www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Nur kurzer Zugriff auf ATmega8 via AVRDude


Autor: Nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und würde mich geren mit folgenden Problem an 
euch wenden:

Erstmal eine grobe übersicht =)

Ich habe ein Privates Projekt am laufen, wonach ein Atmega8L nur über 
die USB - Schnittstellenspannung angespeist wird und eine 17 Tasten 
große Tastatur Simuliert.

(Nicht meine Idee ;-) , zu finden unter: 
http://www.obdev.at/products/avrusb/hidkeys.html)

Nun habe ich mir die Platine Entworfen und ein ISP Dazugebastelt, und 
diese Platine dann aufgebaut.
Jetzt wollte ich mit dem AVRDude - Terminal - Modus überprüfen ob ich 
auf die Platine zugreifen kann, worauf mir die CMD - Box folgende 
Meldung Ausspuckte
avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions 
Reading | ################################ | 100% 0.02s

avrdude: Device Signature = 0xfe97ff
avrdude: Expected signature for ATMEGA8 is 1E 93 07
         Double check chip, or use -F to override this check.

avrdude done. Thank you.

Was ich daraus entnehmen kann hat der AVRDude kurzen zugriff darauf und 
dann dürfte der PC dem ATMEGA "weglaufen", sollte ich interpretieren 
(nun darf ich um eure Meinung/Hilfe bitten =) )

Zur Info:

Ich Programmiere mit STK200 (Geprüft Funktionsfähig)
über den LPT1 Parallel Port.
Der ATmega8 ist Jungfräulich (sprich Fabriksneu => genau bezeichnung 
ATMEGA8L-8PU)

Einen weitere Frage welche ich geren noch anbringen möcht ist jene:

Der ATMega8L unterstützt lt. Datenblatt "nur" 8Mhz, ich habe mich bei 
der Konstruktion an den Entwurf des Programmautors gehalten und einen 
12Mhz Quarz eingesetzt. Kann es da zu Kompikationen kommen?



Ich danke im Vorraus für die Hilfe und hoffe auf viele Antworten ;-)

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der ATMega8L unterstützt lt. Datenblatt "nur" 8Mhz, ich habe mich bei
> der Konstruktion an den Entwurf des Programmautors gehalten und einen
> 12Mhz Quarz eingesetzt. Kann es da zu Kompikationen kommen?

Eigentlich eine überflüssige Frage. Dies ist eine Übertaktung um 50%.
Im ursprünglichen Entwurf wurde bestimmt ein ATMega8 ohne "L" verwendet.

Die Meldung: avrdude: Device Signature = 0xfe97ff
avrdude: Expected signature for ATMEGA8 is 1E 93 07
         Double check chip, or use -F to override this check.

sagt doch eigentlich schon alles. Die Device signatur stimmt nicht mit 
der erwarteten überein. Vermutlich, weil sie durch die Übertaktung des 
ATMagas nicht richtig ausgelesen werden konnte.

Gruß
Andy

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Versorge den Mega8 zum Programmieren mit dem STK-Dongle mit 5V, also 
nicht am USB und hinter den beiden Dioden anschließen.

Es wird dort zwar ein Mega8 ohne L angegeben, dieser aber mit ca. 3,6V 
und 12MHz betrieben, also auch außerhaöb der Spezifikation.
Entweder hat Nightmare wirklich ein ungünstiges Exemplar erwischt oder 
die L-Typen sind da sensibler.
Bei mir läuft ein Mega8 ohne L mit 16MHz an knapp 3V noch stabil, 
garantieren wird das aber niemand, weder mit L wegen 12MHz noch ohne L 
wegen 3,6V...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure raschen Antworten!

Ich werde mir einen 8MHz Quarz (lt. Datenblatt) für dein ATMega8L 
besorgen, sowie werde ich mir von einem Kumpel einen Normalen ATMega8 
ausleihen, und meine erfolge hier posten =)

Danke für eure Hilfe!

Nightmare

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der 8MHz nutzt Dir aber für das Projekt nichts, das USB-Projekt braucht 
die 12MHz schon...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wobei mir auch nicht einleuchtet, warum man den ATMega nicht ordentlich 
bei 5V betreibt. Dann kann man auch den normalen nehmen und 
Spezifikationsgemäss mit 12MHZ betreiben.

Gruss
Andy

Autor: Nightmare (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hier bin ich wieder, wie versprochen, mit neuen Erkenntnissen =)

Ich habe mir nun eine ATMega8 normal Zugelegt, und habe nun versucht via 
ISP darauf zuzugreifen (mittels AVRDUDE) was auch hervorragend geklappt 
hat.

Nun wollte ich das Programm zu auf den Baustein übertragen, und das Pony 
- Prog schrieb mir immer einen fehler mit "unknown device -24" heraus.

Danach habe ich testweise versucht die 2 Seriell geschalteten 1N4148 
Dioden mittels Draht zu überbrücken.

Jetzt kann ich auf den Baustein Schreiben und Kann von dem Baustein 
lesen, allerdings mit einem kleinen Wehrmutstropfen:

PonyProg beginnt nun zwar die Übertragung, schreibt allerdings jedes mal 
am ende einen übertragungsfehler raus. Wenn ich mir dann mittels AVRDUDE 
den Flash Speicher ansehe, muss ich feststellen das alle Programmteile 
ordnungsgemäß übertragen wurden, bis auf das 1. Bite, dieses Bite 
enthält einen anderen Hex wert als ich in dem Hex - File habe.

Den chip löschen und neu beschreiben ist auch wirkungslos.

Hat jemand von euch eine Ahnung was das nun sein kann? Ein 
Übertragungsfehler?
Danke für eure Hilfe =)

Ich hoffe ich konnte nachfolgenden Mitstreitern mit diesem Tread helfen 
und möge der Quarz mit euch sein ;-)

Nightmare

Autor: Andreas B. (bitverdreher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
????
wenn avrdude darauf zugreifen kann, warum programmierst Du dann mit 
Ponyprog ?
Man kann sich auch künstlich viele Baustellen schaffen.

Gruß
Andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.