrei.

Andreas

Autor: Andreas T. (andyt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Suchfunktion gefunden.. War nicht in der Werkzeugleiste 
enthalten.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann sind es die Flanken. Wieder was gelernt :)

Wahrscheinlich reicht dann ein einfacher Schmitt-Trigger um die Flanken 
vom NE555 zu schärfen. Evtl. macht auch die CMOS-Variante vom 555 
bessere Flanken.

Rick

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.