www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP 430 AD Wandler Externe Referenz


Autor: Günther Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, gibt es eine maximale Spannung die man als externe Referenz für 
den AD Wandler verwenden kann?
Ich würde gerne 12V verwenden da ich damit eine Messbrücke versorge, die 
ich mit dem AD Wandler auswerten möchte.
Und die Versorgungsspannung der Brücke würde ich gerne als 
Referenzspannung für die AD Wandlung verwenden.

Ist das möglich?

Danke

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist tötlich...also für den MSP!

Maximal darfst du, und das gilt für alle Pins, die Versorgungsspannung 
anlegen. Aber du könntest die 12V ja auch vorher runterteilen?!


Viele Grüße
Michael

Autor: Günther Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst mal für die Info.
Das heist wenn ich die Spannung herunterteile, das ich die Brücke mit 3V 
versorge sollte eigentl. alles funktionieren.
Dann muss ich auch keine externe Referenz verwenden, sondern kann eine 
interne nehmen.

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, allerdings musst Du beachten, dass die interne Referenz eine nicht 
zu verachtende Toleranz (<= 6%) besitzt. Bei der 2er Familie gibt es bei 
einigen Derivaten Kalibrierungswerte im Flash.
Alternativ kannst Du aber, und das ist eigentlich der beste Weg, Vcc als 
Vref nehmen (ist über die Konfiguration einstellbar). Vref = Vcc = 
Vbrücke. Dann brauchst Du nicht kalibrieren und die Berechnungen werden 
denkbar einfach.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vcc als VRef der beste Weg? Naja....das lassen wir mal unkommentiert.
Ich würd eine 3V Referenz nehmen, die kannste aus den 3,3V speisen.
Der korrekte Weg ist ein Differenzverstärker an der Brücke, um die so 
wenig wie möglich zu verfälschen und überhaupt erst mal den Massebezug 
herstellt. Der MSP430 misst erst mal nur single-ended. Manche haben auch 
Differenziell, aber du schreibst ja nicht, welchen du hast. Hinter dem 
Verstärker dann ein passender Spannungsteiler, der das Signal in den 
Messbereich bringt.
Übrigens stehen alle Maximal-Werte im Datenblatt (absolute maximum 
ratings)

Autor: Günther Waldner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich benutze einen MSP430F2272.

Ich würde die Brücke gerne als Auswertung für die Position eines 
elektrischen Türknaufes verwenden.
Also ich hätte es mir so gedacht wie es im Anhang steht.

Vielleicht könnten ihr mal kurz darübersehen und sagen ob es so 
funktioniert.
Wenn nicht vielleicht ein anderer Lösungsvorschlag?

Lg Günther

Autor: szimmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@supachris)
>Vcc als VRef der beste Weg? Naja....das lassen wir mal unkommentiert.
Wo liegt das Problem? Für die genannte Applikation reicht das völlig 
aus. Da braucht es keine Extra-Referenz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.