www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UDN via ULN ansteuern


Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen ULN2803 über welchen ich unter anderem einen UDN2580 
ansteuern möchte, selbstverständlich mit pull-up dazwischen.
Stelle aber fest, dass mir beide bauteile vom der temperatur in etwa 1 
minute einiges über 50° warm werden. Auch die Ströme sind entsprechend 
hoch (8X uln mit UDN verbunden, dazwischen 4k7 pullup, betrieben mit 24V 
ergibt über 100mA), brgreiffe wenn ich die Datenblätter anschaue jedoch 
nicht wiso, da ja die Eingangswiderstände jeweils einige kOhm gross 
sind.
Hat jemand eine Idee?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genaue Schaltung?! Ich vermute mal zu hohe Basisströme aufgrund zu hoher 
Spannung...

Autor: Miriam (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im anhand ist die Schaltung zu sehen...
Als ich diese Ausprobiert habe war nichts zusätzich angeschlossen als 
das was zu sehen ist. Trotzdem wurden rund 130mA verbraten. Nach mir 
macht das aufgrund der Eingangswiderständen der ULN2803 und auch der 
UDN2580 keinen sinn...

kann mir jemand kurz auf die Sprüne helfen? Habe hier wirklich gerade 
einen Knopf...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Knopf im Ohr? ;)
Also erstmal brauchen die ULD/UDN keine Basiswiderstände.
Und läßt du die gegneiandertreiben??? Oder was hängt da drann?

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn alle Eingänge auf High sind, kann das schnell sein. Der ULN2803 
dürfte Open Collector haben. Wenn alle Kanäle eingeschaltet sind, hast 
Du 8 x 4,7k an 24V. Da komme ich auf ca. 40mA (UCE nicht 
berücksichtigt). Damit wären auch alle Kanäle vom UDN2580 aktiv. Laut 
Datenblatt hat der 10k Basiswiderstände. Da kämen noch mal 20mA dazu. 
Den Rest wird Deine restliche Schaltung brauchen.

Gruß Matthias

Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Läubi ja lass sie gegeneinander Treiben, was meines erachtesn gemäss 
Datenblatt kein Problem darstellen dürfte (Eingangswiderstände!)

@ Matthias Kölling
Meine Rechnung sah genauso aus... Hatte mit etwa 60mA gerechnet. Leider 
habe ich mehr als das doppelte für diesen Teil der Schaltung(130mA) (der 
Strom für die Restliche Schaltung wurde bereits abgezogen (ist ja leicht 
herauszufindne, indem ich einfach UDN, ULN rausgenommen habe)

Autor: Matthias Kölling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe gerade, Du hast auch 8 x 4,7 Pull Down am Ausgang vom UDN. Da 
kommen ja noch mal 40mA dazu, plus Eingangsstrom vom ULN. Streng 
genommen kommen auch noch mal 10mA dazu, da der UDN Basis-Emitter 
Widerstände intern hat. Alles in Allem scheint das ok zu sein.

Gruß Matthias

Autor: Miriam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups sorry für die dumme frage, hab  mich verrechnet...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.