www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welcher Operationsverstärker?


Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Suche einen OP der als Addierer arbeiten soll.

Er soll ein Signal von ca. 0,6Vss auf 4,5Vss verstärken und ca. 1V 
gleichspannung dazuaddieren. Das Signal hat max eine Frequenz von 1MHZ.
Bis zu dieser Frequenz soll alles gut arbeiten.

Der Verstärker kann, muss aber nicht mit single supply versorgt 
werden!!!

Danke für Eure Antworten...

mfg, Geri

Autor: Thomas Bremer (Firma: Druckerei Beste) (virtupic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich wollte ich ja gerade den TL081 vorschlagen, zumal der eine 
Slew Rate von 13 V/us hat. Habe dann aber sicherheitshalber noch einen 
Blick ins Datenblatt geworfen. Unity Gain Frequency von 3 MHz. So weit, 
so gut. Aber laut Kennlinie schaft er bei 1 MHz nur ca. 2 Vss. Schade 
eigentlich.

Schon mal bei Ham-Radio Sites geguckt? Ich habe da schon mal was 
gesehen, kann mich aber an die Typbezeichnung nicht mehr erinnern.

virtuPIC

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!

Der TL081 schafft es nicht, den hab ich schon ausprobiert.

Ich brauche min. eine GBW von 15mhz denke ich oder?
Kann mir da mal wer helfen das zu brechnen?

Ich würde das nämlich mit 20*log(Ua/Ue) berechnen und dann in der 
Kennlinie im Datenblatt überpürfen, ob er die Verstärkung in db bei 1mhz 
schafft.

mfg, geri

Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LF357 vielleicht ? Schafft noch 30dB bei 1MHz (laut Datenblatt).

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!

Wenn ich 20*log(4,5/0,6) berechne, kommt bei mir 17,5db raus. Laut 
Datenblatt würde der OP dass nicht schaffen. Außer er wird kompensiert.

Hat wer einen etwas schnelleren?

Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht der AD827?

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lm318

evtl. mit ff compensation
kann 20vss bei 1 mhz

Autor: Dominik Friedrichs (forlix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OP37? GBW 63MHz, gibts auch bei Angelika

Autor: M. Weissi (blomquist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Gehäuse? THS4062, AD8066, OPA2652, AD826... alle eigentlich nur 
als SOIC verfügbar

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich brauche min. eine GBW von 15mhz denke ich oder?
>Kann mir da mal wer helfen das zu brechnen?

Du willst eine Frequenz von max. 1 MHz um den Faktor 4.5/0.6= 7.5 
verstärken.
Also brauchst du einen Verstärker mit dem 
Verstärkungs-Bandbreite-Produkt von 7.5 * 1 MHz.
Der Verstärker muss aber auch die Slew-Rate können. Bei 4.5Vss 
Ausgangsspannung könnte das auch für einen mit noch ausreichendem GBW 
zuviel werden.

IMHO kann das der LF357 locker.

Autor: GeRi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen tollen Antworten!
Ich werde jetzt mal den LF357 ausprobieren!

Werde euch dann meine Erfahrungen mitteilen!

mfg,
Geri

Autor: GeRi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab jetzt mal bei Elektronikhändlern nachgeschaut, den LF357 verkauft ja 
eigentlich keiner mehr.

Bei Farnell, Rs-Components gibts ihn gar nicht und bei Ribu steht, dass 
es ein Auslaufmodell ist.

Gibts da eine Ersatztype?

mfg, Geri

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MC34081? Ich hätte ein paar da.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reichelt
lf357   42 ct
lm318   57 ct

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn schon, dann den MC34080 - der 81 ist bereits an der Grenze für 
diese Anwendung.

LF357 gibt es bei Angelika - allerdings teuer! Der ist uralt und vom 
Hersteller abgekündigt.
Dann ist der Vorschlag von Dominik Friedrichs mit OP37 schon besser.
Andernfalls, für professionelle Anwendung: die meisten Hersteller haben 
Auswahlseiten nach Parametern. Oder:
http://www.national.com/whatsnew/files/national_an...
Fang mal mit GBW > 10...15 MHz und Slewrate > 15...20V/µs an.


@Düsentrieb
Was für Preise bekommst du den bei Angelika?? Ich sehe für den LF357 
€6,50!
http://www.reichelt.de/?SID=15-9XnbdS4AQ8AABhwDk84...

Autor: Martin #### (martin-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich sehe für den LF357 €6,50!
LF356 ist für 42ct. Ziemlich heftiger Preisunterschied für so ähnliche 
Operationsverstärker. Is mir erst jetzt aufgefallen.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#Hilde , der preis is aus katalog 6/07 , entweder leichte inflation (da 
jetzt rarität) oder druckfehler...
wenigstens der lm318 kostet noch 57ct ;)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Düsentrieb
OK. Die Welt ist wieder in Ordnung. Der 318 ist eh die bessere Wahl, da 
wohl noch in Produktion.

@ Martin #### (martin-)
Ich denke, das ist Marktwirtschaft - Angebot und Nachfrage ...
Der 357 hat schon immer eine Sonderrolle gespielt. Er ist ja nicht 
direkt mit dem 356 vergleichbar, da er mit mindestens 5facher 
Verstärkung betrieben werden muss (sonst wird er zum Oszillator).

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meint ihr, der LM318 würde diese Anwendung locker schaffen?

mfg, geri

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
führe dir in einer ruhigen minute das db zu gemüte...passt - oder?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.