www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Messung von ISDN + DSL


Autor: K. F. (packet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

weis von euch jemand, was für Pegel am DSL-Anschluss nach dem Splitter 
zum Router/DSL-Modem anliegen sollten?

z.B. bei analogem Telefon ist die mit einem Multimeter messbare 
Gleichspannung so um die 30-50 V

...bei ISDN sind es dann vor dem NTBA so um die 100 V DC

...was sollte jetzt eben am Ausgang vom Splitter anliegen, wenn DSL 
aufgeschaltet ist und was liegt an den beiden ADSL Leitungen zum Router 
an wenn DSL noch nicht aufgeschaltet ist ??? AC/DC/V?

Oder noch besser wie kann ich mit "normalen" Mitteln (Multimeter oder 
kleiner Messschaltung usw.) feststellen ob DSL auf einem Anschluss 
bereits aufgeschaltet ist oder nicht?

Dankeschön für eure Antworten!


Gruss Packet.

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. F. wrote:
> Hallo zusammen,
>
> weis von euch jemand, was für Pegel am DSL-Anschluss nach dem Splitter
> zum Router/DSL-Modem anliegen sollten?
...
>
> ...was sollte jetzt eben am Ausgang vom Splitter anliegen, wenn DSL
> aufgeschaltet ist und was liegt an den beiden ADSL Leitungen zum Router
> an wenn DSL noch nicht aufgeschaltet ist ??? AC/DC/V?

Der Splitter ist ein Hochpass, also wird nicht viel an DC da ankommen.

Laut Standard kann entweder die CO-Seite (Central Office) oder die 
CP-Seite (Customer Premisis) mit dem Handshake beginnen. Wenn die 
CO-Seite auf die CP-Seite wartet, wirst du gar nichts messen können.

Wenn die CO-Seite versucht mit dem Synchronisieren zu beginnen, dann 
werden drei Träger für mindestens 50ms moduliert und danach auf eine 
Antwort von der CP-Seite gewartet.

Die drei Träger sind bei 310,5, 379,5 und 414kHz und der Pegel beträgt 
-3.65dBm.

Viel Spaß beim Messen.

Autor: K. F. (packet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Günter,

danke für die prompte Antwort.
Ja wenn das so ist, ok. (...dann prost hihi)
Nö, dann könnte ich doch einen alten Router oder ein DSL-Modem zur 
Testschaltung umbauen oder?
Die Synchronisation beginnt doch sofort nach dem Anschluss oder?
Auch ohne Zugangsdaten...

Ich hätte hier noch einen Teledat 300 LAN rumliegen...

Gruss K. F.

Autor: Sven aus F an der H (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja die sync sollte spätestens nach 2min abgeschlossen sein, auch ohne 
Zugangsdaten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.