www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative für BC856 mit anderer Pinbelegung


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe bei meinem Schaltplan irrtümlich bei einem Transistor Emitter 
und Kollektor vertauscht. Momentan ist ein BC856 eingebaut (SMD, 
SOT-23). Der Transistor arbeitet als einfacher Schalter.

Kennt jemand vielleicht einen alternativen Transistor mit dem die Pins 
von Kollektor und Emitter "umgekehrt" belegt sind?

Vielen Dank für die Hilfe

gast

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, hat niemand eine Idee? Ich habe bereits in diversen Kataloge 
Ausschau gehalten, hatte jedoch keinen Erfolg.

Beste Grüsse

Autor: Christian Erker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC856 umdrehen und Pins "umklappen"? .. bei nem Prototyp würd ich das 
machen :D

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian

Das geht leider nicht weil Emitter und Kollektor nicht in der 
Symmetrieebene gegenüber liegen. Habe es momentan mit Fädeldraht 
repariert. Vielleicht kennt aber doch jemand ein passendes Bauteil mit 
dem man den Fehler einfach beheben kann:)

Vielen Dank

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe noch immer kein passendes Teil gefunden... Hat niemand eine 
Idee?

Vielen Dank für einen möglichen Hinweis im Voraus

Frank

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moglicherweise gibt es gar keine Transistoren mit der gewünchten
Anschlussbelegung. Welchen Stromverstärkungsfaktor brauchst du denn?
Vielleicht findest du einen, der im Inversbetrieb noch ausreichend
verstärkt. Du musst dann nur beim UEB etwas aufpassen ;-)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo yalo

Die Verstärkung ist nicht so kritisch. Der Transistor arbeitet nur als 
digitaler Schalter bei 5V-Logik und sehr niedirger Frequenz.


Beste Grüsse

Frank

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und? Hat der o.g. leicht schmutzige Trick funktioniert?

Wenn auch die zu schaltende Spannung nur 5V beträgt, sollte die
UEB-Festigkeit kein Problem sein, dann kommt es nur noch darauf an, ob
eine Stromverstärkung von max. ca. 3 ausreichend ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.