www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software 2 Bluetooth Sticks gleichzeitig unter winXP


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute! im Titel steht eigentlich schon alles!

Ich will 2 Bluetooth Sticks (selber Hersteller) unter WinXP betreiben!

Sprich die beiden soll gleichzeitig laufen -> zB PAN oder SPP - Profil!

Hat das shcon jedmand zu laufen bekommen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nie ausprobiert, aber wozu soll das gut sein? Die müssen sich doch die 
Luftschnittstelle teilen und kommen sich so ins Gehege.

Autor: Oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
USB liefert üblicherweise nur 500 mA und wieviel brauchen Deine 2 
Sticks?
Stromverbrauch siehe Gerätemanager ab XP SP2.
Ob sich die Treiber Deiner Bluetooth-STicks vertragen, wäre sicher die 
nächste Frage. Das wäre evtl. beim Hersteller zu ergründen.
Schneller wird die Übertragung sicher auch nicht, wenn 2 Sender die Luft 
verpesten. Was ist Dein Ziel ?

HTH Gruß Lutz

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ein usb-host controller kann doch pi mal daumen bis 2.5 watt.
und bluetooth hopt auf 80 Kanälen auf "undefinierte" weise
da befürchte ich keine Probleme. Für mich läuft es eigentlich
auf die Unterstützung durch OS aus .. und des weiss ich net.
Was spricht gegen einfaches Ausprobieren?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stromversorgung, die über USB realisierbar ist, ist hierbei völlig 
irrelevant.

Es sind 500 mA pro Anschlussbuchse, sofern keine passiven (bus-powered) 
Hubs beteiligt sind.

Da Max in diesem Thread nicht weiter in Erscheinung getreten ist, hat 
sich das Thema für ihn anscheinend schon erledigt.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die müssen sich doch die Luftschnittstelle teilen und kommen sich
>so ins Gehege.

LOOOL!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für diesen qualifizierten Beitrag.

Hinweis: Wenn Du etwas nicht verstehst, musst Du auch nichts dazu 
schreiben. Du wirst nicht dazu gezwungen, ehrlich.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max!

Um hier etwas Klarheit reinzubringen:

Die Stromversorgung ist tatsächlich kein Problem, da jedes USB-Dongle 
entsprechend der USB-Spezifikation gefertigt wurde.
Da Bluetooth ein zufälliges Frequenzsprungverfahren mit 79 Frequenzen 
benutzt, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Dongles sich stören, 
bei 1/79 (siehe Christoph Stepping-Drahtlose Netze). Sollte dies 
Auftreten, dann nur bis zum nächsten Frequenzsprung, was alle 0,625µs 
passiert. Dass danach noch immer der gleiche Kanal belegt wird, kann 
ausgeschlossen werden. Die Koexistenz von zwei Bluetooth-Piconets ist 
also problemlos möglich.
Ich vermute, du möchtest deine Bluetooth-Anwendung auf einem einzigen 
PC- ausprobieren. Theoretisch können zwei Dongles parallel betrieben 
werden, siehe http://btframework.com/ --> MultiAPIs. Allerdings kann ich 
nichts zu event. Seiteneffekten sagen. Vielleicht postest du ja mal 
deine Erfahrungen.

Gruß, Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.