www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Kosten einseitig vs. doppelseitig Bestücken lassen


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand Anhaltspunkte was eine doppelseitige SMD Bestückung im 
Gegensatz zu einer einseitigen Bestückung kostet? Also wenn man das 
industriell Bestücken lassen will?

so ein Verhältnis wie z.B.
doppelseitig kostet ca. 2x soviel wie einseitig.
doppelseitig kostet ca. 1.5x soviel wie einseitig.
wäre ganz klasse.

Kommt man bei Gesamtkosten von Platine+Bestücken durch einseitig bzw 
doppelseitig Ansatzweise zum gleichen Preis?
* einseitig: Platine größer (Kosten höher), jedoch nur einseitige 
Bestückung (kosten niedriger)
* doppelseitig: Platine kleiner (kosten niedriger), jedoch beidseitige 
Bestückung (kosten höher)

Hat da jemand Erfahrung mit? :)


Vielen Dank
Stefan

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grundsätzlich kommt die doppelseitige bestückung immer einiges teurer!

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die genauen Preise wird dir nur der Bestücker nennen können anhand einer 
konkreten Platine. Alles andere geht nur mit der Kristallkugel....

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beachte auch, dass bei beidseitiger Bestückung evtl. einige empfindliche 
Bauteile zweimal erhitzt werden müssen  -- doppelter Wärmestress. Und 
die geklebten Bauteile lassen sich bei Defekt schlecht austauschen.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt auch auf die Technologie an, geklebt und dann welleloeten, oder 
2x reflow mit unterschiedlichem Lot oder 1x reflow / dampffasenloeten 
mit kleben.

Grundsaetzlich kann man sagen, es braucht 1-2  Schablone + Sieb mehr, 
das sind ca 200 Euro und dann ca 5 min je Panel mehr, + 40 minuten 
setup.
Das sind aber nur Anhaltspunkte.

Autor: Christian S. (rockcher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde diesen Thread gern nocheinmal aufleben lassen, da die Thematik 
Kostenvergleich einseitige vs. zweiseitige Bestückung auch mich 
besonders interessiert.Ich benötige die Information für die Planung 
eines besonders preissensitiven Produktes (kommerzieller Einsatz).

Mir geht es, wie auch dem Eröffner dieses Threads, nur um ganz grob 
geschätzte Werte, d.h. auf Erfahrungen basierende "Daumenwerte".

Meiner Einschätzung nach sollte die zweiseitige Bestückung ca. 20 - 40% 
mehr Kosten !?!

Autor: Benutzer Name (benutzername)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mal bei einem Bestücker nachgefragt. Dort wurde mir gesagt, 
dass doppelseitig quasi doppelt soviel kostet.
Hängt damit zusammen, dass die zweite Seite wie eine komplett neue 
Bestückung gehandhabt wird, da alles neu eingerichtet werden muss.
Vielleicht auch nur Faktor 1.7 oder so, da manche Gurte etc beibehalten 
werden können.

Vielleicht bei andren Bestückern anders.

Hier machen doch oft welche Werbung für ihre Firmen, vielleicht können 
die ja mal n Kommentar abgeben?

Autor: Chris S. (schris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne Bestücker, welche die Zweite Seite (Bottom) nicht kleben,
sondern zuerst Bestücken, dann das Board umdrehen, Top bestücken,
und dann alles gleichzeitig mit Reflow / Vapor-phase löten.

Wenn auf demselben Sieb die zwei Seiten draufgehen, dann kostet der
Sieb auch nicht extra. Diese Technik geht hauptsächlich mit 
Hühnerfutter,
obwohl auch andere, größere Bauteile problemlos gehen, mit dem
Bestücker aber das vorher Absprechen.

Wenn aber geklebt werden muß, dann braucht es 2 Siebe mehr, ev.
Curing time im Ofen oder bei UV, ... . Kann teuer werden.

