www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Abstand zw. zwei Massen bei galvanischen Trennung


Autor: kirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf meiner Leiterplatte habe ich eine galvanische Trennung, zw. 
Versorgung der Schaltung und Eingangschaltung - Realisiert durch einen 
DC/DC. Diese galvanische Trennung beträgt laut Datenblatt des DC/DC 
1000VDC. Eingangspannung ist 24V, Versorgungsspannung ist 5V.

Meine Frage welchen Abstand muss ich zwischen PolygonMasse_Versorgungn 
und PolygonMasse_Eingangspannung einhalten damit 1000VDC nicht 
verringert werden?

VDE0110 ist vermutlich die richtige Norm an dieser Stelle. Doch die habe 
ich nicht. Und die Hinweise von PCB-Pool, kann ich nicht ohne weiteres 
interpretieren oder auf meine Fragestellung abbilden. Welche Spannung 
ist zum Beispiel hier gemeint? Versonrgungsspannung, benötigte 
Isolationsspannung???

Autor: Jiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 KV = 1 cm durch Luft ....
min 1cm abstand

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jiggler

Du meinst woll 1KV = 1 mm durch Luft.

@kirk

Eine generelle Aussage kann nicht getroffen werden. Es hängt z. B. von 
der möglichen Verschmutzung ab, ob du Betauung hast oder nicht, od es 
Spannungsspitzen gibt, usw.

Autor: Jiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Manfred, nein 1 cm !

1 KV durchschlägt 1 cm Luft !

Autor: Lötdampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DIN EN 61010-1 lesen, lesen, lesen

ca. 100EUR beim Beuthverlag

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim googeln kommt man recht schnell auf das hier: 
http://www.harkis.harting.com/WebHelp/DGds/WebHelp...

Servus,
Helmut.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jiggler wrote:
> @ Manfred, nein 1 cm !
>
> 1 KV durchschlägt 1 cm Luft !

äh, nein ^^ und zwar bestimmt nicht. 1kV pro 1mm schlagweite

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der einzuhaltende Abstand richtet sich nach sehr vielen Einzelheiten, 
u.a. Nennisolationsspannung, Schutzklasse, Verschmutzungsgrad, 
Überspannungskategorie und und und ...

Da der Wandler "nur" 1000V DC (Prüfspannung?) hält, reicht das auf 
keinen Fall für Netzspannung. Mit 3mm ist man da auf der sicheren Seite.

Autor: Lötdampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da der Wandler "nur" 1000V DC (Prüfspannung?) hält...

Mit der Angabe dieser Isolationsspannung betreiben die Wandlerhersteller 
viel Schindluder und wiegen die Anwender in Sicherheit.

Ich benutze einen DC/DC-Wandler von Ti, der 3kV-DC über 1min hält, aber 
dieser Hersteller sagt ganz klar, dass die Isolationsspannung gegen 
Potential Erde nur 40V betragen darf.
Dieser niedrige Wert ist sicherlich ein juristischer Wert, denn solange 
die Iso-spannung nicht vom TÜV/VDE abgesegnet wurde gehen seriöse 
Hersteller kein Risiko ein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.