www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilloskop C1-99


Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich habe ein Oszilloskop obiger Bezeichnung und dessen Zeitablenkung 
fehlt. Auf dem Schirm sind beide Kanäle vorhanden, Verschiebung der 
Leuchtpunkte in alle Richtungen ist möglich. Die Y-Kanalverstärker 
funktionieren auch.

Schaltunterlagen sind ebenfalls vorhanden, leider auf kyrillisch, was 
das Verständnis nicht unerheblich hemmt...

Kann mir jemand weiterhelfen?
Die Unterlagen kann ich auch posten, falls erforderlich.
Gruss

Robert

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hast du doch schon in <news:ft2eqn$p3f$1@newsreader2.netcologne.de>
gepostet, warum führst du den Thread dort nicht weiter, sondern machst
hier einen neuen auf?

Autor: klodeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht will er einfach nur die Chancen steigern etwas darüber zu 
erfahren?

Wer es schafft herauszufinden, wo überall schon die Frage gestellt 
wurde, sollte auch auf die naheliegende Lösung (s.o) kommen.

guude
ts

Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe seit 2 Tagen keine weiterführende Antwort erhalten, obwohl die 
Antworten in der Regel in dieser zeit kommen. Offensichtlich weiss 
niemand der leser mehr weiter, und deshalb habe ich beschlossen, die 
Diskussion auf ein zusätzliches Forum auszudehnen, in dem ich Fachleute 
vermute, die mir weiterhelfen können und im Ursprungsforum nicht 
mitlesen.

Ich halte diese Überlegung nicht für abwegig, denn das C1-99 ist ein 
seltenes Gerät, und die Anzahl derjenigen, die Hilfe leisten können, 
daher gering. natürlich hätte ich eine Allerweltsfrage auch anderswo 
stellen können.

Gruss
Robert

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R.Freitag wrote:

> Ich habe seit 2 Tagen keine weiterführende Antwort erhalten, obwohl die
> Antworten in der Regel in dieser zeit kommen.

Du hast dich, trotz vorhandener Diskussion, aber auch auf keine der
im Thread geäußerten Dinge je wieder gemeldet.  Kein guter Stil.

Erwartest du eine Lösung auf dem silbernen Tablett?  Kristallkugeln
sind ziemlich rar geworden.

Vermutlich wirst du auch nicht ganz drum herum kommen, da selbst
wenigstens mit einem Multimeter mal was nachzumessen.  (Ein zweiter
Oszi wäre natürlich ideal, und wenn's nur geborgt ist.)

Lass uns das aber bitte in de.sci.electronics weiter diskutieren.

Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen zweiten Oszi hier, der kann aber nur bis zu 500 kHz.
Das Problem derzeit ist, daß ich den Schaltplan nicht lesen kann, wenn 
ich wüsste, wo die Zeitablenkung ist und wie sie funktioniert, könnte 
ich selbst feststellen, ob sie funktioniert, und dann muss ich nur noch 
den Punkt finden, wo das Signal verschwindet. Aber ohne Plan geht nix... 
rein gar nix.

Ich werde jetzt erst mal schlafen gehen, ich bin nämlich müde. Aber 
morgen können wir gerne in de.sci weitermachen.

Gute N8

Robert

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R.Freitag wrote:
> Ich habe einen zweiten Oszi hier, der kann aber nur bis zu 500 kHz.
> Das Problem derzeit ist, daß ich den Schaltplan nicht lesen kann, wenn
> ich wüsste, wo die Zeitablenkung ist und wie sie funktioniert, könnte
> ich selbst feststellen, ob sie funktioniert, und dann muss ich nur noch
> den Punkt finden, wo das Signal verschwindet. Aber ohne Plan geht nix...
> rein gar nix.

Wenn du die Beschriftungen aus dem Plan scanst und hier reinstellst kann 
ich gerne übersetzen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jurij G. wrote:
> Wenn du die Beschriftungen aus dem Plan scanst und hier reinstellst kann
> ich gerne übersetzen.

@R.Freitag:

Na wenn das kein Angebot ist ;) Ich denke, so einen Service wirst du 
so schnell nicht wieder angeboten bekommen!

@Jurij G.:

Mein Kompliment an dich für deine Hilfsbereitschaft ;)

Gruß,
Magnetus

Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den Plan nur als pdf, er hängt an.
Und vielen Dank, ohne Plan ist man recht aufgeschmissen.
Robert

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest du denn genau wissen? Viel Text ist ja nicht drin...
Die Zeitablenkung ist auf Seite 21.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus Müller wrote:

> Na wenn das kein Angebot ist ;)

Dasselbe habe ich ihm schon in de.sci.eletronics angeboten.  Keine
Ahnung, warum er dort den Thread erst eröffnet, sich dann aber in
die Versenkung begiebt.

Ich hab' keine Lust mehr, Robert zu helfen.

Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht zutreffend. Du schriebst, dass es sicher einige leser 
gibt, die des Kyrillischen mächtig sind. Das habe ich beantwortet, und 
die Schaltpläne hängen hinten dran.

Eine Antwort erfolgte nicht. Von Versenkung kann man also nicht 
sprechen.

Gruss
Robert

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R.Freitag wrote:

> Das ist nicht zutreffend. Du schriebst, dass es sicher einige leser
> gibt, die des Kyrillischen mächtig sind. Das habe ich beantwortet, und
> die Schaltpläne hängen hinten dran.

Hmm.  Entweder spinnt mein Newsserver, oder dieser dein Artikel ist
nicht durchgekommen...  Da ich aber noch weitere News bekomme, tippe
ich eher auf letzteres.  Ich sehe sie auch bei groups.google.com
nicht.

Das erklärt natürlich einiges...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jurij G. wrote:

> Was möchtest du denn genau wissen? Viel Text ist ja nicht drin...
> Die Zeitablenkung ist auf Seite 21.

Genauer gesagt, das ist der X-Verstärker.  Sollte man als erstes mal
gucken, ob an seinem Anschluss 9 noch ein Sägezahn anliegt.

Wenn nicht, musst du weitersuchen.  Sinnvoll ist es sicher, mal die
beiden Übersichts-/Verdrahtungspläne zu drucken.  Sie sind bezeichnet
mit И22.044.086 Э3, Blatt (лист) 1 und 2.  Auf diesen findest du,
dass es vom Block A9:9 (das ist der X-Verstärker) zum ,,Kommutator''
Block A8:13 geht.  Damit wäre der Schalter S1.1 in Verdacht (auf die
Schalter hatte dich ja auch schon jemand in de.sci.electronics
hingewiesen).

Von da blicke ich erst einmal ohne Bedienungsanleitung nicht mehr
durch, welche der Schalterstellungen wofür zuständig ist.  Vielleicht
kennst du dich ja damit besser aus...

Autor: R.Freitag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich bin jetzt einen Schritt weiter, brauche aber die Übersetzung des 
Inhaltsverzeichnisses. Könnte villeicht hier jemand weiterhelfen?

Gruss + Dank
Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.