www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software samsung hd400ld festplatte datenzugriff


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich betreibe die im Betreff genannte Festplatte seit nunmehr über einem 
halben Jahr über einem USB IDE Adapter an meinem Rechner.

Heute beim Einschalten stellte ich fest, das das gesamte Laufwerk nicht 
mehr unter Windows angezeigt wird.

Die Platte wird beim Einstecken erkannt, der Motor läuft, jedoch 
erscheint sie nicht im Explorer.
Sogar das positive "ding dong" beim Einstecken kommt, und im 
Hardwaremanager von WindowsXP wird sie als "Betriebsbereit" deklariert.

Betreibt man sie direkt am IDE ändert es nichts an der Situation.

Hat vielleicht jemand von Euch ähnliche Probleme gehabt, und evtl. eine 
Lösung gefunden?

gruß und vielen Dank,
Dennis

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal im Festplattenmanager ("Datenträgerverwaltung") nachgesehen?

Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus,

ein guter Tip, dort ist sie tatsächlich aufzufinden....

es sind Daten darauf, die ich sehr gern retten würde...

die platte ist 1 Jahr und ein Monat alt, gerade letzte Woche ist mir die 
Systemplatte verreckt, dort war ein Problem im MBR oder in irgenteiner 
NTFS Verwaltungsstruktur, welchen ich bis jetzt auch noch nicht 
reparieren konnte, die Platte ist allerdings knapp 10 Jahre alt 
gewesen...

wenns kommt, dann immer hart, dann sichert man seine Daten schon doppelt 
(dreifach), und dennoch ist es einem nicht gegönnt...

dort habe ich vom Windows repair bis zum neuschreiben des mbr usw.. 
patition magic usw alles versucht...

bis ende letzten jahres ist gott sei dank noch alles auf dvd, dennoch 
fehlen mir momentan einige daten...

gruß,
Dennis

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"nicht zugeordnet", das bedeutet, daß die Partitionstabelle (die im MBR 
liegt) über den Jordan ist.

Da helfen nur noch Rettungstools wie "GetDataBack". Die kopieren 
restaurierte Daten auf eine andere Platte, Du wirst also noch irgendwo 
etwas Platz benötigen.

Die Festplatte selbst dürfte noch in Ordnung sein, aber das solltest Du 
erst nach der Datenrettung mit geeigneten Tools verifizieren wollen.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mir getdataback mal besorgt, mal sehen was es bewirkt.

ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, das es möglich ist, die Kopie 
des MBR der auf der Platte vorhanden sein soll, wieder über das Original 
zu schreiben... aber schreiben würde ich vorerst auf der Platte nur sehr 
ungern...

ich werde es mal mit getdataback versuchen, gibt es weitere 
empfehlenswerte Tools? am besten zur Datenrettung, ohne auf die Platte 
zu schreiben...

irgendwo stand mal etwas von discdump, leider kann ich die knapp 150GB 
schlecht auf mal retten, da müsste ich erst ausreichend Platz 
organisieren...zumal die Platte in diesem Fall nicht patitioniert ist da 
es zudem eine reine Datenplatte war/ist.

wie gesagt, das meiste ist ja noch als Kopie auf DVD, nur ein paar sehr 
wichtige assembler Dateien und Bilder fehlen...

Gruß,
dennis

Autor: Kai F. (k-ozz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn wirklich nur der MBR futsch ist, dann kann man (etwas Erfahrung und 
Vorsicht vorausgesetzt) die Partitionstabelle auch per Hand erstellen. 
Alles was man dazu braucht ist ein Taschenrechner und ein Hex-Editor, 
der die einzelnen Sektoren anzeigen kann.

Autor: Mega (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor solchen Methoden solltest du das System mal unter KNOPPIX booten. 
Windows XP benutzt nämlich nicht mehr das BIOS zur Erkennung von 
Festplatten, das führt sehr oft zu Problemen mit Festplatten.

Ich habe eine interne HD400LD und das Problem, dass die Platte zwar in 
der Systemsteuerung erkannt wird, ich aber keinen Laufwerksbuchstaben 
zuordnen kann (genau wie in deinem Screenshot).

Unter KNOPPIX ist der Zugriff auf die Platte problemlos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.