www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC - low voltage programming


Autor: Thomas W. (wollibk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

möchte einen PIC16F884 über ein FPGA programmieren. Verwende dazu den 
LVP-Mode. Leider funktioniert das Programmieren nicht sehr stabil. 
Löschen und Lesen scheinen sehr gut zu funktionieren.
Hat jemand Erfahrung mit PIC und LVP ? Irgend welche Tipps ? Literatur ?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruss
Thomas

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie hast du den PGM-Pin des Pics beschaltet, liegt der auf definiertem 
Potential oder floatet der rum?
Poste bitte nen Schaltplan damit wir wissen wie der Aufbau konkret 
aussieht.

Markus

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, für LVP muss er ja wohl den PGM-Pin beschaltet haben, sonst würd 
ja auch das Löschen/Lesen nicht funktionieren...

Evtl ist das Timing zu knapp? gehts denn langsamer?
Evtl. Abblockkondensator am PIC vergessen, und beim erhöhten Strombedarf 
beim Flash-Schreiben schmiert der ab?

Autor: Thomas W. (wollibk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PGM ist natürlich beschaltet. Timing ist eigentlich schon um Faktor 2-3 
langsamer als von Micrichip spezifizert. Ich werde jetzt mal einen 
Logic-Analyser dranhängen.
Ablock-C (100nF) ist vorhanden. Die Karte ist in SMD aufgebaut. Aber ich 
werde mal ein Augenmerk drauflegen. Guter Hinweis.

Autor: Thomas W. (wollibk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch ein 1uF und 100uF rangehängt. Keine Änderung im Verhalten 
feststellbar. Versorgungsspannung sieht sauber aus.

Logic-Analyzer zeigt auch keinen Unterschied zwischen erfolgreichem und 
misslungenen Programmiercycle. Scheint aber eindeutig am Programmieren 
und nicht am Verifizieren (Readback) zu liegen. Das Timing ist weit weg 
von kritischen Werten.

Sehr komisch...

Noch irgendwelche Ideen/Vorschläge ?

Hat schonmal jemand den LVP-Mode benutzt ? Die meisten Programmer meiden 
diesen Mode ja scheinbar.

Autor: Thomas W. (wollibk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein Auszug aus dem Schematic zum allg. Verständnis.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das Problem gefunden. War ein Clock-Spike der sehr selten vorkam. 
FPGA-Code angepast, nun funktionierts.

Gruss
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.