Teilweise, kann der Bestücker auch die Lötpaste mittels Dispencer
auftragen, aber generell nur für Bottom, da es für Top, außer für
Prototypen, 0-Serie zu großer Zeitaufwand wäre. Wenn nur ein paar
Kondensatoren/Wiederstande dran sind, ist das auch eine Option.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich kenne Bestücker, welche die Zweite Seite (Bottom) nicht kleben,
sondern zuerst Bestücken, dann das Board umdrehen, Top bestücken,
und dann alles gleichzeitig mit Reflow / Vapor-phase löten.

Nicht kleben und rumdrehen, ohne dass der Mist runterfällt?

Nein, die Unterseite wird als erstes bestückt UND geklebt!

Möglich ist, eine Seite bestücken und löten, dann die zweite Seite 
bestücken und löten. Mit geeigneten Loten (evtl. verschiedenen oben und 
unten) und der richtigen Maschine (Unterseite kühl halten) geht das.

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub nicht dass zwei Seiten bestückt werden können, der Bestückkopf 
würde die Bauteile auf der unteren Seite wieder abschütteln.

Es wird so sein wie Bensch dagt, erst eine Seite verlöten dann die 
andere Seite bestücken ...
 :) und für die zweite Seite dann Bleihaltiges Lötzinn verwenden.

(oder jedenfalls eins welches eher flüssig ist)

Das mit dem "kühlen" muss nicht unbedingt sein, bei meinen 
Heißluftversuchen hab ich das auch schon hinbekommen nur eine Seite 
abzulösen und die andere dran zu lassen. (beim entlöten)

Man muss doll aufpassen dass man nicht zu lange draufhält, aber selbst 
wenn die andere Seite auch flüssig wird halten die Bauteile noch gut am 
Lot.

Beim -gerade- flüssig werden der Lötpaste fallen die Bauteile ab oder 
stellen sich auf, wenn sich die vielen kleinen Kügelchen (in der Paste) 
zusammengefügt haben passiert das nicht mehr so leicht.

Autor: Benutzer Name (benutzername)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht vom Thema abkommen ... ;)

Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicherer ist kleben... Habe erst kürzlich eine 2-Seitige Bestückung 
benötigt. Da wurde BOT bestückt (ohne Kleben) dann TOP und das ganze auf 
einmal reflow gelötet. lt. Auskunft des Bestückers ist das eine 
unproblematische Methode solange die Bauteile nicht zu schwer sind!

Autor: Chris S. (schris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bensch
Das war mal, mittlerweile macht man das ohne Kleben, jedenfalls
die meisten Bestücker, außer Sie sind nicht auf dem Laufenden oder
wollen halt mehr abkassieren, aber wenn es geht, vermeiden die alle den
Kleber. Wenn jedoch große oder schwere Bauteile drauf sind, wird
generell geklebt. Entweder muß das so sein, weil viel draufkommt, oder
der Layouter/Bestücker kennt die Option nicht.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>lt. Auskunft des Bestückers ist das eine
>unproblematische Methode solange die Bauteile nicht zu schwer sind!
Ich meinte zwar immer, dass die erste Seite gelötet wird bevor die 
zweite bestückt wird - kann mich aber irren.
Richtig ist auf jeden Fall die zitierte Aussage. Wobei das absolute 
Gewicht nicht unbedingt maßgebend ist, sondern ein Verhältnis von 
Gewicht zur Summe aller Padflächen eines BE. Die Zinnpaste bzw. das 
erneut flüssig werdende Zinn hält die Bauteile auf der Unterseite.
Die letzten geklebten BE habe ich vor rund 10 Jahren gesehen ...

Autor: Benutzer Name (benutzername)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht vom Thema abkommen! ... ;)

Autor: Mathias S. (mtec1421)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Ksoten ist richtig da in den meisten Fällen ein 2 Schablone 
benötigt wird und mann  die Bot Seite auch komplett neu einrichten muss.
Geklebt wird heute sehr wohl noch. Und zwar bei BG die noch einen hohen 
THT Anteil haben die dann komplett mit dem geklebtem SMD Teil verlötet 
werden. Bei einem relativ kleinem THT Anteil kann es sich je nach 
Stückzahl lohnen entweder Selektiv zu Löten oder einen Carrier zu bauen 
der die SMD abdeckt.

mfg Mathias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.