www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor ! Und jetzt ?


Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab mir ein Bündel Schrittmotoren ziemlich günstig zugelegt, ein
bisschen damit rumexperimentiert, und kann die Teile jetzt prima
ansteuern. Da stellt sich mir jetzt nur die Frage:

Was soll ich damit anfangen ?

:-)

Also, falls einer ein paar coole Tipps hat, dann nur raus damit...

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
360° Scanner Ultraschall, IR oder Laser.

Autor: raoul4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
wo hast du die so günstig her???
ich glaube, dass interessiert nicht nur mich! ;-)

mfg raoul4

Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ raoul4

Bei Pollin gibt's die Teile für 1,95€ das Stück. Die laufen mit (ca)
6V/1A bis 20V/4A.

Sind aber schon mit einer schlaffen 9V batterie mit nur 150-200ma (!)
einigermassen brauchbar. Auch wenn's der block nicht lange macht.

Ansteuern tu ich die Teile mit einem bündel Transistoren, die es dort
für 20cent das stück gibt....

@ Frankl

So'n Teil hab ich schon...


Sonst noch ideen ?

Autor: Frank Linde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Plotter, 3-D-Fräse und Roboter in diversen Varianten. Das eigentliche
Problem bei solchen Projekten liegt dann allerdings in der Mechanik.
Keine Ahnung, ob Du daran Spaß hast...

Gruß, Frank

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiter unten findet man dies:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-65623.html

Erst die Lösung, dann das Problem: so richtig ernst nehmen darf man
Dich wohl nicht.

Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael

Ich wollte zuerst eine 3D-Fräße bauen, hab aber eine recht billig
bekommen. Das Teil funktioniert perfekt, wieso sollte ich mir jetzt
noch eine bauen ?

Allerdings habe ich jetzt ein dickes Bündel Schrittmotoren +
Beschaltung, und suche einfach nach 'ner guten Idee...

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würd daraus einen roboterarm bauen. wer weiss, wofür man den noch
brauchen kann?

bier holen zum beispiel :-)

Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Roboterarm klingt ganz brauchbar....

Vielleicht zum CD-Wechseln...

:-)

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du schon einen 3D Fräser hast und schon Erfahrung in einem 360°
Scanner, dann wäre doch jetzt ein 3D Scanner an der Reihe.

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit einer Raumstation.

Müsstest halt mal bei der ESA anfragen, ob die dir das Teil günstig
in's All schicken könnten.

Gruss
Christian

Autor: Elektrofuzzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wie wär's mit einer Raumstation.

ESA ? Die verlieren dauernd ihr Zeugs....

Nee... Ich habe mich für einen Roboterarm für einen CD-Wechsler
entschieden. Das elende CD/DVD-Jonglieren sollte damit endlich erledigt
sein.

Und Bierholen wäre damit auch nicht schlecht....

:-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.