www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lock in mit AD 630 - Frage zum Aufbau


Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schaut euch am besten erst mal folgenden Link an:
http://wwwex.physik.uni-ulm.de/lehre/physikalische...

Vorneweg ich bin sehr unerfahren in Sachen Elektronik.
Also es geht mir um das rechte obere Bild in dem Link. Diese Schaltung 
habe ich nachgebaut und der Test ist leider gescheitert.

Meine Frage: Soll ich die Verbindungen innerhalb des AD630 auch 
herstellen, also z.B. 15+20+19?

Danke schon mal im Vorraus...

Grüße

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar. Und die Betriebsspannungen und deren GND nicht vergessen.

http://www.analog.com/UploadedFiles/Data_Sheets/AD630.pdf

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort, wie sieht es denn mit 13+15 aus, die 
sind doch intern schon über 10kOhm verbunden, da muss ich doch nicht 
extra noch mal extern eine Verbindung herstellen, oder?

Für was sind denn die Anschlüsse 3,4,5 und 6?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Offset-Komensation, ist doch aber im Datenblatt recht brauchbar 
beschrieben bzw. mit Beschaltungsbeispielen angegeben?

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

kann leider nicht allzu viel damit anfangen und aus dem Datenblatt werd 
ich auch nicht richtig schlau. Kannst du vielleicht kurz erklären was 
offset-kompensation ist? Und bitte noch die andere Frage beachten.

Gruß

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

noch eine Frage: Weiß jemand wie ich die Schaltung mit zwei 
Frequenzgebern realisieren kann? Also welche Anforderung hab ich an das 
Signal, das Rauschen kann ich ja erstmal weg lassen.

Gruß

Autor: 3348 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 2 Frequenzgebern ? Was soll das ? Ein Lock-in arbeitet mit nur einer 
Frequenz.  Der Witz des Lock-in ist eine extrem hohe schmalbandige AC 
Verstaerkung und nachfolgende Synchrongleichrichtung. Dabei fallen die 
DC Offsets der Verstaerkung raus und durch die schmale Bandbreite wird 
das Rauschen reduziert. Der AD630 kann so ein Signal aus 100dB Rauschen 
herauszuholen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.