www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PortPins eines Mega8 als Switched Vcc für 3 ICs?


Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo lieben Member,

ich möchte gerne 3 mega8 portpins als Spannungsversorgung für 3 ICs 
verwenden. Ich möchte diese Pins quasi high setzen, sofern die ICs 
benötigt werden und somit die Spannungsversorgung der ICs schalten um 
Energie zu sparen, damit die ICs nicht andauernd an sind. Die ICs ziehen 
etwa 5-10mA. Sollte doch soweit kein problem sein, solange die Max.Specs 
des Mega8s nicht überschritten werden, oder muss ich zusätzlich was 
beachten, um die portpins nicht zu zerstören?
Wäre für jede Hilfe dankbar...

MFG Elko

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
Die ICs und der Mega8 sollen mit 5V versorgt. Könnte vielleicht noch 
interessant sein für eine Hilfestellung.

Vielen Dank schonmal...

MFG Elko

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elko,

Ja, das geht.
Du musst nur sicher sein, dass die geschalteten ICs im Einschaltmoment 
nicht gerade sehr hohe Peekströme fliessen lassen. In jedem Fall würde 
ich jedem der geschalteten IC eine eigene Entkoppelkapazität (100nf) an 
der geschalteten Versorgung spendieren.

Jochen Müller

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Jochen,

wenn ich dich richtig verstehe, meinst du ein Kondensator in reihe zum 
SignalAusgang des uC und dem VccPin der ICs, um Stromspitzen abzufangen? 
100nf Kerko??? Oder meinst du, dass der Kondensator zwischen PortPin des 
uC und GND geschaltet werden soll?
Vielen dank nochmal

lg Elko

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

er meint den 100n dicht am jeweiligen IC zwischen dessen Vcc und 
GND-Pins, der ohnehin Pflicht ist (bzw. den ich auch heute noch für ein 
Pflichtbauteil halte...).

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Reihe macht wohl wenig Sinn oder ...

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Michael,

jetzt wo du von Pflicht redest, würde ich gern mehr darüber erfahren...
Quasi, sind von den C´s die Rede, die auch am Mega8 ganz dicht an den 
Versorgungspins sitzen. Die dienen also dazu, Stromspitzen zu 
kompensieren?
Vielen Dank nochmal

MFG Elko

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, eigentlich schon oft genug geschrieben...

Speziell Digital-ICs können im Umschaltmoment beachtliche Spitzenströme 
ziehen, die Spikes liegen je nach Geschwindigkeit der IC-Serie irgendwo 
im ps oder ns-Bereich. Der Kondensator dicht an den Anschlüssen liefert 
den Strom dazu, damit sich diese Störungen nicht auf der ganzen 
Versorgungsspannung ausbreiten oder Fehlfunktionen des IC verursachen, 
weil die Spannung eben kurz einbricht.

Sinnvoll sind 100n (der Wert ist nicht so kritisch, hat sich aber 
einfach so eingebürgert...), den dicht an den IC-Anschlüssen, weil jeder 
cm Zuleitung eine Induktivität darstellt, die die Wirkung des 
Kondensators drastisch verringert.

Größere Werte oder die Version "ist sowieo irgendwo ein 100µ Elko dran 
da brauch ich die 100n nicht" sind ein Trugschluß, weil größere 
Kondensatoren und speziell Elkos durch ihren Aufbau viel zu langsam 
reagieren.

Alles mal etwas vereinfacht, aber hoffentlich so verständlich.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht nur die maximale Stromabgabe eines Pins ist begrenzt, sondern auch 
was jeweils alle Pins eines Port zusammen liefern dürfen. 3 * 10 mA 
müssten gehen, aber lieber nochmal ins Datenblatt sehen und genau 
nachrechnen, besonders unter Berücksichtigung von Schaltströmen und 
unter Berücksichtigung aller anderen Lasten am gleichen Port.

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für die ausführliche und verständliche erläuterung...

@norgan:
laut datenblatt liegen die max.ratings für die drei ports zusammen bei 
300mA, wobei portC max 100mA verkraftet.
ich wollte die 3 ICs auf portB legen, da ich noch weit unter den max. 
specs liege. Keine anderen lasten an portB. Sollte doch auch kein 
problem sein, wenn ich alle 3 ICs auf einen Port lege, oder?

MFG Elko

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.