www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PIC Spannung messen >5V


Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle!
Wie kann man mit einem PIC eine Spannung >5V messen?
Bin für jede Antwort dankbar.
Die Anwendung wäre ein Ladegerät.
MfG Inox

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke!

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann doch auch ebenso ein Potentiometer benutzen anstatt eines 
spannungsteiler, oder?

Autor: Igor Metwet (bastel-wastel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du. Ein Poti kann man als Spannungsteiler beschalten. Dann musst 
du eben mit einem Messgerät ausmessen, auf welchen Wert du das Poti 
eingestellt hast.

PS: Den Keramikkondesator am Analog-Pin nicht vergessen

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Meine jetzige Frage:

ich hab einen Pegel auszumessen von 8V-13V. Ich habe mir gedacht ich 
benutze einen Spannungsteiler um den Pegel auf 0V-5V zu drücken, aber da 
ist mir aufgefallen das ich gar nicht weiß wie hochohmig der ADC eingang 
des PICs (PIC16F872) ist.Kann mir jemand vielleciht erklären wie ich den 
Spannungsteiler berechne?

Danke
Inox

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das ich gar nicht weiß wie hochohmig der ADC eingang
>des PICs (PIC16F872) ist

Das steht im Datenblatt. Man muss es nur mal lesen.

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im einfachsten Fall muss der Spannungsteiler nur 13 V auf 5 V abbilden. 
8 V landet dann bei etwa 3 V.

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dort steht, hatte ich ach schon vorher gelesen:
The maximum recommended
impedance for analog sources is 10 kΩ.

Maximum steht dort und deswegen frag ich.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ADC-Eingang ist normalerweise hochohmig, nur kurz vor der 
eigentlichen Messung wird der auf den internen S/H-Kondensator 
geschaltet, der sich dann auflädt.

Damit der auch "ganz" aufgeladen werden kann, sollte halt die 
Eingangsbeschaltung (dein Spannungsteiler) max. 10kOhm haben.

Oder du legst einen kerko vom ADC-Pin nach AGND, dann wird der S/H aus 
diesem geladen, und dein Spannungsteiler kann hochohmiger sein.

Der Widerstand des ADC-Pins, den du scheinbar im Datenblatt gesucht 
hast, geht in die Berechnung des Spannungsteilers nicht ein.

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Also wären Werte die ich verwenden könnte für:

R1=100 Ohm
R2=62  Ohm

und dann hab ich berechnet das ich dann aus 13V etwa 5V bekomme. Kann 
das sein? Ich hab die Werte mit dem Rechner auf sengspielaudio 
ausgerechnet.

MfG
Inox

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
62 Ohm / (100 Ohm + 62 Ohm) * 13 V = 4,98 V

Passt, wenn du die Spannung über die 62 Ohm (z.B. E24er-Reihe) 
abgreifst.

Nimm 56 Ohm - dann ist noch Luft für die Toleranzen und den hat man eher 
mal rumfliegen.

Autor: Stromsparer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> R1=100 Ohm
> R2=62  Ohm

Dafür aber besser 1W-Widerstände nehmen!

Autor: Schneller toasty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde die Widerstände etwas Größer wählen und zwar vließt jetzt 
ein strom von I=13V/162 OHM = 80,3mA nimm lieber 1k ohm und 620 ohm dann 
sinds nur noch 8mA was auch noch recht viel ist ;D

Autor: Schneller toasty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll natürlich fließt heissen

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autsch, darauf hatte ich gar nicht geachtet :/
Danke für die Korrektur.

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Was soll ich bei dem spannungsteiler unter R_Last angeben? 5000 Ohm, 
6000 Ohm?
Und danke für die Infos1
Inox

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich diesen Spannungsbereich 3V-5V irgendiwe vergrößern? Weil dann 
könnte ich ja genauer messen.
Inox

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.