www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD Kartenanbindung SDCMF-10915W0T0


Autor: Bernd Maierhofer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe mir vor einigen Tagen einen SD-Halter gekauft und zwar den 
SDCMF-10915W0T0 bei Farnell. Eine passende EAGLE Bibliothek war auch 
schnell gefunden. Mein Problem allerdings ist dass ich kein wirkliches 
Datenblatt dazu gefunden habe, seitens farnell gibt es nähmlich auch nur 
ein "Drawing" das mir aber leider nicht weiterhilft.

Ich möchte die Karte mit dem Software SPI aus Ulrich Radigs SD-libary 
betreiben bin mir aber nun nicht so sicher über die Anschlussbelegung 
des Halters.

Ich interpretiere Die Anschlussbelegung wie folgt. (Schaltplan im 
ANHANG)

DAT0 bis DAT3 ist vermute ich mal für ne andere Ansteuerungsmethode 
gedacht.
CD/DAT3 ist Chip-Select
CMD/DI ist DATA-IN
CLK/SCLK ist SPI-Clock
WP ist für die Write Protection, kann ich denke ich offenlassen

Bei CDI# bin ich mir nicht sicher, blaube das ist der Pin bei dem man 
sieht ob überhaupt eine Karte drinsteckt, kann ich denke ich ebenfalls 
offenlassen.

Die große Frage allerdings ist wo ist DATAOUT.
Bei anderen SD-Kartenanbindungen war das immer PIN7 deshalb glaube ich 
das es DAT0 sein müsste bin mir aber nicht sicher.

Kann das so funktionieren wie ich mir das hier gedacht habe?

Danke im Vorraus
mfg Bernd Maierhofer

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir sicher dass du die VSS und GND Pins zusammenschließen 
kannst??

ich weiß nicht so recht.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind GND1-4 nicht die PADS an denen du das Gehäuse festlötest??

Die müssen soweit ich weis nicht Zwangsläufig aug GND hängen!

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pins für WriteProtect und CardDetect sollten auch nach GND schalten, 
zumindest einer davon.
Also ganz weglassen würde ich die Gnds nicht, evtl. mal durchmessen.
Vss sind die GNDs der Karte selber.

Autor: Bernd Maierhofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erstmal danke für die Antworten.

@Werner: ja wie gerade ausgemessen ist GND1-4 die Gehäusebefestigung. 
Ist Aber getrennt von VSS1 und VSS2

@Tiny80: die Pins 10 und 11 sind Card Detect und Write Protect. Beide 
Schalten aber gegen das Gehäuse also GND1-4.

Dann müsste GND1-4 doch auf GND legen und die Pins 10 und 11 mit Pull-up 
auf einen AVR-Eingang.

So weit so gut, die beiden großen Fragen lauten nun:

ist CMD/D1 (nicht DI war aus dem EAGLE-file nicht zu lesen) DATA-IN ?
ist DAT0 DATA-out?

Autor: John Small (linux_80)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergleich mal die Pins der Karte:
http://pinouts.ru/Memory/sdcard_pinout.shtml

Autor: Bernd Maierhofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Vermutungen stimmen mit den PIN-Belegung überein also bin ich mal 
guter Dinge das ich die Karte richtig angeschlossen habe.

Vielen Dank für Eure Hilfestellungen.

Eine letzte Frage noch:

Write-Protect ist doch bei SD-Karten normalerweise rein Softwaremäßig im 
AVR und nicht in der Karte selbst. Der Kleine Hebel an der Karte 
schließt normalerweise nur den Write-Protect Kontakt und den Rest macht 
dann der AVR.

oder???

Autor: Christian F. (christianf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Maierhofer schrieb:
> Meine Vermutungen stimmen mit den PIN-Belegung überein also bin ich mal
> guter Dinge das ich die Karte richtig angeschlossen habe.
>
> Vielen Dank für Eure Hilfestellungen.
>
> Eine letzte Frage noch:
>
> Write-Protect ist doch bei SD-Karten normalerweise rein Softwaremäßig im
> AVR und nicht in der Karte selbst. Der Kleine Hebel an der Karte
> schließt normalerweise nur den Write-Protect Kontakt und den Rest macht
> dann der AVR.
>
> oder???

Wüsst ich auch gerne :)

Autor: No Name Today (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat:
"An der Seite einer SD-Karte befindet sich ein kleiner Schieber für die 
Einstellung des Schreibschutzes. Dieser Schieber ist jedoch kein 
Schutzmechanismus auf der Karte selbst, sondern wird nur vom 
Kartenhalter erkannt und per Geräte-Software ausgewertet."
[Wikipedia ->
 http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=SD_Memor...]

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.