www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRStudio 4.14 Released


Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das neue AVRStudio ist raus.
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

Bin mal gespannt ob es jetzt endlich richtig maximiert ;)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahnsinn...doppelt so groß, wie der Vorgänger.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und sieht dabei kein bisschen anders aus :)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich mal gespannt.

Besonders freue ich mich auf die mögliche "complete and accurate 
simulation of  all digital peripherals"

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was'n eigentlich mit der neuen (2008er) WinAVR-Version?
War grade bei Southforge, ist nicht mehr zu finden ...

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:
> Was'n eigentlich mit der neuen (2008er) WinAVR-Version?
> War grade bei Southforge, ist nicht mehr zu finden ...
Ist zurückgezogen (wohl wegen ein paar dicken Bugs im AVR-GCC 4.3).

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
> Wahnsinn...doppelt so groß, wie der Vorgänger.
Naja, man darf auf das erste Service Pack gespannt sein... Wenigstens 
ist das Ding jetzt kleiner als die 4.13 mit den beiden Service 
Packs;-)

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was'n eigentlich mit der neuen (2008er) WinAVR-Version?

Wurde wegen akutem Wanzenbefall ersatzlos gestrichen.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp wrote:
> Wahnsinn...doppelt so groß, wie der Vorgänger.

AVR Studio 4.13 (build 528)  (73 MB, updated 03/07)
AVR Studio 4.14 (build 589)  (89 MB, updated 4/08)

73*2=89? ;)

Ich warte erstmal ab bis die neuen Fehler bekannt sind, dann kann man 
immer noch updaten...

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom wrote:
> Bin ich mal gespannt.
>
> Besonders freue ich mich auf die mögliche "complete and accurate
> simulation of  all digital peripherals"

Als ich das gelesen habe habe ich mich auch gefreut.
Bis ich gesehen hab das doch nicht alle Untzerstützt werden.
Höchtent 7 mehr als voher. Und immernoch keiner von denen die ich 
benutze^^
Wie z.B. ATmega8 oder mega32.
Aber dafür wird jetzt das STK600 und die xmega's unterstützt.

Naja.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wurde wegen akutem Wanzenbefall ersatzlos gestrichen.

:)
Der Ausdruck 'Debugger' kommt wirklich davon, dass früher die Techniker 
(=> Debugger) mit Pinzetten tote Käfer (Bugs) aus den 
Computer-Relaiskontakten fischten.
:)

Autor: Mehmet Kendi (mkmk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer das ewige Registrieren satt hat:
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: Mousse-T (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ;-)

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh stimmt...das war ja das Service Pack...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab eben ein bisschen damit rumgespielt, und er hat alles gekonnt, was 
ich sehen wollte.

Mit "simulation of all digital peripherals" meinen die aber bestimmt die 
interne HW wie Timer und nicht die externen Dinger wie AT24 Flash und 
so.

Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe gerade mein STK500 geupdatet und das neue AVR Studio installiert.
Leider kann ich jetzt nicht mehr den Flash Programmieren. Löschen kan 
ich den
Controller aber schreiben geht nicht mehr. Verbindung Rechner und stk 
ist OK allerdings sieht das Programmierfenster jetzt anders aus gibt es 
da jetzt neue Einstellungen die ich machen muss?

Autor: Parvis S. (parvis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
René Schink wrote:
> Hallo,
>
> habe gerade mein STK500 geupdatet und das neue AVR Studio installiert.
> Leider kann ich jetzt nicht mehr den Flash Programmieren. Löschen kan
> ich den
> Controller aber schreiben geht nicht mehr.

Habe genau das gleiche Problem ... ich habe es damit geloest, dass ich 
nicht "Use current Simulator/Emulator Flash Memory" eingestellt habe, 
sondern "Input HEX File" eingestellt habe ... probier' das doch mal aus.

Gruss,

Parvis

Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Danke

ja scheint zu klappen.

Gute Nacht

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Use current Simulator/Emulator Flash Memory geht ja auch nur wenn man im 
Debug/Simulations-Modus ist. Oder geht es bei euch auch da nicht.

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir hat er garnicht angeboten mein STK500 zu updaten.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mir hat er garnicht angeboten mein STK500 zu updaten.

Mir auch nicht. Aber den AVRISP MK II.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habt ihr die neue Version einfach drüber installiert, starten dann 
vielleicht automatisch eine Deinstallationroutine oder habt ihr erst die 
alte Version separat deinstalliert?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe erst deinstalliert. Mache ich mit allen Programmen so. 
"Drüberinstallieren" ist mir nicht geheuer ;)

Autor: Fred S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas O.,

einfach "drüberinstalliert" (unter XP SP2) - der Installationsassistent 
hat sofort erkannt, dass es sich um ein Update handelt. Ging problemlos!

Viele Grüße

Fred

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.